Bitte um Hilfe bei Fundmünze

Rechenpfennige und Jetons

Moderator: Lutz12

schwingi
Beiträge: 11
Registriert: So 20.05.12 15:58

Bitte um Hilfe bei Fundmünze

Beitrag von schwingi » Mo 24.07.17 18:51

Hallo Gemeinde
Ich brauche bitte mal hilfe bzgl.dieser Münze.
Ich glaube einen Elefanten zu erkennen und unterhalb steht so was wie COLUNTUA?
Hoffe die Profis können der schlechten erhaltung der Münze eon wenig Info zu entreißen,wäre sehr dankbar für eure Meinug.Danke im Voraus
Grüße schwingi
Dateianhänge
image.jpg
image.jpg
image.jpg

schwingi
Beiträge: 11
Registriert: So 20.05.12 15:58

Re: Bitte um Hilfe bei Fundmünze

Beitrag von schwingi » Mo 24.07.17 19:00

Hoffe die Bilder und Skizze helfen erwas dabei die Münze zuzuordnen
Schwingi
Dateianhänge
image.jpg
image.jpg
image.jpg
image.jpg (11.55 KiB) 1468 mal betrachtet

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 11447
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Bitte um Hilfe bei Fundmünze

Beitrag von Numis-Student » Mo 24.07.17 19:04

Hallo,
bitte größere Fotos einstellen und vorher noch die Bilder zuschneiden: Stoff, Finger etc helfen wenig bei der Bestimmung ;-)

Schöne Grüße,
MR

schwingi
Beiträge: 11
Registriert: So 20.05.12 15:58

Re: Bitte um Hilfe bei Fundmünze

Beitrag von schwingi » Mo 24.07.17 19:39

Hoffe es geht jetzt.
Denke es geht mehr um die Münze als um meine Finger.
Ich muss aif Grund des Zustandes das maximum per Bild rausholen das geht m.M.n nur so.
Schwingi
Dateianhänge
image.jpg
image.jpg

schwingi
Beiträge: 11
Registriert: So 20.05.12 15:58

Re: Bitte um Hilfe bei Fundmünze

Beitrag von schwingi » Mo 24.07.17 19:41

An eine genaue Zuorndnung glaube ich so oder so nicht würde interessieren ob sie tatsächlich römisch sein könnte alles mehr wäre natürlich toll

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 11447
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Bitte um Hilfe bei Fundmünze

Beitrag von Numis-Student » Mo 24.07.17 19:54

Hallo,
wenn du die besseren Bilder einstellen könntest, wäre es wohl durchaus möglich, das Stück noch genau zu bestimmen.

Ich habe mal versucht, das Beste aus deinen bisher eingestellten Bildern herauszukitzeln. Demnach scheint es ein Jeton ca. aus dem 18. Jhdt. zu sein.

Schöne Grüße,
MR
Dateianhänge
Bearbeitet.jpg

schwingi
Beiträge: 11
Registriert: So 20.05.12 15:58

Re: Bitte um Hilfe bei Fundmünze

Beitrag von schwingi » Mo 24.07.17 20:15

Ach ja 27mm DM und denke Bronze da es sehr hart ist und die Münze trotz Riss nicht biegen kann.
Werd mal verauchen bessere Bilder zu machen.
Danke
Schwingi

schwingi
Beiträge: 11
Registriert: So 20.05.12 15:58

Re: Bitte um Hilfe bei Fundmünze

Beitrag von schwingi » Mo 24.07.17 20:37

Ich glaube ich werde es nicht besser hin bekommen da ich mit dem smartfon online bin und im moment kein Lap Top habe.Falls es hilft das Gewicht ist 5,2gramm.
Ausserdem ist es sehr mühsam bei jeden Bild die Bilddatei zu verkleinern was auch die Bild Qualität beim vergrößern beeinflusst.
Danke für die Bemühungen
Gruß schwingi
Ps.Römer kann man dann quasi aus schliessen?

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 11447
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Bitte um Hilfe bei Fundmünze

Beitrag von Numis-Student » Mo 24.07.17 20:46

Hallo,

du kannst ja demnächst noch bessere Bilder mit Digicam und Laptop einstellen. mit geeigneten Bildbearbeitungsprogrammen wie irfanview kann man die Bilder gut zurechtschneiden und verkleinern, ohne dass die Qualität zu stark leidet. (Bildhöhe 400 bis 500 Pixel ist ausreichend)-

Ja, Römer kann man sicher ausschliessen.

Schöne Grüße,
MR

Benutzeravatar
justus
Beiträge: 5438
Registriert: Sa 05.01.08 10:13
Hat sich bedankt: 3 Mal

Re: Bitte um Hilfe bei Fundmünze

Beitrag von justus » Di 25.07.17 19:04

Die Gleichmäßigkeit von Umschrift und Buchstaben, vor allem aber die Ausführung der Serifen deuten auf eine neuzeitliche Münze hin.
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
http://www.muenzfreunde-trier.de/

schwingi
Beiträge: 11
Registriert: So 20.05.12 15:58

Re: Bitte um Hilfe bei Fundmünze

Beitrag von schwingi » Sa 29.07.17 00:27

Danke vielen dank für eure Meinungen
Schwingi

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Unbekannte Fundmünze
    von jabberwocky666 » Fr 16.11.18 22:15 » in Mittelalter
    2 Antworten
    466 Zugriffe
    Letzter Beitrag von jabberwocky666
    Sa 17.11.18 14:45
  • Sesterz als Fundmünze
    von Pecoinius » Mo 27.05.19 23:12 » in Römer
    7 Antworten
    555 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Pecoinius
    Di 28.05.19 11:55
  • Fundmünze unbekannt
    von Pecoinius » Do 18.10.18 15:24 » in Deutsches Mittelalter
    4 Antworten
    417 Zugriffe
    Letzter Beitrag von QVINTVS
    Do 18.10.18 21:38
  • Fundmünze Philipp I. - Fälschung?
    von ABBAndy » Mi 03.10.18 19:14 » in Römer
    7 Antworten
    760 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Pinneberg
    Do 04.10.18 22:58
  • Bestimmungshilfe Fundmünze aus Otranto/Apulien
    von minimee » So 14.04.19 15:28 » in Mittelalter
    1 Antworten
    338 Zugriffe
    Letzter Beitrag von TorWil
    Do 18.04.19 14:26

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste