Echt?

Alles was von Europäern so geprägt wurde
Staufer
Beiträge: 68
Registriert: Di 13.01.15 16:20

Echt?

Beitrag von Staufer » Sa 25.05.19 23:47

Hallo zusammen,

ich hätte gern gewusst, was ihr von dem Stück haltet:

https://www.sixbid.com/de/teutoburger-m ... Mode=large

Ist es vielleicht ein Guss? Ich meine, eventuelle Gussbläschen zu erkennen. Auch ist der Schrötling sehr rund und zentriert (muss nichts heißen, die verfügbaren Vergleichsstücke sind aber alle "gröber"). Das Gewicht wäre hilfreich, steht aber leider nicht dabei.
Was meint ihr?
Viele Grüße,
Staufer

Dude_199
Beiträge: 356
Registriert: Fr 17.09.10 19:27

Re: Echt?

Beitrag von Dude_199 » So 26.05.19 13:49

Hallo Staufer,

ich hatte das Stück auch auf meiner Beobachtungsliste. Habe jedoch aufgrund der gleichen Zweifel welche du anmerkst von einem Gebot abgesehen.

Aufgrund des Bildes denke ich auch an einen Guss. Für mich wirkt das Stück zu „flach“ um geprägt zu sein.

Viele Grüße
Dude

Staufer
Beiträge: 68
Registriert: Di 13.01.15 16:20

Re: Echt?

Beitrag von Staufer » So 26.05.19 15:26

Hallo Dude,

ja, die flaue Prägung war auch ein Grund für meinen Verdacht. Das hätte ich mir noch mit schlechter Bildqualität oder einer scharfen Reinigung erklären können. Die Bläschen kann ich mir so aber nicht erklären. Das Urteil steht also und ich danke dir sehr für deine Meinung!
Schade eigentlich, ich wollte mir so ein Stück auch schon seit längerem in die Sammlung legen.

Viele Grüße
Staufer
Viele Grüße,
Staufer

Benutzeravatar
QVINTVS
Beiträge: 1417
Registriert: Di 20.04.04 20:56
Wohnort: AVGVSTA = Augsburg
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Echt?

Beitrag von QVINTVS » Di 28.05.19 19:25

Grüßt Euch,

für mich sieht das wie eine Fälschung aus. Der Schrötling ist mir viel zu rund und gleichmäßig. Die flaue Prägung halte ich ebenfalls für ein Kriterium, das für eine Fälschung spricht.
Viele Grüße

QVINTVS


PS: Sammle Münzen des Augsburger Währungskreises - was abzugeben?

Staufer
Beiträge: 68
Registriert: Di 13.01.15 16:20

Re: Echt?

Beitrag von Staufer » Di 28.05.19 19:39

Ja, ich habe inzwischen auch das Gewicht in Erfahrung bringen können: 1,48 g!!! Eindeutiger geht es kaum.
Viele Grüße,
Staufer

Benutzeravatar
QVINTVS
Beiträge: 1417
Registriert: Di 20.04.04 20:56
Wohnort: AVGVSTA = Augsburg
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Echt?

Beitrag von QVINTVS » Di 28.05.19 19:58

AUUUUUU! Die is ja fast aus Blei!!!
Viele Grüße

QVINTVS


PS: Sammle Münzen des Augsburger Währungskreises - was abzugeben?

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste