Money Trend (Wien) Insolvent

Buchvorstellungen usw.

Moderator: Lutz12

Benutzeravatar
Comthur
Beiträge: 793
Registriert: So 15.05.05 19:44
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal

Money Trend (Wien) Insolvent

Beitrag von Comthur » Do 02.07.20 23:11

Am 22. April 2020 musste die Money Trend in Wien Insolvenz anmelden.

Finde ich nach meiner persönlichen Erfahrung mit den dortigen sehr sammlerfreundlichen und hilfsbereiten Mitarbeitern sehr bedauerlich.

Welche Verlage / Zeitschriften würdet Ihr nun grundsätzlich für Numismatiker / Sammler empfehlen und wo wäre eine Veröffentlichung von eigenen numismatischen (etc.?) Arbeiten empfehlenswert ?
HONOR MAGRI JVDICIVM DILIGIT

Benutzeravatar
Erdnussbier
Beiträge: 2061
Registriert: So 23.09.12 16:10
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 453 Mal
Danksagung erhalten: 509 Mal

Re: Money Trend (Wien) Insolvent

Beitrag von Erdnussbier » Fr 03.07.20 07:40

Hallo Comthur!

Unser Verein hatten schon Beginn 2019 die Money Trend abbestellt weil das Verhältnis von guten Artikeln zu nutzlosen Zeugs zu groß geworden ist.
Vermutlich ist das anderen auch so gegangen...

Ohne jetzt Position beziehen zu wollen sage ich einfach mal was wir noch abonniert halten:
1. "Münzen & Sammeln" aus dem Hause Gietl
2. "Geldgeschichtliche Nachrichten" (GN) von der GIG
3. "Numismatisches Nachrichtenblatt" (NNB) von der DNG

In allen Zeitschriften wäre ein Fachartikel meine ich gut plaziert.

Grüße Erdnussbier
Suche Münzen & Medaillen aus Braunschweig-Wolfenbüttel 1685-1704

Benutzeravatar
QVINTVS
Beiträge: 2388
Registriert: Di 20.04.04 20:56
Wohnort: AVGVSTA = Augsburg
Hat sich bedankt: 301 Mal
Danksagung erhalten: 329 Mal

Re: Money Trend (Wien) Insolvent

Beitrag von QVINTVS » Fr 03.07.20 19:09

Grüßt Euch,

nicht nur als Mitglied, sondern auch als wirklich fachlich interessierter Sammler, sind die GN seriös, nüchtern und fachlich/wissenschaftlich. Je nachdem in welche Kategorie Du Deinen Beitrag selbst betrachtest, würde ich entsprechendes wählen. Das NNB ist eher allgemein und geht in die Breite. Meist nicht so sehr in die Tiefe.

Wenn Dein Wohnort noch stimmt, kämen vielleicht auch das Jahrbuch für Numismatik und Geldgeschichte in frage. Das geht schon sehr in die Tiefe und hat Anspruch.

Es ist eine Frage des "Stils" und der Zielgruppe.
Viele Grüße

QVINTVS

Das Leben besteht aus vielen kleinen Münzen,
und wer sie aufzuheben versteht,
hat ein Vermögen.

Jean Anouilh (franz. Dramatiker, 1910 - 87)

Ebay-Alternative nutzen: https://www.muenzauktion.info

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 17115
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 5666 Mal
Danksagung erhalten: 1727 Mal

Re: Money Trend (Wien) Insolvent

Beitrag von Numis-Student » Sa 04.07.20 20:19

Für größere Arbeiten mit entsprechendem "Tiefgang" gäbe es auch noch die NZ (Numismatische Zeitschrift) der österr. Numismatischen Gesellschaft, die zumindest im deutschsprachigen Raum durchaus verbreitet ist.

Schöne Grüße
MR
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Spekulation oder echter Trend --- nach Russland ... nun China !
    von Comthur » » in Auktionen
    1 Antworten
    463 Zugriffe
    Letzter Beitrag von QVINTVS
  • Münzhändler in Wien
    von tilos » » in Römer
    8 Antworten
    624 Zugriffe
    Letzter Beitrag von tilos
  • aktuelle Diebstahlmeldung - Münzsammlung in Wien !!
    von Numis-Student » » in Österreich / Schweiz
    0 Antworten
    156 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
  • Kostenloses e-book: Money and Coinage in the Middle Ages
    2 Antworten
    571 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Comthur
  • Keine World Money Fair - Treffen in Berlin?
    von antisto » » in Griechen
    5 Antworten
    338 Zugriffe
    Letzter Beitrag von antisto

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste