2-Euro-Gedenkmünzen aus dem Umlauf

2€-Gedenkmünzen

Moderator: Sebastian D.

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 16299
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 4680 Mal
Danksagung erhalten: 1466 Mal

Re: 2-Euro-Gedenkmünzen aus dem Umlauf

Beitrag von Numis-Student » Sa 16.04.22 16:11

Numis-Student hat geschrieben:
Sa 19.03.22 16:16

Und von meinem Flohmarkthändler: Mauerfall, 2019 J :-)
"Meinem" Flohmarkthändler habe ich heute den Kniefall aus Hamburg (also J) zu verdanken.

:)

Nr. 7 :D
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 16299
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 4680 Mal
Danksagung erhalten: 1466 Mal

Re: 2-Euro-Gedenkmünzen aus dem Umlauf

Beitrag von Numis-Student » Di 24.05.22 18:35

Gerade habe ich den Kniefall F einsortiert...

Nr. 8 :D
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 16299
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 4680 Mal
Danksagung erhalten: 1466 Mal

Re: 2-Euro-Gedenkmünzen aus dem Umlauf

Beitrag von Numis-Student » Mi 15.06.22 19:08

Und aus dem gesammelten Wechselgeld der letzten Tage:

Kniefall "D"

:-)

Nr. 9 :D

MR
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 16299
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 4680 Mal
Danksagung erhalten: 1466 Mal

Re: 2-Euro-Gedenkmünzen aus dem Umlauf

Beitrag von Numis-Student » Sa 18.06.22 14:47

Ich wollte meiner Sammlung etwas Gutes tun und habe heute drei Rollen von der Bank mitgenommen.

Das einzige fehlende Stück: Frankreich 2021 Unicef. Nr. 10 :D

Der Rest nur Deutschland (EU-Flagge, Bundesländer, Schmidt) und Österreich (3x Nationalbank, 1x Parlament). Langweilig !

Schöne Grüße
MR
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 16299
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 4680 Mal
Danksagung erhalten: 1466 Mal

Re: 2-Euro-Gedenkmünzen aus dem Umlauf

Beitrag von Numis-Student » Sa 18.06.22 21:28

Numis-Student hat geschrieben:
Sa 18.06.22 14:47
Ich wollte meiner Sammlung etwas Gutes tun und habe heute drei Rollen von der Bank mitgenommen.

Das einzige fehlende Stück: Frankreich 2021 Unicef.
Jetzt wollte ich es noch einmal besser machen: 5 Rollen...

wieder nur EINE EINZIGE fehlende Münze: Italien 2020 Montessori :?

Nr. 11 :D

MR
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Rollentöter
Beiträge: 335
Registriert: Di 02.06.20 09:45
Hat sich bedankt: 203 Mal
Danksagung erhalten: 89 Mal

Re: 2-Euro-Gedenkmünzen aus dem Umlauf

Beitrag von Rollentöter » Sa 18.06.22 22:36

Immer noch zu wenig Rollten. Tote Mal 100!
Gruß

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 16299
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 4680 Mal
Danksagung erhalten: 1466 Mal

Re: 2-Euro-Gedenkmünzen aus dem Umlauf

Beitrag von Numis-Student » Sa 18.06.22 23:03

Rollentöter hat geschrieben:
Sa 18.06.22 22:36
Immer noch zu wenig Rollen. Töte mal 100!
100 Rollen zu jeweils 50€ sind... 5000€, wenn ich mich nicht verrechne.

Der Rollenautomat hat generell ein Limit von 1500€, und 5000€ hätte ich für solche Spielchen leider auch nicht übrig.
Die Einzahlung ist durch eine Gebührenschranke auch auf 100€ täglich begrenzt, ich hätte also auch ein Problem, diese Massen an Münzen wieder loszuwerden.

Aber vielleicht kommen ich in den nächsten Monaten gesammelt auf 100 Rollen.
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

JungeKollegin
Beiträge: 87
Registriert: Mi 08.12.21 17:54
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: 2-Euro-Gedenkmünzen aus dem Umlauf

Beitrag von JungeKollegin » Sa 18.06.22 23:07

Numis-Student hat geschrieben:
Sa 18.06.22 21:28
Numis-Student hat geschrieben:
Sa 18.06.22 14:47
Ich wollte meiner Sammlung etwas Gutes tun und habe heute drei Rollen von der Bank mitgenommen.

Das einzige fehlende Stück: Frankreich 2021 Unicef.
Jetzt wollte ich es noch einmal besser machen: 5 Rollen...

wieder nur EINE EINZIGE fehlende Münze: Italien 2020 Montessori :?

MR
Du armer...
Ich sammel AUSSCHLIESSLICH aus dem UMLAUF!!!

Meine coolsten Funde: 20 Cent aus Belgien (2002) mit 4 Stempelausbrüchen und 20 Cent aus Andorra (2017)

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 16299
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 4680 Mal
Danksagung erhalten: 1466 Mal

Re: 2-Euro-Gedenkmünzen aus dem Umlauf

Beitrag von Numis-Student » Sa 18.06.22 23:12

Außerdem: das gäbe im schlechtesten Fall 20-25 fehlende Sonderzweier und vielleicht mit Glück noch 10 oder 15 normale Kursmünzen. Für so eine magere Ausbeute wäre der Aufwand (Geld bereitstellen, Ausgabegebühr, Einzahlungsgebühr) zu hoch. Da sagt die Vernunft dann doch: da wäre es klüger, direkt bei einem Händler zu bestellen... Dazu ist mir das Eurosammeln aber zu sehr "nebenher".
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Rollentöter
Beiträge: 335
Registriert: Di 02.06.20 09:45
Hat sich bedankt: 203 Mal
Danksagung erhalten: 89 Mal

Re: 2-Euro-Gedenkmünzen aus dem Umlauf

Beitrag von Rollentöter » So 19.06.22 04:50

@Numis-Student

Entschuldige, an die Beschaffungsprobleme hatte ich jetzt nicht gedacht. Zum Glück hatte ich die zu meiner Rollentöterzeit nicht.
Gruß

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 16299
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 4680 Mal
Danksagung erhalten: 1466 Mal

Re: 2-Euro-Gedenkmünzen aus dem Umlauf

Beitrag von Numis-Student » So 19.06.22 05:56

Ja, früher zu meiner Studentenzeit war das auch noch alles einfacher...

Da war das verfügbare Spielgeld die einzige Grenze.
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Rollentöter
Beiträge: 335
Registriert: Di 02.06.20 09:45
Hat sich bedankt: 203 Mal
Danksagung erhalten: 89 Mal

Re: 2-Euro-Gedenkmünzen aus dem Umlauf

Beitrag von Rollentöter » So 19.06.22 06:10

Selbst das Problem hatte ich nicht, war ja das Geld vom Chef 8)
Durfte aber beliebig tauschen. :lol:
Und 100 Rollen 2€ waren in einer "intensiven" Woche normal. :D
Gruß

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 16299
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 4680 Mal
Danksagung erhalten: 1466 Mal

Re: 2-Euro-Gedenkmünzen aus dem Umlauf

Beitrag von Numis-Student » So 19.06.22 06:14

Das ist fein :-)

Ich habe in der Arbeit auch die Gelegenheit (aber nicht immer die Zeit) unsere Kasse einmal kurz durchzuschauen... Sind jeweils nur einige wenige Münzen, aber es kommt auch etwas zusammen, und manchmal sind ganz nette Münzen dabei.
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Rollentöter
Beiträge: 335
Registriert: Di 02.06.20 09:45
Hat sich bedankt: 203 Mal
Danksagung erhalten: 89 Mal

Re: 2-Euro-Gedenkmünzen aus dem Umlauf

Beitrag von Rollentöter » So 19.06.22 06:57

Numis-Student hat geschrieben:
So 19.06.22 06:14
Das ist fein :-)
...
Nur bedingt.
Wenn du "fremdes Geld" für paßgenaue Barauszahlung übernimmst, dieses (oder anderes, du kannst ja beliebig tauschen/wechseln) dann an "deine Auszahlungskraft" weitergibst, von ihr die Restkasse (meist wurde nur die Hälfte der Münzen benötigt) und die ganzen Auszahlungsbelege zurückerhält und später das Geld auf den Cent genau abliefern mußt (Kassendifferenzen wurden nicht akzeptiert! Die mußtest du selbst mit deiner Auszahlungskraft' klären). Du erhälst im Extremfall sechs Kassen die Woche und bist auch die ganze Woche im Außendienst (u.U. jede Nacht in einem anderen Hotel) und schleppst die ganze Zeit die Kassen (für die du persönlich haftest!) mit dir rum.
Das habe ich über 12 Jahre gemacht.
Fein würde ich das nicht unbedingt nennen.

Aber ich hatte tatsächlich eine fast komplette €-Umlaufmünzendammlung. Was fehlte waren entweder aktuelle Ausländer (die Durchmischung dauert etwas) oder die Münzen, die gar nicht oder nur in sehr kleinen Mengen (weniger 50,000) in den Umfang gegeben wurden.
Gruß

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 16299
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 4680 Mal
Danksagung erhalten: 1466 Mal

Re: 2-Euro-Gedenkmünzen aus dem Umlauf

Beitrag von Numis-Student » So 19.06.22 07:09

Das mit Aussendienst, persönlicher Haftung für das Geld, Kassendifferenzen etc. waren aber eher Nachteile vom Job. Das kannst Du nicht dem Rollendurchsuchen anlasten ;-) Denn diese Nachteile hättest Du genauso gehabt, wenn Dich die Münzen nicht interessiert hätten.
Viele Chefs hätten in der Situation aber darauf bestanden, dass Du x Rollen übernommen hast und diese in genau dieser Form abzuliefern hast.

Aber Rollendurchsuchen macht schon Spaß, und diese Gelegenheit (+Zeit), das in solchen Mengen regelmäßig zu tun: schon fein :-)
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Coolste Münze im Umlauf
    von JungeKollegin » » in Euro-Münzen
    2 Antworten
    297 Zugriffe
    Letzter Beitrag von KarlAntonMartini
  • 2 Euro in Blister etc.
    von Olli Gr. » » in Euro-Münzen
    3 Antworten
    1148 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Olli Gr.
  • 2 Euro Münze Finnland
    von Ne4Er4 » » in Euro-Münzen
    4 Antworten
    160 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Rollentöter
  • 2 Euro Münzen Belgien
    von Moen2021 » » in Euro-Münzen
    4 Antworten
    1070 Zugriffe
    Letzter Beitrag von JungeKollegin
  • 20 Euro - Frau Holle
    von desammler » » in Nationale Gedenk- und Sondermünzen
    3 Antworten
    1151 Zugriffe
    Letzter Beitrag von ThomasM

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste