Brakteaten?

Alles was von Europäern so geprägt wurde
Cent
Beiträge: 9
Registriert: Fr 16.10.20 14:24

Brakteaten?

Beitrag von Cent » Sa 09.07.22 21:19

Hallo zusammen,

mal eine Frage. Könnte es sich bei den abgebildeten Stücken um Brakteaten handeln?

Beide Stücke sind sehr dünn.

Der halbe hatte 27mm Durchmesser und das ganze Stück hat 21mm Durchmesser.

Viele Grüße
Cent
Dateianhänge
20220709_211558.jpg
21mm
20220709_211514.jpg
27mm

Benutzeravatar
QVINTVS
Beiträge: 2301
Registriert: Di 20.04.04 20:56
Wohnort: AVGVSTA = Augsburg
Hat sich bedankt: 265 Mal
Danksagung erhalten: 294 Mal

Re: Brakteaten?

Beitrag von QVINTVS » Sa 09.07.22 22:37

Grüß dich,

als Brakteaten würde ich die beiden Stücke nicht bezeichnen, denn Brakteaten sind Münzen, Pfennige. Das obere Stück sieht wie ein Schmuckstück aus Blei aus und was das andere sein könnte, weiß ich nicht. Die Rückseite gehört auch dazu um sehen zu können, ob sie hohl geprägt sind.
Viele Grüße

QVINTVS

Das Leben besteht aus vielen kleinen Münzen,
und wer sie aufzuheben versteht,
hat ein Vermögen.

Jean Anouilh (franz. Dramatiker, 1910 - 87)

Ebay-Alternative nutzen: https://www.muenzauktion.info

Cent
Beiträge: 9
Registriert: Fr 16.10.20 14:24

Re: Brakteaten?

Beitrag von Cent » So 10.07.22 16:10

Hi Quintus,

danke für deine Einschätzung. Das obere Stück besteht nicht aus Blei aus welchem Material es besteht kann ich aber leider auch nicht sagen, habe es für Silber gehalten.
Ich habe nochmal Bilder der Rückseite angehängt, aber das hilft wahrscheinlich nicht weiter.

Viele Grüße
Cent

Cent
Beiträge: 9
Registriert: Fr 16.10.20 14:24

Re: Brakteaten?

Beitrag von Cent » So 10.07.22 17:09

Upps, Bilder vergessen.
Dateianhänge
20220710_160142.jpg
20220710_160241.jpg

Rollentöter
Beiträge: 368
Registriert: Di 02.06.20 09:45
Hat sich bedankt: 228 Mal
Danksagung erhalten: 98 Mal

Re: Brakteaten?

Beitrag von Rollentöter » So 10.07.22 17:20

Gewichtsangaben könnten helfen.
Wenn keine gute Münzwaage zur Hand, frag mal in der Apotheke deines Vertrauens.
Gramm mit zwei Nachkommastellen!
Gruß

Benutzeravatar
CAROLUS REX
Beiträge: 298
Registriert: So 16.02.03 19:23
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 51 Mal

Re: Brakteaten?

Beitrag von CAROLUS REX » Mo 11.07.22 15:32

Hi.

Das sollte beides Alublech sein.

Gruß CR
--------------Melden macht frei--------------
!!!!!Jeder Fund ist bzw. wird gemeldet!!!!!!!

Cent
Beiträge: 9
Registriert: Fr 16.10.20 14:24

Re: Brakteaten?

Beitrag von Cent » Do 14.07.22 18:22

Hi CR,
danke auch für deine Antwort. Dann sind die Stücke wohl eher für die Tonne.

VG

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 16437
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 4848 Mal
Danksagung erhalten: 1507 Mal

Re: Brakteaten?

Beitrag von Numis-Student » Do 14.07.22 19:25

"Tonne" ist immer so etwas Endgültiges.

Ich würde dazu raten, die in die typische Krimskrams-Kiste, die doch eigentlich jeder zuhause hat, zu legen...

Frisst ja kein Brot ;-)

MR
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Benutzeravatar
QVINTVS
Beiträge: 2301
Registriert: Di 20.04.04 20:56
Wohnort: AVGVSTA = Augsburg
Hat sich bedankt: 265 Mal
Danksagung erhalten: 294 Mal

Re: Brakteaten?

Beitrag von QVINTVS » Do 14.07.22 20:55

Das obere "Teil" erinnert mich an einen alten Flaschendeckel (Wein, Portwein oder etwas ähnliches).

Numis-Student hat Recht. Ich würde es auch zunächst aufheben. In meiner Jugend konnte ich Plastik nicht von Bernstein unterscheiden ... Leider landete der Bernstein dann tatsächlich in der Tonne und 10 Jahre später wusste ich wie einer aussieht!!!
Viele Grüße

QVINTVS

Das Leben besteht aus vielen kleinen Münzen,
und wer sie aufzuheben versteht,
hat ein Vermögen.

Jean Anouilh (franz. Dramatiker, 1910 - 87)

Ebay-Alternative nutzen: https://www.muenzauktion.info

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste