5 DM Germanisches Museum - schwarze Punkte

Münzen aus der BRD von 1948 - 2001

Moderator: Wurzel

schmusie
Beiträge: 15
Registriert: Mi 31.12.08 19:30

5 DM Germanisches Museum - schwarze Punkte

Beitrag von schmusie » Do 06.08.15 13:10

Hallo Münzfreunde,

um meine 5 DM Gedenkmünzensammlung zu schließen, habe ich letztes Jahr im April die mir noch fehlende Münze "Germanisches Museum" beim Münzhändler meines Vertrauens in der Erhaltung vz+ besorgt.
Nun habe ich ganz leichte schwarze Punkte auf beiden Münzseiten entdeckt und habe sie meinem Münzhändler zur Begutachtung vorbeigebracht.

Er meinte, daß liege am Kupferanteil und komme früher oder später beid jeder Münze mit dieser Materialmischung.

Er hat sie nochmal gereinigt und es sieht jetzt etwas besser aus, aber mich ärgert das trotzdem.

Und jetzt würd ich gern mal eure Erfahrung dazu wissen. Habt ihr auch das Problem bei den 5 DM Münzen ?

Das Komische ist: es ist bisher nur beim Germ. Museum so.

Danke für eure Antwort!

Viele Grüße,
Schmusie

Benutzeravatar
Purzel
Beiträge: 414
Registriert: Do 30.07.09 16:09

Re: 5 DM Germanisches Museum - schwarze Punkte

Beitrag von Purzel » Do 06.08.15 15:30

Er hat sie nochmal gereinigt
wie denn gereinigt ? getaucht ? :?

schmusie
Beiträge: 15
Registriert: Mi 31.12.08 19:30

Re: 5 DM Germanisches Museum - schwarze Punkte

Beitrag von schmusie » Do 06.08.15 15:36

Wahrscheinlich. Er hat das in seinem Büro gemacht, nicht im Verkaufsraum.

schmusie
Beiträge: 15
Registriert: Mi 31.12.08 19:30

Re: 5 DM Germanisches Museum - schwarze Punkte

Beitrag von schmusie » Do 13.08.15 12:14

Hallo,

hat denn niemand dasselbe Problem bei den 5 DM Gedenkmünzen ? Das German. Museum hat mich an die 500 € für vz+ gekostet und ich finde es echt ärgerlich.
Ich versuche mal nen Scan einzustellen.

Silberheini
Beiträge: 20
Registriert: Fr 18.07.14 19:59
Wohnort: Salzgitter/Goslar

Re: 5 DM Germanisches Museum - schwarze Punkte

Beitrag von Silberheini » Do 13.08.15 21:37

Vermutlich ist die Münze bereits vorher mit einem Silbertauchbad "behandelt" und danach nicht ausreichend unter fließenden Wasser abgespült worden, um den Wirkstoff Thioharnstoff zu neutralisieren. Verbleiben Reste davon auf der Münze zurück, bilden sich nach einer Weile schwarze Flecken.
Ich würde den "Münzhändler meines Vertrauen" wechseln. Wer eine Münze, die über ein halbes Jahrhundert alt ist, wie das Germanische Museum einfach mal so gnadenlos taucht, hat mein Vertrauen nicht verdient.

antisto
Beiträge: 1959
Registriert: So 30.03.08 13:56
Wohnort: Ruhrgebiet SO
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: 5 DM Germanisches Museum - schwarze Punkte

Beitrag von antisto » Do 20.08.15 13:33

Ich gehe noch einen Schritt weiter: Eine gereinigte Münze kann in der Erhaltung nicht mehr vz+ sein!
Und für ein gereinigtes Museum - Auflage 200.000 - bei den heutigen Marktpreisen "an die 500 €" zu latzen... nun ja!
Den Händler wechseln wäre für mich das Mindeste!
AS
antisto

Benutzeravatar
xylon
Beiträge: 45
Registriert: Di 31.08.04 20:34
Wohnort: Peine

Re: 5 DM Germanisches Museum - schwarze Punkte

Beitrag von xylon » So 13.09.15 11:49

Der Begriff "tauchen" ist allgemein negativ besetzt. Dabei kommt es aber auf Einzelheiten ( Alter, Substanz; Dauer, Metallzusammensetzung der Münze, Vor-Entfettung, Auflagerungen etc.) an. Das "Reinigen" ist eine Wissenschaft für sich. Ich habe seit 40 Jahren Münzen gesammelt, untersucht, "gereinigt" und die Oberflächen auflichtmikroskopisch daraufhin untersucht, ob und wann Schäden auftreten bzw. bei und nach welchen Prozeduren überhaupt etwas festzustellen ist (zB nachdunkeln, Interaktion mit anderen Münzen bei Kontakt). Eine Silbermünze mit Fingern zu berühren (und wegzulegen) kann dabei über die Zeit schon mehr Schaden machen als sie kurz in Salzsäure zu legen. Einiges habe ich veröffentlicht ( zB irreversible Schäden durch Fingerprints, Laserbestrahlung von Korrosion/Auflagerungen). Der unbedarfte Sammler braucht in aller Regel jemanden als Händler, auf den er sich verlassen kann.
Schwarze Punkte auf dem GM können natürlich auch Korrosions-Affekte sein, hier sind mikroskopische Untersuchungen ggf. angezeigt und zielführend wenn es darum geht herauszufinden, ob Abhilfe möglich ist.

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Schwarze 2 Euro Münze.
    von Julnehl » Do 14.06.18 13:10 » in Euro-Münzen
    4 Antworten
    1302 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Honow1985
    Fr 07.09.18 05:29
  • Brazil's National Museum...oh no!
    von villa66 » Mo 03.09.18 10:32 » in Nord- und Südamerika
    4 Antworten
    574 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Mynter
    Sa 08.09.18 09:21

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste