Herausforderung für Experten der Münzbestimmung?

Rechenpfennige und Jetons

Moderator: Lutz12

emdee
Beiträge: 5
Registriert: Do 21.01.21 21:22

Herausforderung für Experten der Münzbestimmung?

Beitrag von emdee » Mo 25.01.21 21:59

Hallo an alle hier im Thema Altdeutschland!
Ich könnte mal wieder Hilfe bei der Bestimmung dieser Münze gebrauchen! Leider ist nicht allzu viel erkennbar!
Auf einer Seite ist in der Mitte ein Kreuz? Im Kreis und auf der anderen Seite in Mitte eine Blume oder Blüte?
Danke für eure Hilfe!
VG emdee
Dateianhänge
IMG_20210125_215354.jpg
IMG_20210125_215451.jpg

Benutzeravatar
ischbierra
Beiträge: 4084
Registriert: Fr 11.12.09 00:39
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 175 Mal
Danksagung erhalten: 411 Mal

Re: Herausforderung für Experten der Münzbestimmung?

Beitrag von ischbierra » Mo 25.01.21 22:12

Spontan aus dem Bauch heraus würde ich sagen: Rechenpfennig

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 13866
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 1973 Mal
Danksagung erhalten: 559 Mal

Re: Herausforderung für Experten der Münzbestimmung?

Beitrag von Numis-Student » Mo 25.01.21 22:23

Das sehe ich ähnlich:Blume, darum Lilien / Reichsapfel in Dreipass.

Schöne Grüße
MR

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 13866
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 1973 Mal
Danksagung erhalten: 559 Mal

Re: Herausforderung für Experten der Münzbestimmung?

Beitrag von Numis-Student » Mo 25.01.21 22:31

https://www.ma-shops.de/knopik/item.php?id=180731003

Hier ein Vergleichsbild. Allerdings gibt es diesen Typ mit verschiedenen Namen sowie Trugschriften. Da von den Legenden (zumindest auf den Fotos) zu wenig erkennbar ist, kann man das Stück nicht genau bestimmen.

Schöne Grüße
MR

emdee
Beiträge: 5
Registriert: Do 21.01.21 21:22

Re: Herausforderung für Experten der Münzbestimmung?

Beitrag von emdee » Mo 25.01.21 22:53

Dankeschön für eure schnellen Antworten!👌🏻🕺 Hat jemand eine Idee, wie ich den Pfennig noch etwas lesbarer bekomme?

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 13866
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 1973 Mal
Danksagung erhalten: 559 Mal

Re: Herausforderung für Experten der Münzbestimmung?

Beitrag von Numis-Student » Mo 25.01.21 23:00

2 Möglichkeiten: einmal mit extrem schrägen Licht beleuchten und erneut fotografieren. Oder: ein Stückchen Alufolie drauflegen (glänzende Seite unten, matte oben) und mit einer Bürste gut abreiben, damit erreichst Du eine gleichmäßige Oberfläche, die sich in der Regel besser fotografieren lässt.

MR

Chirurg
Beiträge: 107
Registriert: Mo 17.03.08 14:34
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Herausforderung für Experten der Münzbestimmung?

Beitrag von Chirurg » Di 26.01.21 19:18

Hallo,

so was in der Art mit gotischer Umschrift:

https://www.ma-shops.de/agola/item.php?id=2162

Liebe Grüße, Chirurg

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Suche Experten in Berlin
    von thhart » Di 25.05.21 11:48 » in Sonstiges
    3 Antworten
    145 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Firenze
    Di 25.05.21 21:19
  • Münzbestimmung
    von One$ » Mi 01.07.20 02:06 » in Römer
    7 Antworten
    629 Zugriffe
    Letzter Beitrag von chevalier
    So 05.07.20 07:24
  • Münzbestimmung :)
    von hasu123 » Sa 25.07.20 12:11 » in Mittelalter
    2 Antworten
    392 Zugriffe
    Letzter Beitrag von hasu123
    Sa 25.07.20 14:06
  • Münzbestimmung
    von DerStephan » Fr 06.11.20 15:36 » in Medaillen und Plaketten
    2 Antworten
    340 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Hessen62
    So 08.11.20 19:19
  • Münzbestimmung
    von Numihunter » Fr 22.05.20 16:44 » in Deutsches Mittelalter
    5 Antworten
    485 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numihunter
    Sa 23.05.20 13:56

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste