Jens Ostendorf: Paul Schack Katalog

Buchvorstellungen usw.

Moderator: Lutz12

Jens Ostendorf
Beiträge: 2
Registriert: Di 23.04.13 17:37

Jens Ostendorf: Paul Schack Katalog

Beitrag von Jens Ostendorf » Di 23.04.13 17:46

Hallo zusammen,

ich arbeite gerade an einem Katalog zum Medailleur Paul Schack aus Waltershausen.

Als Medailleur in guter thüringer Tradition stehen seine Medaillen immer noch im Schatten von Helmut König. Das soll sich nun ändern ;-)

Der Katalog wird voraussichtlich im Eigenverlag herauskommen. Schack selbst unterstützt mein Vorhaben, so dass ich schon viele Stücke erfassen konnte. Schwieirig ist es jedoch immer Daten zu Auflagen und / oder Entwerfer zu bekommen.

Solltet ihr diesbezüglich mein Vorhaben unterstützen können und Informationen haben, die über die Daten aus den Engler-Katalogen oder Kulturbund-Veröffentlichungen (Numismatische Hefte / Numismatische Beiträge) hinausgehen, nehmt bitte Kontakt zu mir auf. Wenn ihr euch unsicher seid, ob es bekannte Daten sind, bitte auch! Lieber Informationen doppelt bekommen, als gar nicht.

Wenn alles gut läuft könnte der Katalog in einer ersten Auflage Ende des Jahres herauskommen.

Ich arbeite hart dran.

Benutzeravatar
Comthur
Beiträge: 562
Registriert: So 15.05.05 19:44
Wohnort: München

Re: Jens Ostendorf: Paul Schack Katalog

Beitrag von Comthur » Do 18.07.13 11:03

Von einem Sammlerverein (Torgau) kenne ich die wirklich gelungenen Entwürfe des Herrn König. Auch von seinen Medaillen ist eine Art Werksverzeichnis entstanden, ähnlich dem Barduleck - nur eben viel umfangreicher, in Farbe und anständig gebunden. Mit allen Hintergrundinformationen etc. bis hin zu den Auflagenzahlen.

Was mich hier stutzig macht, ist die Frage nach Informationen obwohl doch mit dem Medailleur zusammengearbeitet wird (?!). Zumindest technische Daten, Ausführungen und Auflagenzahlen müssten von ihm zu bekommen sein. Alle anderen Hintergrundinformationen - zum Anlaß - sollten von den Herausgebenden Stellen / Einzelpersonen zu bekommen sein. Da müsste man freilich recherchieren aber auch hierbei müssten doch beim Medailleur selber Unterlagen vorhanden sein. (Nicht, daß ein Autor einen Krieg mit dem FA hinaufbeschwört ;-))
HONOR MAGRI JVDICIVM DILIGIT

Jens Ostendorf
Beiträge: 2
Registriert: Di 23.04.13 17:37

Re: Jens Ostendorf: Paul Schack Katalog

Beitrag von Jens Ostendorf » Di 29.10.13 20:10

Aktueller Stand:
Ich arbeite nach wie vor mit Herrn Schack zusammen.

Bis zum Erscheinen des Katalogs werde ich alle Belegstücke von ihm erfasst haben. Aktueller Stand (29-10-2013) sind 300 verschiedene Medaillen zzgl. Materialvariationen. Bei vielen habe ich Daten bzgl. Entwerfer, Herausgeber und Auflagezahlen ermitteln können, aber der Medailleur selbst hat hier keine Informationen vorliegen. Er hat den Auftrag ja meist nicht vom Auftraggeber der Medaille bekommen, sondern von der materialzuweisenden Stelle. Dadurch wurde der Auftraggeber für Schack meist nicht nachvollziehbar. Die Stempel lieferte er dann auch dort ab und was dann weiter damit passierte entzog sich seinem Blick. Wenn Bittner hier Buch geführt hätte wäre vieles transparenter. Aber ein solches existiert nicht.

Es gibt beispielsweise eine Medaille, da war Herr Schack davon ausgegangen, dass sie niemals aufgelegt wurde, da die Stempel damals mit den Worten "Die wird nicht geprägt." abgeholt wurden..... aber es gibt sie doch.
Bei einer anderen ist einer seiner Stempel mit einem anderen von ihm geschaffenen Stempel gekoppelt worden, wo der Sinn fraglich ist (Lenin und Hippocrates). Beide Seiten sind für unterschiedliche Zwecke hergestellt worden und irgendwer hat sie dann zusammengeführt (Bittner??). Es gibt diese Kuriositäten jedenfalls.

Interessant finde ich auch, dass jemand für den Kulturbund so viel Medaillen herstellen kann und in den numismatischen Schriften des Kulturbundes so wenig Beachtung findet.

Ich bin jedenfalls in noch vielen Fällen darauf angewiesen, dass sich mir entsprechende Quellen auftun, die mir Entwerfer, Herausgeber und Auflagezahlen verraten können. Oftmals verlaufen sich aber anfängliche Spuren. Vieles ist ja auch schon lange her und so mancher Beteiligter nicht mehr zu befragen.

Die erste Auflage des Katalogs befindet sich auf der Zielgeraden, wenn man so will. Im Frühjahr soll sie herauskommen und vielleicht weiß ja noch der ein oder andere Sammler etwas, was vor mir verborgen blieb.

Benutzeravatar
Lutz12
Moderator
Beiträge: 2646
Registriert: Fr 10.01.03 11:24
Wohnort: Wismar

Re: Jens Ostendorf: Paul Schack Katalog

Beitrag von Lutz12 » Mi 30.10.13 12:32

Mut zur Lücke :D , es ist nicht alles zu ermitteln - in ein paar Jahren wird es trotzdem Aktualisierungs-Bedarf geben: durch Mithilfe von Sammlern, durch Zufallsfunde in der Literatur und auch durch Auftauchen von Stücken, die niemand auf dem Schirm hatte :roll:
Ich freue mich jedenfalls auf Deinen Katalog.
Gruß Lutz
"Wenn Sie glauben, mich verstanden zu haben, dann habe ich mich falsch ausgedrückt" ( Alan Greenspan)

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Medaille Gold Papst Paul VI und Athenagoras
    von Fraufrutzel » So 21.01.18 17:07 » in Medaillen und Plaketten
    0 Antworten
    571 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Fraufrutzel
    So 21.01.18 17:07
  • PCGS - Wertmarke 10 Pfennig - Paul Herpich - Berlin
    von KaBa » Sa 30.03.19 07:29 » in Token, Marken & Notgeld
    3 Antworten
    401 Zugriffe
    Letzter Beitrag von coin-catcher
    Di 02.04.19 18:38
  • Katalog Kappadokien?
    von B555andi » Do 22.02.18 12:32 » in Griechen
    18 Antworten
    1260 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Altamura2
    Fr 09.03.18 16:00
  • Katalog Nebengebiete
    von Dinomik » Do 23.11.17 13:02 » in Deutsches Reich
    3 Antworten
    752 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Dinomik
    Do 23.11.17 21:54
  • Seite aus Katalog Künker 8
    von nordhausen » So 15.10.17 16:28 » in Mittelalter
    1 Antworten
    510 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Locnar
    Do 26.10.17 12:04

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste