Theodosius II. Solidus 1988 - Nachprägung

Diskussionen rund um Repliken und Nachprägungen

Moderator: Numis-Student

numismatus
Beiträge: 3
Registriert: Sa 03.01.15 11:46

Theodosius II. Solidus 1988 - Nachprägung

Beitrag von numismatus » Sa 03.01.15 12:15

k-DSCN0435 (4).JPG

Hallo! Bin neu hier... und zum Sammeln wie die Jungfrau zum Kind gekommen.

Habe eine Bitte, ist diese Münze oben zwangsläufig eine Nachprägung? Siehe Stempel unten links "1988".

Vielen Dank erst mal!

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 4550
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg

Re: Theodosius II. Nachprägung

Beitrag von mike h » Sa 03.01.15 12:18

Aus welchem Grunde zweifelst du denn daran, das es sich um eine Nachprägung handelt?

Welchen Grund könnte es geben, ein wertvolles Original mit diesem Stempel zu entwerten?

Martin
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

numismatus
Beiträge: 3
Registriert: Sa 03.01.15 11:46

Re: Theodosius II. Nachprägung

Beitrag von numismatus » Sa 03.01.15 12:48

Ja, die Hoffnung, oder Geburtstag eines wichtigen Menschen....

Aber, danke Dir!

Benutzeravatar
nephrurus
Beiträge: 4927
Registriert: Do 24.03.05 20:20
Wohnort: Leipzig
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Theodosius II. Nachprägung

Beitrag von nephrurus » Sa 03.01.15 13:00

es gibt sogar ein Gesetz solche Kopien als solche zu kennzeichnen. genau das ist dort geschehen

Benutzeravatar
tilos
Beiträge: 2820
Registriert: Di 21.08.07 17:47

Re: Theodosius II. Nachprägung

Beitrag von tilos » Sa 03.01.15 15:06

numismatus hat geschrieben:
k-DSCN0435 (4).JPG

Hallo! Bin neu hier... und zum Sammeln wie die Jungfrau zum Kind gekommen.

Habe eine Bitte, ist diese Münze oben zwangsläufig eine Nachprägung? Siehe Stempel unten links "1988".
Vielen Dank erst mal!
NEIN, oft ist es ein Nachguss oder ein Galvano. :wink: Aber das macht die Sache auch nicht günstiger. Es gibt in der Tat neuzeitliche Punzierungen auf echten "antiken" Münzen, als Eigentümermarken, aber davon ist man - aus naheliegenden Gründen - wieder abgekommen. Das waren allerdings keine Jahreszahlen sonden zumeist Monogramme, Wappen u.ä.

Gruß
Tilos

numismatus
Beiträge: 3
Registriert: Sa 03.01.15 11:46

Re: Theodosius II. Nachprägung

Beitrag von numismatus » Sa 03.01.15 19:22

Also, war es doch nicht so gaaanz abwegig :mad:

Doch ich bin echt erstaunt, dass so eine Münze mit allen Unebenheiten und feinen Details, eine Nachprägung ist...gute Arbeit :D

Gruß
numismatus

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 3917
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Theodosius II. Nachprägung

Beitrag von Zwerg » Sa 03.01.15 22:04

Die Kopie wurde von der Firma Ising hergestellt und stammt aus dieser Serie

Grüße
Zwerg
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • putziger Solidus des Theodosius II Hilfe
    von minimee » Mo 29.01.18 19:40 » in Römer
    1 Antworten
    574 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Mithras
    Mi 31.01.18 13:05
  • Verständnisfrage zu RIC X z. b. Theodosius II Solidi
    von minimee » Mi 06.11.19 23:59 » in Römer
    2 Antworten
    315 Zugriffe
    Letzter Beitrag von minimee
    Do 07.11.19 21:53
  • Hilfe bei Solidi von Theodosius II
    von minimee » Fr 03.05.19 23:18 » in Römer
    0 Antworten
    776 Zugriffe
    Letzter Beitrag von minimee
    Fr 03.05.19 23:18
  • Theodosius II Solidi RIC X/202 neuer Versuch
    von minimee » Do 07.11.19 23:21 » in Römer
    3 Antworten
    372 Zugriffe
    Letzter Beitrag von minimee
    Sa 09.11.19 23:06
  • Stempelverbindungen zwischen Honorius und Theodosius II
    von Amentia » So 24.02.19 10:38 » in Römer
    4 Antworten
    344 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Amentia
    So 24.02.19 11:38

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste