Osmanischer Krieg Medaille

Medaillen und Plaketten

Moderator: Lutz12

Werner
Beiträge: 19
Registriert: Mo 30.05.05 17:54
Wohnort: Allensbach

Re: Osmanischer Krieg Medaille

Beitrag von Werner » Fr 12.04.19 13:58

Ich habe kein Vergleichsmaterial und kenne mich mit Med. auch nicht aus. Diese Mussolini Med. hat auf der Rückseite einen Grat am Rand, da hatte ich schon erwartet, daß es sich um eine Nachahmung für III. Reichfans ist. Ich warte jetzt noch auf das Ergebnis der Katharinamedaille und gebe das wohl alles zurück.

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 3890
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Osmanischer Krieg Medaille

Beitrag von Zwerg » Fr 12.04.19 21:32

Die drei silbernen sind ganz sicher chinesische Fälschungen, die beiden anderen höchstwahrscheinlich.

Scheint alles aus einer Quelle zu stammen.

Grüße
Zwerg
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

Werner
Beiträge: 19
Registriert: Mo 30.05.05 17:54
Wohnort: Allensbach

Re: Osmanischer Krieg Medaille

Beitrag von Werner » Mo 20.05.19 16:53

Hallo, nachdem sich Frau Ljuba Schmidt freundlicherweise mit der Medaille beschäftigt hat, teilte sie mir folgenden Sachverhalt mit: Bei der Medaille handelt es sich höchstwahrscheinlich um eine Variante der Prägungen, die zu dem Anlass angefertigt wurden. Ich habe die Kollegen in der St. Petersburger Eremitage konsultiert. Dem Foto nach haben sie ein fast identisches Stück mit einer kleinen Abweichung in der Umschrift. Im Bestand des Dresdner Münzkabinetts befindet sich ein Exemplar aus Bronze von Timofei Iwanow.
Prinzipiell war es in der Zeit üblich mehrere Stempel zu einem Anlass anzufertigen, häufig wurden die Stempel auch kombiniert. Diakov zeigt auch mehrere Varianten.
Meine Anfrage bei den Kollegen der numismatischen Abteilung der Eremitage hat folgendes ergeben: Bei dem Exemplar handelt es sich höchstwahrscheinlich um eine Variante. Dem Foto nach ist das Stück keine Fälschung. Um eine 100-prozentige Sicherheit zu bekommen, muss man die Prägung natürlich direkt anschauen. Soweit die Zitate.
Ich denke eine Fäschung wäre sicher mehrfach aufgetaucht und dann müßten auch Bilder davon im Internet zu finden sein.

Werner

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Wieder Fälschungen - ich krieg nen Fööööhn
    von QVINTVS » Mi 24.04.19 19:16 » in Mittelalter
    1 Antworten
    363 Zugriffe
    Letzter Beitrag von QVINTVS
    Mi 24.04.19 19:17
  • Medaille Hilfe
    von _tom_ » So 26.11.17 16:20 » in Medaillen und Plaketten
    1 Antworten
    393 Zugriffe
    Letzter Beitrag von QVINTVS
    Sa 09.12.17 08:23
  • mir unbekannte Medaille
    von juehadob » Mi 07.02.18 14:45 » in Medaillen und Plaketten
    2 Antworten
    458 Zugriffe
    Letzter Beitrag von juehadob
    So 18.02.18 17:55
  • Unbekannte Medaille
    von kalle123 » Do 19.04.18 18:19 » in Medaillen, Plaketten und Jetons
    0 Antworten
    413 Zugriffe
    Letzter Beitrag von kalle123
    Do 19.04.18 18:19
  • Medaille 1. Mai 1936
    von stw01 » Di 24.04.18 21:57 » in Medaillen und Plaketten
    2 Antworten
    440 Zugriffe
    Letzter Beitrag von stw01
    Mi 25.04.18 20:13

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste