Belly Money / Klimpergeld

Rechenpfennige und Jetons

Moderator: Lutz12

Altamura2
Beiträge: 2934
Registriert: So 10.06.12 20:08
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: unbekannte Münze?

Beitrag von Altamura2 » Di 06.03.18 16:08

ischbierra hat geschrieben:... Fotos kann man mit Microsoft office bearbeiten ...
Und wenn man MS Office nicht hat, dann gibt es auch andere Wege. Wir haben einen eigenen Thread, in dem das Verkleinern von Bildern ausführlich beschrieben wird :D : http://www.numismatikforum.de/viewtopic ... 14&t=14169

Ich selbst verwende meist Irfan View, das kostet nichts und das Verkleinern ist schnell gemacht :D .

Gruß

Altamura

object30
Beiträge: 6
Registriert: Di 06.03.18 12:24

Re: unbekannte Münze?

Beitrag von object30 » Di 06.03.18 18:47

k-muenze 4.jpg
k-muenze 3.jpg
k-muenze 2.jpg
k-muenze 1.jpg

object30
Beiträge: 6
Registriert: Di 06.03.18 12:24

Re: unbekannte Münze?

Beitrag von object30 » Di 06.03.18 18:49

Ich kann mich noch erinnern, dass wir sie damals mit einer Zahnbürste und Spiritus gereinigt haben und sie anschließend mit Leitungswasser abgespült haben. Leider weiß ich nicht einmal, was die Vorder- bzw. Rückseite ist. Sie ist auch sehr dünn, unter 1 mm

object30
Beiträge: 6
Registriert: Di 06.03.18 12:24

Re: unbekannte Münze?

Beitrag von object30 » Di 06.03.18 20:08

Bin noch nicht ganz drin in der Forumskultur - Danke natürlich für eure Tipps bzgl der Fotos!

Gruß, object30

klaupo
Beiträge: 3442
Registriert: Mi 28.05.03 23:13
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: unbekannte Münze?

Beitrag von klaupo » Di 06.03.18 20:20

Ich denke, hier findest du die Antwort auf deine Frage!

http://www.numismatikforum.de/viewtopic ... ey#p454606

Gruß klaupo

object30
Beiträge: 6
Registriert: Di 06.03.18 12:24

Re: unbekannte Münze?

Beitrag von object30 » Mi 07.03.18 16:23

Vielen Dank! Es ist also "Belly Money", auch wenn sie kein Bohrloch hat(?!)

klaupo
Beiträge: 3442
Registriert: Mi 28.05.03 23:13
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: unbekannte Münze?

Beitrag von klaupo » Mi 07.03.18 18:10

object30 hat geschrieben:... Es ist also "Belly Money", auch wenn sie kein Bohrloch hat(?!)
Manchmal hat der Locher wohl nicht richtig getroffen, s. unten (deine Münze - etwas bearbeitet - ist oben). Aber Regierungsantritt 1222 AH und Regierungsjahr 78 stimmen immerhin überein ... und beides zusammen hat es nie gegeben! :wink:

Gruß klaupo
Dateianhänge
1222-78_Bellymoney_NF.jpg

object30
Beiträge: 6
Registriert: Di 06.03.18 12:24

Re: unbekannte Münze?

Beitrag von object30 » Mi 07.03.18 20:04

Dann bleibt mir eigentlich abschließend eigentlich nur noch ein herzliches Dankeschön an euch zu richten, die ihr mir bei der Beantwortung meiner Fragen geholfen habt - Danke! :wink:

Benutzeravatar
ischbierra
Beiträge: 3531
Registriert: Fr 11.12.09 00:39
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: unbekannte Münze?

Beitrag von ischbierra » Mi 07.03.18 20:24

Bei netten Leuten machen wir das gerne.

laurabow
Beiträge: 128
Registriert: Mo 31.05.04 21:35

Münze oder Medaille aus Türkei?

Beitrag von laurabow » Fr 15.06.18 10:40

Ich habe ein Stück, dass wie von der Türkei aussieht. Leider habe ich nichts gefunden.
Wer kann helfen?
Dateianhänge
DSC02473.jpg
DSC02474.jpg

Benutzeravatar
ischbierra
Beiträge: 3531
Registriert: Fr 11.12.09 00:39
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Münze oder Medaille aus Türkei?

Beitrag von ischbierra » Fr 15.06.18 14:51

Ich denke, es gehört in die Rubrik Bellymoney: http://www.numismatikforum.de/viewtopic ... 21&t=34690
Gruß ischbierra

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Dzmitry Huletski : FUR MONEY of Medieval Russia , Katalog
    von Comthur » Di 10.07.18 18:47 » in Mittelalter
    1 Antworten
    454 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Tejas552
    Di 28.08.18 21:22

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste