Unbekannter Brandenburg denar

Deutsches Mittelalter
Locke80
Beiträge: 7
Registriert: Mo 22.02.21 06:19
Hat sich bedankt: 1 Mal

Unbekannter Brandenburg denar

Beitrag von Locke80 » Di 04.01.22 14:10

Hallo,
ich brauche mal wieder Hilfe bei der Bestimmung dieser Münze. Ich vermute stark das es sich um einem Denar aus Brandenburg handelt ( Fundort nahe Neuruppin). Auf der einen Seite ist ein Adler zu erkennen. Auf der anderen, ein Stern und auch ein kleines Herz. Der Durchmesser beträgt ca 15 mm. Vielen Dank im voraus.
Dateianhänge
_20220104_153559.JPG
_20220104_153634.JPG

Benutzeravatar
jot-ka
Beiträge: 848
Registriert: Fr 22.08.08 11:47
Wohnort: Havelland
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 140 Mal

Re: Unbekannter Brandenburg denar

Beitrag von jot-ka » Di 04.01.22 17:01

Das ist ein Denar Da. 326.
Im Fund Molchow 1/2 Ex. (Fd. Molchow Nr. 10).
D326-Mo10.jpg
Molchow liegt nördlich von Altruppin.
Zeit um 1400, eine Prägung der Grafen von Lindow-Ruppin ist nicht ausgeschlossen.
Vs.: Fürst mit Adlerflügeln
Rs.: um einen Stern 3 Linden mit Blättern und gekappten Ästen.
Die Zeichnung entstand nach einem Exemplar, das aus der Slg. M. in die Slg. D. gelangte,
unabhängig von Fd. Molchow und das einzige Stück in Privathand.
Siehe auch Da. 327 mit derselben Rs. u. Da. 328 mit ähnlicher Rs. (Kugel statt Stern)
- beide aus dem Fd. Molchow bekannt.
SG
jot-ka

Locke80
Beiträge: 7
Registriert: Mo 22.02.21 06:19
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Unbekannter Brandenburg denar

Beitrag von Locke80 » Di 04.01.22 18:20

Danke für die schnelle und sehr ausführliche Antwort, ein echt interessantes Stück.

Benutzeravatar
mimach
Beiträge: 472
Registriert: Fr 12.06.20 09:04
Wohnort: Erlangen
Hat sich bedankt: 247 Mal
Danksagung erhalten: 316 Mal

Re: Unbekannter Brandenburg denar

Beitrag von mimach » Di 04.01.22 18:30

jot-ka hat geschrieben:
Di 04.01.22 17:01
Das ist ein Denar Da. 326.
Im Fund Molchow 1/2 Ex. (Fd. Molchow Nr. 10).
D326-Mo10.jpg
Molchow liegt nördlich von Altruppin.
Zeit um 1400, eine Prägung der Grafen von Lindow-Ruppin ist nicht ausgeschlossen.
Vs.: Fürst mit Adlerflügeln
Rs.: um einen Stern 3 Linden mit Blättern und gekappten Ästen.
Die Zeichnung entstand nach einem Exemplar, das aus der Slg. M. in die Slg. D. gelangte,
unabhängig von Fd. Molchow und das einzige Stück in Privathand.
Siehe auch Da. 327 mit derselben Rs. u. Da. 328 mit ähnlicher Rs. (Kugel statt Stern)
- beide aus dem Fd. Molchow bekannt.
SG
jot-ka
Das ist somit das 2. bekannte Exemplar in Privatbesitz?
——••——
Man verliert die meiste Zeit damit, daß man Zeit gewinnen will.

John Steinbeck (1902-68)
——••——

Locke80
Beiträge: 7
Registriert: Mo 22.02.21 06:19
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Unbekannter Brandenburg denar

Beitrag von Locke80 » Mi 05.01.22 12:50

Kann man den irgendwo noch mehr über diesen Molchow Fund erfahren, habe im Internet leider nicht viel dazu gefunden. Und was bedeutet die Abkürzungen Slg. M. Und Slg. D ;-)

Firenze
Beiträge: 377
Registriert: Mo 01.04.13 18:30
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal

Re: Unbekannter Brandenburg denar

Beitrag von Firenze » Mi 05.01.22 13:47

Die Herren Kluge und Dannenberg haben dazu im ersten Heft der Beiträge zur brandenburg-preußischen Numismatik von 1990 geschrieben.

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Brandenburg Denar
    von Slawe » Fr 10.09.21 21:03 » in Mittelalter
    4 Antworten
    337 Zugriffe
    Letzter Beitrag von mimach
    Fr 10.09.21 22:27
  • Denar der Markgrafschaft Brandenburg
    von Spatenpaulus » Mo 20.01.20 09:55 » in Mittelalter
    3 Antworten
    641 Zugriffe
    Letzter Beitrag von jot-ka
    So 26.01.20 13:01
  • Unbekannter Denar
    von Mistelbach » Do 13.02.20 23:33 » in Deutsches Mittelalter
    0 Antworten
    906 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Mistelbach
    Do 13.02.20 23:33
  • Mir unbekannter Pfennig/Denar
    von pottina » Sa 21.11.20 06:49 » in Deutsches Mittelalter
    4 Antworten
    264 Zugriffe
    Letzter Beitrag von pottina
    So 22.11.20 10:46
  • Unbekannter MA Denar evt. Regensburg
    von Josef1980 » So 02.01.22 19:21 » in Mittelalter
    8 Antworten
    266 Zugriffe
    Letzter Beitrag von QVINTVS
    Di 04.01.22 12:13

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste