MEKU NP 75 = der junge Nescafe hat etwas Neues zu bieten

Diskussionen rund um Repliken und Nachprägungen

Moderator: Numis-Student

T........s

Re: Bestimmung von zwei wertvollen Münzen :D

Beitrag von T........s » So 26.12.21 23:11

Basti aus Berlin hat geschrieben:
So 26.12.21 23:03
Sehen aber aus, wie Gold und Silber
Das sahen die Goldtaler die ich als Kind im Nikolaus Schuh hatte auch aus - und dennoch war es die erste herbe Enttäuschung die ich bereits in Kindheitstagen erleben musste ...


PS: Den modernen Stempel auf der "Gold" Münze unter dem S C hast aber schon gesehen?

shanxi
Beiträge: 4282
Registriert: Fr 04.03.11 13:16
Hat sich bedankt: 1030 Mal
Danksagung erhalten: 1745 Mal

Re: Bestimmung von zwei wertvollen Münzen :D

Beitrag von shanxi » So 26.12.21 23:25

Für diejenigen , die es nicht Wissen. Die Münzen gehören zu einer Serie, die es in den Deckeln von Nescafé als Werbeartikel gab.

viewtopic.php?f=86&t=51907&p=424469&hilit=np75#p424469

Benutzeravatar
Basti aus Berlin
Beiträge: 1027
Registriert: Mo 10.08.20 15:06
Hat sich bedankt: 216 Mal
Danksagung erhalten: 198 Mal

Re: Bestimmung von zwei wertvollen Münzen :D

Beitrag von Basti aus Berlin » So 26.12.21 23:37

Da sind nun vier alteingesessene Experten. Aber haargenau bestimmen konnte die noch keiner 😰
»Bin mit allen Wassern gewaschen, wie Weltreiseschiffe«
(Felix Antoine Blume)

Benutzeravatar
jschmit
Beiträge: 1488
Registriert: Do 11.06.20 13:05
Wohnort: Luxemburg
Hat sich bedankt: 865 Mal
Danksagung erhalten: 550 Mal

Re: Bestimmung von zwei wertvollen Münzen :D

Beitrag von jschmit » Mo 27.12.21 09:06

Wie lange trollt der Bast eigentlich schon in den Foren hier rum :-D
Grüße,

Joel

Benutzeravatar
Lucius Aelius
Beiträge: 1042
Registriert: Mo 25.09.17 11:16
Hat sich bedankt: 497 Mal
Danksagung erhalten: 639 Mal

Re: Bestimmung von zwei wertvollen Münzen :D

Beitrag von Lucius Aelius » Mo 27.12.21 09:33

Die linke ist ein Römer, die kann ich dir bestimmen.
1.jpg
Die rechte ist ein Grieche, die kann ich dir nicht bestimmen.
Gruss
Lucius Aelius

Benutzeravatar
Basti aus Berlin
Beiträge: 1027
Registriert: Mo 10.08.20 15:06
Hat sich bedankt: 216 Mal
Danksagung erhalten: 198 Mal

Re: Bestimmung von zwei wertvollen Münzen :D

Beitrag von Basti aus Berlin » Mo 27.12.21 13:18

Zum Wert hat mir noch keiner was gesagt 😰 Wahrscheinlich nur wiegen. Roh- wird gleich Feingewicht sein. Dann den Unzenwert durch 31,103 ​rechnen. Clever, oder? 😉

Halte euch auf dem Laufenden. Und sorry dass ihr gestern Essen und Familie für unbekanntes antikes Gold vernachlässigt habt 😰
»Bin mit allen Wassern gewaschen, wie Weltreiseschiffe«
(Felix Antoine Blume)

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 17535
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 6315 Mal
Danksagung erhalten: 1934 Mal

Re: MEKU NP 75 = der junge Nescafe hat etwas Neues zu bieten

Beitrag von Numis-Student » Mo 27.12.21 15:32

Hallo Basti,

auf Seite 4 finden sich etwa mittig diese Beschreibungen:
justus hat geschrieben:
Mo 19.01.15 16:28

4 Tetradrachme, etwa 191 v. Chr. in Athen.
5 Dupondius, ca. 22 n. Chr. geprägt unter dem römischen Kaiser Tiberius.
sowie die restlichen Prägungen dieser Serie, die Dir nun noch fehlen, falls Du die Serie komplettieren willst.

Schöne Grüße
MR
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 17535
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 6315 Mal
Danksagung erhalten: 1934 Mal

Re: Bestimmung von zwei wertvollen Münzen :D

Beitrag von Numis-Student » Mo 27.12.21 15:35

Ach so, da Du nach dem Wert explizit gefragt hast: Es ist kein Edelmetall, daher gibt es auch keinen Edelmetallwert. Der einzige Wert, den man bekommen kann, zahlt vielleicht jemand, der seine Serie vollständig bekommen will. Ansonsten bleiben die auch regelmäßig für 1€ bei eBay liegen.
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Benutzeravatar
Basti aus Berlin
Beiträge: 1027
Registriert: Mo 10.08.20 15:06
Hat sich bedankt: 216 Mal
Danksagung erhalten: 198 Mal

Re: MEKU NP 75 = der junge Nescafe hat etwas Neues zu bieten

Beitrag von Basti aus Berlin » Di 28.12.21 03:23

Aber OK, alles liebe und hilfsbereite User, auch wenn ich Troll genannt werde =( Aber man lernt nie aus. Dachte die sind beide R4 oder R5. Werde ich mir wohl doch die geschlossene Reihe RIC zulegen müssen. Komme ich mangels Alternative wohl nicht drum rum =(
»Bin mit allen Wassern gewaschen, wie Weltreiseschiffe«
(Felix Antoine Blume)

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 17535
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 6315 Mal
Danksagung erhalten: 1934 Mal

Re: MEKU NP 75 = der junge Nescafe hat etwas Neues zu bieten

Beitrag von Numis-Student » Di 28.12.21 08:29

Der RIC ist ein Katalog für römische Münzen, da sind weder Repliken noch griechische Münzen enthalten. ;-)

Für diese reicht es, wenn Du Dir das weiter vorne abgebildete Übersichtsblatt ausdruckst.

MR
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste