Einseitiger Pfennig...Wittelsbacher? Pfalz-Mosbach?

Deutsches Mittelalter
eisenzeh
Beiträge: 8
Registriert: So 10.05.20 12:45

Einseitiger Pfennig...Wittelsbacher? Pfalz-Mosbach?

Beitrag von eisenzeh » So 10.05.20 13:23

Hallo,
kann leider diesen einseitigen Pfennig nicht Bestimmen. Hoffe das ihr mit vielleicht weiterhelfen könnt. Gewicht 0,22g und ca. 11,9 mm groß. Über dem Löwen und dem Weckenschild scheint IAP geschrieben. Danke schonmal im vorhinein.

Gruss eisenzeh
IMG_20200510_125441421.jpg
IMG_20200510_125427237.jpg

Benutzeravatar
Pflock
Beiträge: 1813
Registriert: Sa 05.11.05 20:47
Wohnort: Am Mittelpunkt Deutschlands (am echten natürlich ;o)
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Einseitiger Pfennig...Wittelsbacher? Pfalz-Mosbach?

Beitrag von Pflock » Sa 16.05.20 20:01

Das "Numismatische Weppen-Lexikon" von Wilhelm Renzmann enthält zu dieser Wappenkonfiguration (viergeteilt, l.o. Löwe, l.u. Rauten, re. unbekann) nur 2 Einträge die dazu passen, auf der Tafel 26, welche aber identisch sind: l.o. Löwe, l.u. Rauten, r.o. Rauten, r.u. Löwe.
Andere ähnliche haben noch ein 5. Wappen in der Mitte.
  • 97.
    • Pfalz
      Pfalz-Birkenfeld
      Pfalz-Veldenz
  • 98.
    • Bayern
      Bruch
      Limburg a. d. Lenne
      Pfalz
      Pfalz-Mosbach
      Pfalz-Simmern
      Pfalz-Veldenz
Ich hoffe das hilft etwas bei der Suche.
Zuletzt geändert von Pflock am Mi 20.05.20 20:56, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß Pflock

Ich sammel Münzen und Medaillen aus Mühlhausen in Thüringen, vom Mittelalter bis heute.
Freue mich immer über Angebote.
:Fade-color

Lilienpfennigfuchser
Beiträge: 764
Registriert: Sa 24.07.04 14:53
Wohnort: Pfalz
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Einseitiger Pfennig...Wittelsbacher? Pfalz-Mosbach?

Beitrag von Lilienpfennigfuchser » Sa 16.05.20 21:09

Hallo,
der Hinweis Pfalz-Veldenz war sehr gut. Es dürfte sich wohl um einen Pfennig von Johann August, Pfalzgraf in Lützelstein,1598 - 1611, handeln.

Grüße
LPF

eisenzeh
Beiträge: 8
Registriert: So 10.05.20 12:45

Re: Einseitiger Pfennig...Wittelsbacher? Pfalz-Mosbach?

Beitrag von eisenzeh » Mo 18.05.20 05:20

Danke Euch :) . Ich war schon echt am verzweifeln. Auch weil diese Woche noch ein " Unbekannter" eintraf. Den konnte ich aber selbst dann als Speyerer Heller ab 1346 identifizieren.

Gruss eisenzeh

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Pfennig Pfalz - Bitte um Bestimmungshilfe
    von bernima » Di 19.02.19 12:40 » in Altdeutschland
    2 Antworten
    325 Zugriffe
    Letzter Beitrag von bernima
    Di 19.02.19 17:04
  • Einseitiger Pfennig - Bestimmungshilfe
    von Getreidekaffee » Sa 06.07.19 15:39 » in Mittelalter
    1 Antworten
    238 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Getreidekaffee
    So 07.07.19 18:02
  • Einseitiger Pfennig sucht bestimmung
    von Apuking » Do 19.09.19 22:17 » in Altdeutschland
    1 Antworten
    285 Zugriffe
    Letzter Beitrag von didius
    Fr 20.09.19 05:42
  • Einseitiger Pfennig mit Löwe sucht bestimmung.
    von Apuking » Mo 29.07.19 22:51 » in Altdeutschland
    1 Antworten
    205 Zugriffe
    Letzter Beitrag von pinpoint
    Di 30.07.19 10:37
  • Ktm. Brandenburg, Friedrich Wilhelm 1640-1688. Einseitiger Pfennig 1653
    von moneta argentea » Sa 02.11.19 16:06 » in Altdeutschland
    0 Antworten
    886 Zugriffe
    Letzter Beitrag von moneta argentea
    Sa 02.11.19 16:06

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste