BESTIMMUNGSHILFE UNBEKANNTER PFENNIG

Alles was von Europäern so geprägt wurde
argentoratum
Beiträge: 33
Registriert: Mi 25.04.07 13:46
Wohnort: Strasbourg
Danksagung erhalten: 2 Mal

BESTIMMUNGSHILFE MIR UNBEKANNTER PFENNIG

Beitrag von argentoratum » Mo 25.01.10 17:53

Hallo,

ich haben den kleinen Pfennig schon seit 20 Jahre und niemand (sogar Händler) konnte mir sagen von welchen Ort oder Gegend er stammt.
Durchmesser 18mm
Gewicht 0,88g

Wer kann mir helfen?

Danke
Dateianhänge
DSCF0814.gif
DSCF0813.gif

Benutzeravatar
cepasaccus
Beiträge: 2408
Registriert: Di 04.03.08 12:14
Wohnort: Nürnberg

Beitrag von cepasaccus » Mo 25.01.10 18:25

Hast du den bei dir in der Gegend gefunden?

vale
kitty mea felis duodeviginti annos nata requiescat in pace. laeta gaudiumque meum erat. desiderio eius angor.

argentoratum
Beiträge: 33
Registriert: Mi 25.04.07 13:46
Wohnort: Strasbourg
Danksagung erhalten: 2 Mal

Beitrag von argentoratum » Mo 25.01.10 20:09

Nein, die Münze habe ich 1988 bei Schulten in Frankfurt gekauft, der hatte sie für Offenburg angegeben, was falsch ist.
Die Münz Art könnte Strasbourg sein, ist aber total unbekannt in der Literatur für Elsass.
Jacky

Benutzeravatar
Salier
Beiträge: 1230
Registriert: Di 19.04.05 18:28
Wohnort: Mekelenborch

Beitrag von Salier » Di 26.01.10 17:54

Hallo argentoratum,
kompliment, sehr schönes Stück. Es gibt ähnliche Darstellungen des Avers mit der Königsbüste mit Lilienzepter in der rechten aus der Abtei Weißenburg.

schöne Grüße
Salier
Sancta Colonia Agrippina

argentoratum
Beiträge: 33
Registriert: Mi 25.04.07 13:46
Wohnort: Strasbourg
Danksagung erhalten: 2 Mal

BESTIMMUNGSHILFE UNBEKANNTER PFENNIG

Beitrag von argentoratum » Sa 11.09.21 18:50

Hallo,

ich haben den kleinen Pfennig schon seit 30 Jahre und niemand (sogar Händler) konnte mir sagen von welchen Ort oder Gegend er stammt.
Durchmesser 18mm
Gewicht 0,88g
Denier inconnu av.gif
Denier inconnu av.gif (50.02 KiB) 299 mal betrachtet
Denier inconnu rev.gif
die Münze habe ich 1988 bei Schulten in Frankfurt gekauft, der hatte sie für Offenburg angegeben, was falsch ist.
Die Münz Art könnte Strasbourg sein, ist aber total unbekannt in der Literatur für Elsass.

Wer kann mir helfen, ich habe diesen Unbekannten Pfennig 25. Januar 2010 in dem Forum gestellt, vielleicht heute weiß jemand was darüber?

Danke
Argentoratum

Benutzeravatar
didius
Beiträge: 1067
Registriert: Fr 10.08.07 13:36
Wohnort: Bergisches Land
Hat sich bedankt: 199 Mal
Danksagung erhalten: 62 Mal

Re: BESTIMMUNGSHILFE UNBEKANNTER PFENNIG

Beitrag von didius » So 12.09.21 11:28

viewtopic.php?f=7&t=34764&p=282546#p282546

Hier übrigens der Link zum alten Beitrag, da ist dann auch das Revers abgebildet.
Sehr interessantes Stück, aber keine Idee...

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 14432
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 2753 Mal
Danksagung erhalten: 703 Mal

Re: BESTIMMUNGSHILFE UNBEKANNTER PFENNIG

Beitrag von Numis-Student » So 12.09.21 12:59

Damit beide Bilder zusammen in einem Beitrag sind, habe ich beide Anfragen zusammengehängt.

MR

argentoratum
Beiträge: 33
Registriert: Mi 25.04.07 13:46
Wohnort: Strasbourg
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: BESTIMMUNGSHILFE UNBEKANNTER PFENNIG

Beitrag von argentoratum » So 12.09.21 14:28

Danke schön, Numis-Student, ich habe ein bisschen Mühe mit den Bildern hin zu fügen.

MfG
J.B.

Lilienpfennigfuchser
Beiträge: 818
Registriert: Sa 24.07.04 14:53
Wohnort: Pfalz
Hat sich bedankt: 118 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: BESTIMMUNGSHILFE UNBEKANNTER PFENNIG

Beitrag von Lilienpfennigfuchser » Di 14.09.21 17:54

Hallo,

dein Pfennig stammt m. E. zweifelsfrei aus dem Straßburger Münzgebiet, zu dem auch die Ortenau gehört hat. Frage: Welche Gründe hast du, um Offenburg auszuschließen? Das heißt nicht, dass ich Offenburg als Prägestätte faforitisiere.
Für die Bestimmung wäre es hilfreich, wenn du die Rückseite der Münze genau beschreiben würdest. Es dürfen auch Vermutungen dabei sein.
Die Bilder sind zwar gut, doch könnten weitere Bilder der Rs., z.B. mit Schräglicht, die Darstellungen besser erkennen lassen.
In welche Zeit hat Schulten den Pfennig gelegt?

Grüße
LPF

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Unbekannter Pfennig
    von Chevaulier » Sa 02.11.19 12:52 » in Mittelalter
    2 Antworten
    382 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Chevaulier
    So 03.11.19 13:37
  • Unbekannter Pfennig
    von Gorme » Fr 27.11.20 10:34 » in Mittelalter
    2 Antworten
    247 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Gorme
    So 29.11.20 21:04
  • Unbekannter Pfennig
    von Brakti1 » So 29.03.20 03:39 » in Mittelalter
    2 Antworten
    317 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Brakti1
    Do 02.04.20 15:40
  • Unbekannter Pfennig
    von Brakti1 » Mi 25.03.20 18:35 » in Österreich / Schweiz
    5 Antworten
    296 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
    Mi 25.03.20 19:38
  • Unbekannter Pfennig
    von Giantmax » Mi 16.12.20 00:16 » in Mittelalter
    2 Antworten
    207 Zugriffe
    Letzter Beitrag von QVINTVS
    Mi 16.12.20 21:07

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste