Bestimmungshilfe - Silbermünze

Alles was von Europäern so geprägt wurde
fux0r
Beiträge: 7
Registriert: Sa 23.04.22 18:34
Hat sich bedankt: 6 Mal

Re: Bestimmungshilfe - Silbermünze

Beitrag von fux0r » Mo 02.05.22 14:16

Sorry, ich hatte da noch ein Google Ergebnis drin. Aber gleiche Frage: sind 0,3g Abweichung dann beispielsweise "in der Toleranz", oder kann das einfach eine andere Prägestätte sein und eine andere Münze "von diesem Typ"?

Danke!

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 16306
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 4690 Mal
Danksagung erhalten: 1466 Mal

Re: Bestimmungshilfe - Silbermünze

Beitrag von Numis-Student » Mo 02.05.22 15:01

Hallo,

0,3 g sind eine Mischung aus Toleranz und Erhaltung.
Gerade bei diesen geringhaltingen Kleinmünzen gab es schon deutliche Schwankungen.

Schöne Grüße
MR
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Bestimmungshilfe Silbermünze
    von derrudi80 » » in Altdeutschland
    2 Antworten
    222 Zugriffe
    Letzter Beitrag von derrudi80
  • Silbermünze
    von landy » » in Altdeutschland
    9 Antworten
    507 Zugriffe
    Letzter Beitrag von landy
  • Silbermünze
    von landy » » in Altdeutschland
    11 Antworten
    386 Zugriffe
    Letzter Beitrag von TorWil
  • Silbermünze mit Humanid ?
    von tobiask » » in Deutsches Mittelalter
    8 Antworten
    369 Zugriffe
    Letzter Beitrag von tobiask
  • Keltische Silbermünze
    von Kloss » » in Kelten
    4 Antworten
    722 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Kloss

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste