Antiochia, Tankred Follis

Kreuzfahrer
Benutzeravatar
ischbierra
Beiträge: 4172
Registriert: Fr 11.12.09 00:39
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 237 Mal
Danksagung erhalten: 507 Mal

Antiochia, Tankred Follis

Beitrag von ischbierra » Do 02.09.21 19:11

Liebe Forumulaner,
hier ist ein Follis von Antiochia, Tankred. Dieser Typ hat normalerweise in den 4 Kreuzecken auf der Rückseite stehen: TA NK P H. Bei diesem steht aber im 2. Winkel: S statt NK. Ich habe diese Variante weder im MPS noch bei Zeno gefunden. Weiß jemand nähres? Er wiegt 3,82 und hat einen Durchmesser von 23,5 - liegt also im Durchschnitt.
Dateianhänge
1103-1112 Tankred, Antiochia, Follis (1).JPG
1103-1112 Tankred, Antiochia, Follis (2).JPG

Benutzeravatar
shanxi
Beiträge: 3443
Registriert: Fr 04.03.11 13:16
Hat sich bedankt: 116 Mal
Danksagung erhalten: 485 Mal

Re: Antiochia, Tankred Follis

Beitrag von shanxi » Do 02.09.21 21:42

Eine Überprägung mit dem Đ-S / F-Ŧ Typ aus der gleichen Zeit?

Das Kreuz sieht ja auch etwas seltsam aus.

Benutzeravatar
ischbierra
Beiträge: 4172
Registriert: Fr 11.12.09 00:39
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 237 Mal
Danksagung erhalten: 507 Mal

Re: Antiochia, Tankred Follis

Beitrag von ischbierra » Do 02.09.21 21:52

Das glaube ich nicht so recht. Der verrutschte Kreuzbalken könnte auch von einem Doppelschlag herrühren. Alles andere - bis auf das S - ist stimmig.

Benutzeravatar
shanxi
Beiträge: 3443
Registriert: Fr 04.03.11 13:16
Hat sich bedankt: 116 Mal
Danksagung erhalten: 485 Mal

Re: Antiochia, Tankred Follis

Beitrag von shanxi » Do 02.09.21 22:03

Na ja, die Figur rechts neben dem Christuskopf gehört da nicht hin. Das könnte durchaus der stehende St. Peter sein.

Benutzeravatar
shanxi
Beiträge: 3443
Registriert: Fr 04.03.11 13:16
Hat sich bedankt: 116 Mal
Danksagung erhalten: 485 Mal

Re: Antiochia, Tankred Follis

Beitrag von shanxi » Fr 03.09.21 07:35

Hier eine quasi inverse Überprägung der beiden Typen, mit einem einzelnen aber klaren T.

https://www.acsearch.info/search.html?id=8274735

Benutzeravatar
ischbierra
Beiträge: 4172
Registriert: Fr 11.12.09 00:39
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 237 Mal
Danksagung erhalten: 507 Mal

Re: Antiochia, Tankred Follis

Beitrag von ischbierra » Sa 04.09.21 19:28

Überprägung kann schon sein, aber sicher nicht mit dem oder auf den Peter D S F T Typ. Die Rückseite zeigt ja eindeutig P H und nicht FT. Warum sollte, wenn auf Peter überprägt wurde, nur das S stehengeblieben sein, und das ganz klar. Und neben dem Christus-Nimbus kann alles mögliche sein; klar erekennbar ist da nichts.

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Follis ?
    von Pipin » Mi 08.04.20 16:53 » in Römer
    3 Antworten
    247 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Lucius Aelius
    Do 09.04.20 13:39
  • Unbekannter Follis
    von Gorme » Di 15.09.20 20:19 » in Römer
    4 Antworten
    299 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Homer J. Simpson
    Mi 16.09.20 14:28
  • Unbekannter Follis
    von Gorme » Sa 10.10.20 18:59 » in Römer
    5 Antworten
    313 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Gorme
    So 11.10.20 09:40
  • Follis Touristenfälschung?
    von Atalaya » Mi 24.02.21 08:30 » in Byzanz
    5 Antworten
    258 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Atalaya
    Mi 24.02.21 10:23
  • geheimnissvoller Follis des Justinus I
    von minimee » Mi 22.07.20 23:03 » in Byzanz
    17 Antworten
    937 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Georg5
    Di 23.03.21 18:02

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste