Benötige Hilfe bei Bestimmung alter Münze

Alles was von Europäern so geprägt wurde
Münze2021
Beiträge: 10
Registriert: Do 09.12.21 17:43
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Benötige Hilfe bei Bestimmung alter Münze

Beitrag von Münze2021 » So 12.12.21 10:55

Liebe Münzkenner,

Ich habe euch 2 Fotos gemacht. Die Münze ist um die eigene Achse gedreht. Ich bin gespannt, was Ihr raus findet.

Viele Grüße und einen schönen 3. Advent
Münze2021

Benutzeravatar
Erdnussbier
Beiträge: 1628
Registriert: So 23.09.12 16:10
Wohnort: Leverkusen
Hat sich bedankt: 221 Mal
Danksagung erhalten: 194 Mal

Re: Benötige Hilfe bei Bestimmung alter Münze

Beitrag von Erdnussbier » So 12.12.21 12:18

Danke für das neue Bild.

Ich lese auf der Rückseite "VND BEEZAL WAL ANO 89"
Würde also mal das Jahr 1489 in betracht ziehen.
Aber was das heißt: Keine Ahnung.

Mitlerweile glaube ich an die Imitation / Fälschung von irgendeiner Vorbildmünze bei dem der Fälscher aber nicht lesen konnte und auch nicht wirklich wusste was das Monogramm darstellt.
Verzweifle irgendwie an dem Stück. :|

Grüße Erdnussbier
Suche Münzen & Medaillen aus Braunschweig-Wolfenbüttel 1685-1704

Münze2021
Beiträge: 10
Registriert: Do 09.12.21 17:43
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Benötige Hilfe bei Bestimmung alter Münze

Beitrag von Münze2021 » So 12.12.21 12:33

Wer und wann soll das gefälscht worden sein? Euch zur Information, diese und noch viele weitere Münzen lagen ca 80-100 Jahre in einem hölzernen Sammelkasten aus 1888. Die meisten (ca 300 Stück)sind von 1800 bis 1890. Paar wenige aus dem 17. und 18. Jahrhundert.
Wurden früher schon so Sachen gefälscht?

Mehr kann ich leider nicht dazu sagen.

Viele Grüße
Münze2021

Münze2021
Beiträge: 10
Registriert: Do 09.12.21 17:43
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Benötige Hilfe bei Bestimmung alter Münze

Beitrag von Münze2021 » So 12.12.21 12:34

Wer und wann soll das gefälscht worden sein? Euch zur Information, diese und noch viele weitere Münzen lagen ca 80-100 Jahre in einem hölzernen Sammelkasten aus 1888. Die meisten (ca 300 Stück)sind von 1800 bis 1890. Paar wenige aus dem 17. und 18. Jahrhundert.
Wurden früher schon so Sachen gefälscht?

Mehr kann ich leider nicht dazu sagen.

Viele Grüße
Münze2021

Benutzeravatar
Erdnussbier
Beiträge: 1628
Registriert: So 23.09.12 16:10
Wohnort: Leverkusen
Hat sich bedankt: 221 Mal
Danksagung erhalten: 194 Mal

Re: Benötige Hilfe bei Bestimmung alter Münze

Beitrag von Erdnussbier » So 12.12.21 12:37

Münze2021 hat geschrieben:
So 12.12.21 12:34
Wer und wann soll das gefälscht worden sein?
Von einem Fälscher der nicht lesen konnte um 1489 :D

Wie gesagt, das ist bisher nur Spekulation aber meine beste Idee.
Münze2021 hat geschrieben:
So 12.12.21 12:34
Wurden früher schon so Sachen gefälscht?
Seit dem es Münzen gibt werden diese auch gefälscht. Schnelles Geld war schon immer erstrebenswert für manche Menschen.

Grüße Erdnussbier
Suche Münzen & Medaillen aus Braunschweig-Wolfenbüttel 1685-1704

Benutzeravatar
didius
Beiträge: 1129
Registriert: Fr 10.08.07 13:36
Wohnort: Bergisches Land
Hat sich bedankt: 408 Mal
Danksagung erhalten: 119 Mal

Re: Benötige Hilfe bei Bestimmung alter Münze

Beitrag von didius » So 12.12.21 13:47

Bei der Inschrift denke ich an irgendeine Art Marke, aber ich habe auch noch nicht annährend was passendes finden können.

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 15174
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 3655 Mal
Danksagung erhalten: 1000 Mal

Re: Benötige Hilfe bei Bestimmung alter Münze

Beitrag von Numis-Student » So 12.12.21 14:04

Ich lese EENEN SEI EIN KVWE / VND BEEZAL WAL ANO 87

An einen Fälscher im 15. Jahrhundert möchte ich nicht glauben und würde eher vorschlagen, dass es sich um einen Jeton aus dem 19. Jahrhundert handelt, der vielleicht von einem historischen Verein für eine Feierlichkeit 1887 ausgegeben wurde.

Mehr kann ich leider nicht beisteuern, da mir die Legende zu wenig Sinn ergibt (wer kann gut Plattdeutsch ?)

schöne Grüße
MR

Münze2021
Beiträge: 10
Registriert: Do 09.12.21 17:43
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Benötige Hilfe bei Bestimmung alter Münze

Beitrag von Münze2021 » Di 14.12.21 11:56

Wir haben gestern einem alten Münzsammler die Münze gezeigt. Er hat so eine noch nie gesehen. Er ist der Meinung, dass sie sehr alt ist.

Vielleicht findet ja jemand noch etwas.

Viele Grüße

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Benötige Hilfe zur Bestimmung
    von lomü » Fr 25.09.20 17:01 » in Mittelalter
    4 Antworten
    265 Zugriffe
    Letzter Beitrag von lomü
    Sa 26.09.20 09:06
  • Hilfe erbeten: Bestimmung alter chinesischer Münzen (3)
    von Sino » Mi 24.06.20 14:51 » in Asien / Ozeanien
    6 Antworten
    626 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Pel12
    Do 18.03.21 12:47
  • Hilfe erbeten: Bestimmung alter asiatischer Münzen
    von Sino » Mi 24.06.20 14:11 » in Asien / Ozeanien
    6 Antworten
    508 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Sino
    Do 25.06.20 05:49
  • Bestimmung alter Münze
    von wolferkamer » Do 06.02.20 19:52 » in Römer
    4 Antworten
    960 Zugriffe
    Letzter Beitrag von wolferkamer
    Fr 07.02.20 23:32
  • Zuordnung benötige Hilfe
    von Gawan » Mi 25.08.21 18:54 » in Altdeutschland
    6 Antworten
    342 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Chirurg
    Sa 28.08.21 21:17

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste