1 Pfennig 1996 - Fehlprägung oder Scherz?

Münzen aus der BRD von 1948 - 2001

Moderator: Wurzel

Mickey
Beiträge: 39
Registriert: Sa 11.08.12 04:38

1 Pfennig 1996 - Fehlprägung oder Scherz?

Beitrag von Mickey » Mo 23.09.19 13:11

Ich besitze eine 1 Pfennig Münze mit einem Herz?

Ich halte das für einen Scherz , obwohl ich nicht weiß, wie man so etwas herstellt?

Oder ist das eine Fehlprägung?
Dateianhänge
1 Pfennig 1996.jpg
1 Pfennig 1996 HERZ.jpg
Zuletzt geändert von Mickey am Mo 23.09.19 13:46, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Erdnussbier
Beiträge: 2017
Registriert: So 23.09.12 16:10
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 424 Mal
Danksagung erhalten: 476 Mal

Re: 1 Pfennig 1996 - Fehlprägung oder Schwerz?

Beitrag von Erdnussbier » Mo 23.09.19 13:41

Hallo!

Keine Fehlprägung.
Mein Tipp: Die Münze war mal irgendwo aufgeklebt und man hat sie irgendwann später wieder abgekratzt. Das "Herz" Ist der Klebefleck unter der sich keine Patina gebildet hat, da er quasi versiegelt war.

Grüße Erdnussbier
Suche Münzen & Medaillen aus Braunschweig-Wolfenbüttel 1685-1704

Mickey
Beiträge: 39
Registriert: Sa 11.08.12 04:38

Re: 1 Pfennig 1996 - Fehlprägung oder Scherz?

Beitrag von Mickey » Mo 23.09.19 13:45

Danke für die schnelle Einschätzung!
Ich dachte mir schon, das muss doch ein Künstler mit dem geeigneten Werkzeug gewesen sein!
Denn so etwas raus zu fräsen ist ja nicht gerade einfach?
Man kann allerdings einen Unterschied zwischen den Blättern und dem gefrästen Hintergrund fühlen?

Das Herz ist spürbar höher als der Rest der Münze!

Mir gefällt die Münze auf jeden Fall!

Was so manchen Leuten alles so einfällt....

Benutzeravatar
Erdnussbier
Beiträge: 2017
Registriert: So 23.09.12 16:10
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 424 Mal
Danksagung erhalten: 476 Mal

Re: 1 Pfennig 1996 - Fehlprägung oder Scherz?

Beitrag von Erdnussbier » Mo 23.09.19 15:01

Mickey hat geschrieben:
Mo 23.09.19 13:45

Das Herz ist spürbar höher als der Rest der Münze!
Dann ist der Kleber auch immer noch auf der Münze drauf oder zumindest Reste. Konnte ich auf den Bildern gar nicht sehen, dachte der wäre schon wieder entfernt. ;)
Suche Münzen & Medaillen aus Braunschweig-Wolfenbüttel 1685-1704

Mickey
Beiträge: 39
Registriert: Sa 11.08.12 04:38

Re: 1 Pfennig 1996 - Fehlprägung oder Scherz?

Beitrag von Mickey » Mo 23.09.19 20:12

Ich habe die Münze geputzt - mit Sidol .....
Da ist sicher kein Kleber mehr drauf.

Ich glaube eher, das war ein Schüler in einer Berufsschule, dem langweilig war an einer Werkbank! Und er nahm eine Münze die nicht viel wert ist!
Oder er dachte gerade an eine Geliebte.....

Wahrscheinlich ein Schlosser oder ähnlicher Beruf - auf jeden Fall ist da absolut kein Kleber drauf!
Wie er (oder sie) das machte weiß ich nicht!
Man muss schon gutes Feinwerkzeug haben um so etwas auf einer Münze zu produzieren!

Gute Idee oder Scherz oder Liebeskummer??
Oder die Aufgabe eines Berufschullehrers?

Habe die Münze zufällig am Flohmarkt entdeckt .

In Hundert Jahren wird es sicher ein begehrtes Sammlerobjekt sein.......

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 16759
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 5106 Mal
Danksagung erhalten: 1610 Mal

Re: 1 Pfennig 1996 - Fehlprägung oder Scherz?

Beitrag von Numis-Student » Mo 23.09.19 20:33

Erdnussbier hat geschrieben:
Mo 23.09.19 13:41
Hallo!

Keine Fehlprägung.
Mein Tipp: Die Münze war mal irgendwo aufgeklebt und man hat sie irgendwann später wieder abgekratzt. Das "Herz" Ist der Klebefleck unter der sich keine Patina gebildet hat, da er quasi versiegelt war.

Grüße Erdnussbier
Hallo,

eine kleine Korrektur: nicht die Münze war irgendwo aufgeklebt, sondern AUF der Münze war ein kleines Herz aus Plastik oder Holz aufgeklebt. Darum passt die Kontur so schön :wink:
Solche Geschenke werden nach wie vor zu Silvester verschenkt.

Ein guter Klebstoff (Sekundenkleber, Superkleber, 2-Komponenten-Kleber) lässt sich mit etwas Sidol nicht entfernen. PS: Sidol gehört nicht an Münzen :evil:

Wenn du mit stärkeren Lösungsmitteln an den Klebstoff gehst (Aceton, Waschbenzin...), wird die Münze auch wieder in ihren ursprünglichen Zustand versetzt.

Solche beklebten Münzen gibt es in Österreich mindestens seit den 1920ern/1930ern (mit kleinen Kleeblättern oder Heiligenbildchen), also seit fast 100 Jahren, und die kosten auf Flohmärkten nach wie vor unter 5€ :D Also da musst Du schon etwas länger Geduld haben :lol:

Schöne Grüße,
MR
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Benutzeravatar
Erdnussbier
Beiträge: 2017
Registriert: So 23.09.12 16:10
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 424 Mal
Danksagung erhalten: 476 Mal

Re: 1 Pfennig 1996 - Fehlprägung oder Scherz?

Beitrag von Erdnussbier » Di 24.09.19 07:34

Numis-Student hat geschrieben:
Mo 23.09.19 20:33

nicht die Münze war irgendwo aufgeklebt, sondern AUF der Münze war ein kleines Herz aus Plastik oder Holz aufgeklebt. Darum passt die Kontur so schön :wink:
Die Erklärung gefällt mir sogar noch besser :D
Suche Münzen & Medaillen aus Braunschweig-Wolfenbüttel 1685-1704

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste