Lohnt sich z.B. 1dm 54g oder 50 pf 87g....

Münzen aus der BRD von 1948 - 2001

Moderator: Wurzel

eurosammler
Beiträge: 372
Registriert: Mi 08.05.02 17:53
Wohnort: Caputh

Lohnt sich z.B. 1dm 54g oder 50 pf 87g....

Beitrag von eurosammler » Di 28.05.02 19:36

Hallo , lohnt es sich eigentlich die letzten DM-Münzen aufzuheben wie: 1 DM 54 , 55 G oder 1 Pf. 67 G oder 10 Pf. 67 G oder 50 Pf. 67 G , 87 F in PP , g und J oder 2 DM K.S. 93 G oder 5 DM 73 G in PP.

Alle diese genannten Münzen besitze ich in ss- halt PP deshalb frage ich ja auch , denn bei ebay habe ich noch keine großen Wertzuwächse gesehen.

mfg!

mfr
Beiträge: 6393
Registriert: Fr 26.04.02 13:22

Beitrag von mfr » Di 28.05.02 20:32

Hallo !

Ich vermute du möchtest wissen ob es sich lohnt diese Münzen jetzt zu verkaufen oder noch etwas zu warten.
Nunja, Hellseher sind wir wohl alle nicht, aber wo soll denn eine Wertsteigerung herkommen ?
Angebot und Nachfrage bestimmen den Preis, das Angebot dürfte gleichbleiben, ich glaube zumindest nicht das jetzt noch jemand solch seltene Stücke in Euro wechselt.
Also müsste sich die Nachfrage erhöhen - ist denn abzusehen das sich in Zukunft mehr Sammler dem Gebiet BRD 1948-2001 widmen werden ?

Benutzeravatar
Wolle
Beiträge: 1930
Registriert: Sa 27.04.02 17:59
Wohnort: bei Stuttgart

Beitrag von Wolle » Di 28.05.02 20:35

Hallo Eurosammler,

also ich würde diese Münzen auf jeden Fall aufheben. Es kommt natürlich auch drauf an, was Du unter "lohnen" verstehst. Momentan scheinen mir die Preise für diese Münzen noch recht günstig, ich denke aber, dass es sich in absehbarer Zeit nach oben verändern wird.

Wenn Du für die Münzen nur den Nennwert bezahlt hast, hat es sich jetzt schon gelohnt.
Schöne Grüße
Wolle

Meine Tauschlisten, immer aktuell:
[url=http://www.numismatikforum.de/ftopic4528.html]DM/Euro Liste[/url] - [url=http://www.numismatikforum.de/ftopic8208.html#69002]Goldeuros gesucht[/url]

Benutzeravatar
Canadian Coins
Beiträge: 1926
Registriert: Sa 20.04.02 00:37
Wohnort: NRW

Beitrag von Canadian Coins » Di 28.05.02 22:53

Hallo eurosammler,

ich würde die Münzen wie wolle auch erwähnte nicht verkaufen.

Ich habe mir von 1 Pfennig bis 1 DM nahezu alle Jahrgänge und Buchstaben beiseite gelegt.
Das kam aber erst in den letzten 12 Monaten vor der Umstellung.
Da bekam ich plötzlich einen schweren Anfall Sammelwut.
Die Münzen sind samt und sonders aus dem Umlauf - größtenteils aber immer noch ss bis ss-vz.
Ich habe mir die Münzen nicht den Schrank geknallt um kurzfristig Gewinne zu kassieren, sondern als persönliche Erinnerungsstücke.
Ich denke ein Großteil hier ist - wie ich - mit der D-Mark aufgewachsen.
Möglicherweise finden später einmal die Kinder oder Enkelkinder gefallen daran. Wahrscheinlich werden wir als Opis auch den Kleinen von der guten alten Zeit erzählen und zaubern gleich ein paar alte Märker hervor um dem ganzen die nötige Würze zu geben. :wink:
Ob die Sammlung von den Kindern in Ehren gehalten wird oder zu einem zufriedenstellendem Preis verkauft wird, dürfte mir dann eh egal sein.
Die Freude, die sie mir zu Lebzeiten machen wird und gemacht hat, kann mir niemand mehr nehmen.
Die Gewinne bei evtl. Verkäufen zwischendurch stellen zwar einen willkommenen Nebeneffekt dar, spielen aber letztlich keine große Rolle :D

Schöne Grüße.

olfy
Beiträge: 33
Registriert: Di 02.07.02 16:41
Wohnort: Bochum

Beitrag von olfy » Di 02.07.02 16:49

Hallo,

ich beobachte nun schon seit etwa 3 Jahren die Internet-Verkäufe von Münzen auf der ganzen Welt, habe eine Datenbank mit etwa 1,5 Millionen Einträge erstellt und habe im Hinblick auf deine Frage folgendes festgestellt: Gegen Ende der DM-Zeit sind die Preise sehr gestiegen und dieser Trend hielt etwa bis März d.J. an. Seitdem gehen die Preise eher etwas zurück oder bleiben konstant. Grundsätzlich liegen die Verkaufspreise für bspw. 1 DM 1954 G im benachbarten Ausland deutlich höher als hierzulande. Überraschenderweise werden die dort aber auch deutlich besser verkauft als hier. Ich denke, daß die Nachfrage in der nächsten Zeit zwar nicht steigt, aber das Angebot deutlich kleiner wird. Die Gesamtzahl solcher Münzen auf dem Sammlermarkt wird zwar auch nicht geringer, aber wer ein solches Stück in seiner Sammlung hat sitzt erst einmal drauf und das Stück ist zunächst (etwa eine Generation lang) nicht mehr zugänglich. Also: Abwarten!!!!

viele Grüße

olfy

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Geerbte Euros, lohnt der Verkauf ?
    von Danielll1986 » Sa 21.07.18 11:44 » in Euro-Münzen
    2 Antworten
    843 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Honow1985
    Fr 07.09.18 05:29
  • Ein paar Reichsmark, lohnt der Verkauf?
    von Danielll1986 » Sa 21.07.18 11:48 » in Deutsches Reich
    1 Antworten
    635 Zugriffe
    Letzter Beitrag von desammler
    Sa 21.07.18 15:25

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste