LITERATUR – Hilfe, Info, Tausch & Tips

Sammelforum für Numismatische Literatur
Benutzeravatar
Basti aus Berlin
Beiträge: 1027
Registriert: Mo 10.08.20 15:06
Hat sich bedankt: 216 Mal
Danksagung erhalten: 198 Mal

Re: LITERATUR – Hilfe, Info, Tausch & Tips

Beitrag von Basti aus Berlin » Fr 06.01.23 16:01

Numis-Student hat geschrieben:
Fr 06.01.23 10:10
Was in so einem Fall wie Alström oder Delzenno Standardwerk wird, entscheidet die wissenschaftliche Numismatik, der Handel und die Sammler. Prinzipiell wird immer das Buch genutzt, was die meisten Informationen und die wenigsten Fehler enthält und in der Verwendung "sinnvoll" ist.

Schöne Grüße
MR
Extrem naive Frage: Warum ist der Davenport dann so etabliert? Wer hat das "Recht" ihn unangreifbar zu machen?
»Bin mit allen Wassern gewaschen, wie Weltreiseschiffe«
(Felix Antoine Blume)

Benutzeravatar
Basti aus Berlin
Beiträge: 1027
Registriert: Mo 10.08.20 15:06
Hat sich bedankt: 216 Mal
Danksagung erhalten: 198 Mal

Re: LITERATUR – Hilfe, Info, Tausch & Tips

Beitrag von Basti aus Berlin » Fr 06.01.23 16:20

KarlAntonMartini hat geschrieben:
Fr 06.01.23 10:38
Bei Münzen-Gut Lynt gibt es demnächst eine Literaturauktion, neben Rara gibt es auch zu kleinem Ausruf Brauchbares für den Normalsammler. Grüße, KarlAntonMartini
Danke dir, echt nice. Nur leider ist bei Profis kein Blumentopf zu gewinnen. Außerdem fressen Gebührend und Versand jedes Schnäppchen auf.

Ebay Kleinanzeigen ist dagegen ein Schlaraffenland, wo Milch und Honig fließen.
»Bin mit allen Wassern gewaschen, wie Weltreiseschiffe«
(Felix Antoine Blume)

Benutzeravatar
KarlAntonMartini
Moderator
Beiträge: 7668
Registriert: Fr 26.04.02 15:13
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 223 Mal
Danksagung erhalten: 511 Mal

Re: LITERATUR – Hilfe, Info, Tausch & Tips

Beitrag von KarlAntonMartini » Fr 06.01.23 18:34

Basti aus Berlin hat geschrieben:
Fr 06.01.23 16:01
Numis-Student hat geschrieben:
Fr 06.01.23 10:10
Was in so einem Fall wie Alström oder Delzenno Standardwerk wird, entscheidet die wissenschaftliche Numismatik, der Handel und die Sammler. Prinzipiell wird immer das Buch genutzt, was die meisten Informationen und die wenigsten Fehler enthält und in der Verwendung "sinnvoll" ist.

Schöne Grüße
MR
Extrem naive Frage: Warum ist der Davenport dann so etabliert? Wer hat das "Recht" ihn unangreifbar zu machen?
Niemand. Im Gegenteil: jeder kompetente Numismatiker hat das Recht, Besseres zu produzieren. So geht Wissenschaft. Grüße, KarlAntonMartini
Tokens forever!

Benutzeravatar
Basti aus Berlin
Beiträge: 1027
Registriert: Mo 10.08.20 15:06
Hat sich bedankt: 216 Mal
Danksagung erhalten: 198 Mal

Re: LITERATUR – Hilfe, Info, Tausch & Tips

Beitrag von Basti aus Berlin » So 08.01.23 09:35

Aber warum hat dann noch nie einer die Davenportkataloge aktualisiert? Gerade Wettin und die Welfen haben so eine Fülle, dass da sicher dauernd neue Sachen auftauchen.
»Bin mit allen Wassern gewaschen, wie Weltreiseschiffe«
(Felix Antoine Blume)

Benutzeravatar
KarlAntonMartini
Moderator
Beiträge: 7668
Registriert: Fr 26.04.02 15:13
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 223 Mal
Danksagung erhalten: 511 Mal

Re: LITERATUR – Hilfe, Info, Tausch & Tips

Beitrag von KarlAntonMartini » So 08.01.23 10:42

Die Aktualisierung eines bestehenden Kataloges setzt die Zustimmung des Urheberrechtsinhabers voraus. Davenport ist 2001 verstorben, erst 2071 werden seine Werke gemeinfrei (jedenfalls in D.). Die Verwaltung des numismatischen Nachlasses soll bei der ANS liegen. - Gerade zu den Sachsentalern wird laufend geforscht, zuletzt von Mario Weidner: https://www.amazon.de/Kurs%C3%A4chsisch ... 3750299668
(suche mal hier im Forum unter Weidner).
Davenports Werke sind entsanden, um v.a. dem amerikanischen Sammlerpublikum der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts eine Gesamtschau des Materials zu liefern. Er war wohlbestallter Universitätsprofessor und konnte seinen Lehrstuhl für das Projekt einsetzen und er hatte Unterstützung durch die US-Numismatikerszene. In der heutigen digitalen Zeit wird es das als Buch wohl nicht mehr geben, und im Netz sicher auch erst, wenn die Urheberrechte dort durchgesetzt werden.Grüße, KarlAntonMartini
Tokens forever!

Benutzeravatar
Basti aus Berlin
Beiträge: 1027
Registriert: Mo 10.08.20 15:06
Hat sich bedankt: 216 Mal
Danksagung erhalten: 198 Mal

Re: LITERATUR – Hilfe, Info, Tausch & Tips

Beitrag von Basti aus Berlin » So 08.01.23 10:52

Ich habe alle Teile. Fast alle. Nur die Serie, die er am Ende für die ANS geschrieben hat ist schwer zu bekommen. Habe dort nicht Mal einen Band.

Aber Mal ganz im Ernst: Die letzte Reihe aus Frankfurt unter Schulten ist sehr teuer. Wer gibt 300 Euro für den 16. Jh aus, wenn doch alles digitalisiert ist?
»Bin mit allen Wassern gewaschen, wie Weltreiseschiffe«
(Felix Antoine Blume)

Benutzeravatar
Basti aus Berlin
Beiträge: 1027
Registriert: Mo 10.08.20 15:06
Hat sich bedankt: 216 Mal
Danksagung erhalten: 198 Mal

Re: LITERATUR – Hilfe, Info, Tausch & Tips

Beitrag von Basti aus Berlin » So 08.01.23 13:08

KarlAntonMartini hat geschrieben:
Fr 06.01.23 18:34
Basti aus Berlin hat geschrieben:
Fr 06.01.23 16:01
Numis-Student hat geschrieben:
Fr 06.01.23 10:10
Was in so einem Fall wie Alström oder Delzenno Standardwerk wird, entscheidet die wissenschaftliche Numismatik, der Handel und die Sammler. Prinzipiell wird immer das Buch genutzt, was die meisten Informationen und die wenigsten Fehler enthält und in der Verwendung "sinnvoll" ist.

Schöne Grüße
MR
Extrem naive Frage: Warum ist der Davenport dann so etabliert? Wer hat das "Recht" ihn unangreifbar zu machen?
Niemand. Im Gegenteil: jeder kompetente Numismatiker hat das Recht, Besseres zu produzieren. So geht Wissenschaft. Grüße, KarlAntonMartini
Wenn ich durch die Schweden- und Salzburgkataloge blättere ist es fast Angsteinflößend, was da an Talern vorhanden ist ... Das können selbst Numista und Ucoin nicht mithalten.
»Bin mit allen Wassern gewaschen, wie Weltreiseschiffe«
(Felix Antoine Blume)

Benutzeravatar
KarlAntonMartini
Moderator
Beiträge: 7668
Registriert: Fr 26.04.02 15:13
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 223 Mal
Danksagung erhalten: 511 Mal

Re: LITERATUR – Hilfe, Info, Tausch & Tips

Beitrag von KarlAntonMartini » So 08.01.23 16:20

Basti aus Berlin hat geschrieben:
So 08.01.23 13:08
KarlAntonMartini hat geschrieben:
Fr 06.01.23 18:34
Basti aus Berlin hat geschrieben:
Fr 06.01.23 16:01


Extrem naive Frage: Warum ist der Davenport dann so etabliert? Wer hat das "Recht" ihn unangreifbar zu machen?
Niemand. Im Gegenteil: jeder kompetente Numismatiker hat das Recht, Besseres zu produzieren. So geht Wissenschaft. Grüße, KarlAntonMartini
Wenn ich durch die Schweden- und Salzburgkataloge blättere ist es fast Angsteinflößend, was da an Talern vorhanden ist ... Das können selbst Numista und Ucoin nicht mithalten.
Von den digitalen Katalogen scheint numista das solideste Projekt zu sein, oder? Wenn die noch eine, zwei Generationen Zeit haben, dann werden das spitzenmäßige Datenbanken. Momentan halt erst in der digitalen Bronzezeit. Grüße, KarlAntonMartini
Tokens forever!

Benutzeravatar
Basti aus Berlin
Beiträge: 1027
Registriert: Mo 10.08.20 15:06
Hat sich bedankt: 216 Mal
Danksagung erhalten: 198 Mal

Re: LITERATUR – Hilfe, Info, Tausch & Tips

Beitrag von Basti aus Berlin » So 08.01.23 17:46

Da gebe ich dir Recht. Die Entwicklung ist enorm. Nur wo ich Mal die Akce und Cash entschlüsseln wollte, ging das leider nicht. Also wenn es ans Eingemachte geht, wird das nix. Wie stellt man auch dar, dass es bei Stolberg und Sachsen Taler mit mehreren Regenten gibt?

Und wie schon vorher erwähnt: Der Delzanno misst Bach in welchem Winkel die Haare gekämmt sind ... Noch Fragen? 😂
»Bin mit allen Wassern gewaschen, wie Weltreiseschiffe«
(Felix Antoine Blume)

Benutzeravatar
edsc
Beiträge: 132
Registriert: Di 12.02.13 00:21
Wohnort: Augsburg
Hat sich bedankt: 58 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: LITERATUR – Hilfe, Info, Tausch & Tips

Beitrag von edsc » Mo 09.01.23 10:51

KarlAntonMartini hat geschrieben:
Fr 06.01.23 10:38
Bei Münzen-Gut Lynt gibt es demnächst eine Literaturauktion, neben Rara gibt es auch zu kleinem Ausruf Brauchbares für den Normalsammler. Grüße, KarlAntonMartini
Die "Münzzentrum Rheinland" Auktion 197 am 18.01.23 ist ebenfalls empfehlenswert!

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast