kann man dieses Bruchstück noch identifizieren?

Alles was von Europäern so geprägt wurde
Benutzeravatar
Bertolt
Beiträge: 509
Registriert: Mi 17.11.04 23:21
Wohnort: Magdeburg
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

kann man dieses Bruchstück noch identifizieren?

Beitrag von Bertolt » Fr 27.01.23 21:45

Halo Forum,
ich habe hier ein Bruchstück, vermutlich von einem Brakteaten, ist dass noch zu bestimmen? Gruß Bertolt
Nr. 6 ohne Text.jpg
Erst besinnen, dann Beginnen !

Benutzeravatar
TorWil
Beiträge: 1933
Registriert: Mo 16.05.16 17:48
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 2250 Mal
Danksagung erhalten: 4517 Mal

Re: kann man dieses Bruchstük noch identifizieren?

Beitrag von TorWil » Sa 28.01.23 12:28

Hallo,

Aus Quedlinburg gibt es da ähnliche Stücke.

z.B.:

https://www.kuenker.de/de/archiv/stueck/244398

Grüße

TW

Benutzeravatar
Bertolt
Beiträge: 509
Registriert: Mi 17.11.04 23:21
Wohnort: Magdeburg
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: kann man dieses Bruchstük noch identifizieren?

Beitrag von Bertolt » Sa 28.01.23 14:17

Hallo TorWil, vielen Dank für Deinen Hinweis, ich beschäftige mich leider nur mit Dünnpfennigen und hab wohl deshalb einige Probleme mit den Brakteaten, Quedlinburg schaue ich mi mal an. Melde mich wieder. Gruß Bertolt
Erst besinnen, dann Beginnen !

Benutzeravatar
Bertolt
Beiträge: 509
Registriert: Mi 17.11.04 23:21
Wohnort: Magdeburg
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: kann man dieses Bruchstück noch identifizieren?

Beitrag von Bertolt » So 29.01.23 19:33

Hallo, ich habe mir Quedlinburg (Leuckfeld + Halberstädter Museumshefte) angeschaut und kann glaube ich Quedlinburg ausschließen. Gleichwohl denke ich aber, dass eine Münzstätte rings um Halberstadt in Frage kommen müsste. (Aschersleben,Kloster Nienburg, Gandersheim sowie das Erzbistum Magdeburg) Ich suche weiter. Gruß Bertolt
Erst besinnen, dann Beginnen !

Benutzeravatar
Bertolt
Beiträge: 509
Registriert: Mi 17.11.04 23:21
Wohnort: Magdeburg
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: kann man dieses Bruchstück noch identifizieren?

Beitrag von Bertolt » Fr 03.02.23 18:08

Nr. 1 Auflösung neu.jpg
Hallo Forum, nach intensivem Suchen, habe ich tatsächlich den Brakteaten (Mehl Magdeburg Nr. 267) gefunden. Mein Bruchstück ist aus solch einem Brakteaten ausgebrochen. Gruß Bertolt.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Bertolt für den Beitrag (Insgesamt 6):
Rollentöter (Fr 03.02.23 18:12) • Steffl0815 (Fr 03.02.23 18:18) • Atalaya (Fr 03.02.23 18:29) • ischbierra (Fr 03.02.23 23:47) • Numis-Student (Sa 04.02.23 08:09) • QVINTVS (Sa 04.02.23 12:56)
Erst besinnen, dann Beginnen !

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Bruchstück-Bestimmungshilfe
    von espario » » in Deutsches Mittelalter
    4 Antworten
    808 Zugriffe
    Letzter Beitrag von espario
  • Alte Münze identifizieren
    von Weckesser » » in Römer
    7 Antworten
    1248 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
  • bitte identifizieren Sie eine alte Münze
    von ion63 » » in Deutsches Mittelalter
    9 Antworten
    614 Zugriffe
    Letzter Beitrag von ion63
  • Wer kann diese münze identifizieren? Gold!?
    von Vanillakilla11 » » in Römer
    35 Antworten
    1370 Zugriffe
    Letzter Beitrag von donolli
  • Numiskontest! Wer kann diese 2 Münzen(gold/silber) am schnellsten identifizieren?
    von Vanillakilla11 » » in Sonstige
    6 Antworten
    390 Zugriffe
    Letzter Beitrag von pinpoint

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste