Münzen Bestimmung

Deutsches Mittelalter
Potsdamer
Beiträge: 7
Registriert: So 22.11.20 10:27
Hat sich bedankt: 4 Mal

Münzen Bestimmung

Beitrag von Potsdamer » So 22.11.20 12:32

Hallo nochmal,

habe 2 Münzen zu den ich gern mehr wissen möchte.
Die erste 0,5g Maße laut Foto.
Die 2. kommt gleich.

Viele Grüße
Dateianhänge
20201122_122359_4.jpg
20201122_122318_3.jpg

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 12917
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 776 Mal
Danksagung erhalten: 306 Mal

Re: Münzen Bestimmung

Beitrag von Numis-Student » So 22.11.20 12:49

Hallo,

ich vermute, dass es sich um einen Denar aus Brandenburg handelt und verschiebe daher ins deutsche Mittelalter.

Schöne Grüße
MR

Andechser
Beiträge: 810
Registriert: Sa 17.09.11 16:07
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Münzen Bestimmung

Beitrag von Andechser » So 22.11.20 13:21

Hallo Potsdamer,
das sollte der Typ Dannenberg 252 sein und unter Otto VIII. geprägt worden sein.
Siehe auch diese Auktion: https://www.sixbid-coin-archive.com/#/d ... /l27869330

Beste Grüße
Andechser

Potsdamer
Beiträge: 7
Registriert: So 22.11.20 10:27
Hat sich bedankt: 4 Mal

Re: Münzen Bestimmung

Beitrag von Potsdamer » So 22.11.20 13:53

Prima, danke für die Bestimmung. Otto der Faule...
Auf Armbrüste links und rechts wäre ich jetzt nicht gekommen, für mich sah das aus wie kleine Bäumchen.

Potsdamer
Beiträge: 7
Registriert: So 22.11.20 10:27
Hat sich bedankt: 4 Mal

Re: Münzen Bestimmung

Beitrag von Potsdamer » So 22.11.20 14:02

Nun die letzte Münze.
0,8g
Die Rubrik sollte auch passen.

Viele Grüße
Dateianhänge
20201122_135559_6.jpg
20201122_135438_5.jpg

Andechser
Beiträge: 810
Registriert: Sa 17.09.11 16:07
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Münzen Bestimmung

Beitrag von Andechser » So 22.11.20 14:29

Da sind wir bei Otto IV. und Dannenberg 91. Siehe dazu hier: https://www.sixbid-coin-archive.com/#/d ... /l26822400

Beste Grüße
Andechser

Potsdamer
Beiträge: 7
Registriert: So 22.11.20 10:27
Hat sich bedankt: 4 Mal

Re: Münzen Bestimmung

Beitrag von Potsdamer » So 22.11.20 14:44

Sehr gut. Mir fehlt irgendwie der Blick auf diesen abstrakten Bildern das richtige zu deuten.

Viele Grüße

Benutzeravatar
jot-ka
Beiträge: 779
Registriert: Fr 22.08.08 11:47
Wohnort: Havelland
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 37 Mal

Re: Münzen Bestimmung

Beitrag von jot-ka » So 22.11.20 21:41

Hallo Potsdamer, willkommen im Forum!
Die meisten der häufigeren Denartypen aus Brandenburg findest du im Thema »Brandenburg«.
Da. 91:
viewtopic.php?f=7&t=48340&p=405289&hilit=B+558#p405289
Da. 252:
viewtopic.php?f=7&t=48340&p=414284&hili ... 52#p414284
Einen schönen Gruß!

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • 3 Münzen zur Bestimmung
    von Terriffic64 » Mo 01.04.19 17:29 » in Mittelalter
    8 Antworten
    1013 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Terriffic64
    Mo 06.05.19 22:00
  • Münzen Bestimmung
    von MB1986 » So 22.03.20 17:52 » in Altdeutschland
    2 Antworten
    188 Zugriffe
    Letzter Beitrag von MB1986
    So 22.03.20 18:48
  • Bestimmung für 2 münzen
    von Trunkz » Mi 09.10.19 18:25 » in Griechen
    7 Antworten
    412 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Trunkz
    Mi 09.10.19 21:36
  • Bestimmung von Paar Münzen
    von Tony2009 » So 02.08.20 22:11 » in Mittelalter
    10 Antworten
    278 Zugriffe
    Letzter Beitrag von QVINTVS
    Di 04.08.20 19:50
  • Käsh-Münzen Bestimmung
    von Wynrich » Do 01.08.19 15:03 » in Asien / Ozeanien
    9 Antworten
    1420 Zugriffe
    Letzter Beitrag von shanxi
    Fr 02.08.19 08:58

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste