Herkunft meiner Münze

Medaillen und Plaketten

Moderator: Lutz12

marxen
Beiträge: 3
Registriert: So 05.04.15 16:47

Herkunft meiner Münze

Beitrag von marxen » So 05.04.15 17:00

Hallo, habe mich heute hier angemeldet in der Hoffnung auf Eure Hilfe bei der Bestimmung der Herkunft und eventuellem Wert meiner Münze!
Ich hab sie irgendwo mal gefunden gehabt im freien beim spielen so vor ca 15-20 Jahren. Beim letzten Umzug ist sie mir dann wieder in die Hände gefallen :)

Durchmesser 60 mm
Gewicht geschätzt ca 20-50g? keine ahnung habe keine waage zur hand, sie ist jedefalls relativ schwer/massiv

[ externes Bild ]
[ externes Bild ]


Vielen Dank für Eure Zeit und noch ein schönen Ostersonntag!

fareast_de
Beiträge: 1076
Registriert: Mo 27.06.11 21:07
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Herkunft meiner Münze

Beitrag von fareast_de » So 05.04.15 18:07

Schweiz, Genf 1899, Kupfer- oder Bronzemedaille zur internationalen Ausstellung von illustrierten Postkarten und sonstigen graphischen Künsten.
Zum Wert können Dir evtl. die Schweiz- Spezialisten hier im Forum mehr sagen.

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 15984
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 4411 Mal
Danksagung erhalten: 1288 Mal

Re: Herkunft meiner Münze

Beitrag von Numis-Student » So 05.04.15 19:35

Hallo,
Bitte lade die Bilder direkt im Forum hoch, externe Links gehen ja nach einiger Zeit ein. Ich werde deinen Beitrag noch zu den Medaillen verschieben.
Schöne Grüsse,
MR
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

marxen
Beiträge: 3
Registriert: So 05.04.15 16:47

Re: Herkunft meiner Münze

Beitrag von marxen » Mo 20.04.15 18:55

wollte nochmal nach dem Wert fragen, wüsste jemand evtl grob etwas?

Benutzeravatar
mogusch
Beiträge: 202
Registriert: Sa 17.11.12 10:46

Re: Herkunft meiner Münze

Beitrag von mogusch » Mo 20.04.15 21:39

ich bin kein Experte & kann daher dir Medaille nur an Hand anderer Medaillen im Vergleich grob schätzen.
Mir macht die Medaille den Eindruck, daß an der Patina "rumgeputzt" wurde. Und da noch am Rand Stoßmarken zu sehen sind so wie einige Kerben auf der Libertas, würde ich das Teil als SS einstufen, aber nicht mehr als 40€ dafür zahlen, da es mir doch recht selten erscheint & ich so wie so eine Schwäche für Kupfer & Schweizer habe.
Aber wie schon erwähnt ... ich bin kein Experte!
mfg
mogusch

marxen
Beiträge: 3
Registriert: So 05.04.15 16:47

Re: Herkunft meiner Münze

Beitrag von marxen » Do 26.10.17 19:59

Hallo, ich würde gerne mal nach einem Update der Münze fragen, evtl gibt es zwei Jahre später ein wenig mehr Infos/andere Personen die sich mit der Münze auskennen was den Wert angeht.

Mit freundlichen Grüßen

Benutzeravatar
Lutz12
Moderator
Beiträge: 2675
Registriert: Fr 10.01.03 11:24
Wohnort: Leipzig
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Herkunft meiner Münze

Beitrag von Lutz12 » Di 31.10.17 14:57

Ich habe das Stück auch in meiner Sammlung, Gewicht 99,9 g, das Exemplar ist gelocht, wurde wohl an einem Ring getragen.
Leider ist die Erhaltung Deines Stückes doch recht schlecht, so dass ich nur von einem 1-stelligen "Wert" ausgehe (Korrosion und schwere Randschäden).
Gruß Lutz
"Wenn Sie glauben, mich verstanden zu haben, dann habe ich mich falsch ausgedrückt" ( Alan Greenspan)

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Herkunft der meisten Münzen
    von dictator perpetuus » » in Römer
    12 Antworten
    811 Zugriffe
    Letzter Beitrag von alex456
  • Herkunft eines Silberabschlags Dreier 1573
    von vallis liliorum » » in Altdeutschland
    0 Antworten
    281 Zugriffe
    Letzter Beitrag von vallis liliorum
  • Münze? Asiatische Münze?
    von Gilligan » » in Asien / Ozeanien
    7 Antworten
    287 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Gilligan
  • Münze??
    von Tom.1987 » » in Mittelalter
    3 Antworten
    515 Zugriffe
    Letzter Beitrag von QVINTVS
  • Münze?
    von Tom.1987 » » in Altdeutschland
    4 Antworten
    422 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Lilienpfennigfuchser

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste