SYRAKUS Tetra-/ Dekadrachmen - Touristenfälschungen

Diskussionen rund um Repliken und Nachprägungen

Moderator: Numis-Student

blume2007
Beiträge: 2
Registriert: Mi 02.05.18 17:57

Münze gefunden: Dekadrachme?

Beitrag von blume2007 » Mi 02.05.18 18:08

Liebe Mitglieder,

ich habe diese Münze in einer alten Jacke von einer Verwandten gefunden, die sie mir überlassen hat. Ich kenne mich mit Münzen gar nicht aus. Habe jetzt aber natürlich recherchiert und habe so ähnliche Dekadrachme Münzen gefunden.
Könnte es sich bei meiner Münze wirklich um eine antike Münze handeln oder nur eine moderne Kopie? Wie wertvoll ist sie?Sie wiegt ca. 32 g.

Vielen Dank schon einmal!

Lg Blume
xy.jpg
münze2.jpg
Zuletzt geändert von blume2007 am Mi 02.05.18 18:52, insgesamt 3-mal geändert.

Altamura2
Beiträge: 4682
Registriert: So 10.06.12 20:08
Danksagung erhalten: 741 Mal

Re: Münze gefunden: Dekadrachme?

Beitrag von Altamura2 » Mi 02.05.18 18:41

Kannst Du die Bilder bitte direkt ins Forum hochladen, Bilder-Hoster sind hier nicht gerne gesehen :| .
Wie man Bilder verkleinert steht notfalls hier: http://www.numismatikforum.de/viewtopic ... 14&t=14169

Gruß

Altamura

Altamura2
Beiträge: 4682
Registriert: So 10.06.12 20:08
Danksagung erhalten: 741 Mal

Re: Münze gefunden: Dekadrachme?

Beitrag von Altamura2 » Mi 02.05.18 18:47

Zur Münze:
  • Echte findet man nicht in alten Jacken, schon das macht misstrauisch.
  • Echte Dekadrachmen aus Syrakus wiegen etwa 42 Gramm, da ist Dein Teil viel zu leicht: https://www.acsearch.info/search.html?t ... d&company=
  • Das Metall sieht mir auf der Seite mit der Quadriga irgendwie nicht nach Silber aus.
Heißt: Ich glaube nicht, dass die echt ist :( .

Gruß

Altamura

blume2007
Beiträge: 2
Registriert: Mi 02.05.18 17:57

Re: Münze gefunden: Dekadrachme?

Beitrag von blume2007 » Mi 02.05.18 19:37

Altamura2 hat geschrieben:Zur Münze:
  • Echte findet man nicht in alten Jacken, schon das macht misstrauisch.
  • Echte Dekadrachmen aus Syrakus wiegen etwa 42 Gramm, da ist Dein Teil viel zu leicht: https://www.acsearch.info/search.html?t ... d&company=
  • Das Metall sieht mir auf der Seite mit der Quadriga irgendwie nicht nach Silber aus.
Heißt: Ich glaube nicht, dass die echt ist :( .

Gruß

Altamura

Ok, danke dir! Wirklich schade...

Freiseele
Beiträge: 2
Registriert: Mo 10.12.18 01:14

Dekadrachme ?

Beitrag von Freiseele » Mo 10.12.18 01:32

Hallo ich habe leider mit Münzen nur wenig zu tun aber eine Frage zu einer bestimmten, bei der ich hoffe hier richtig zu sein.
Diesen Artikel habe ich gefunden http://www.ernst-von-siemens-kunststift ... rueck.html
Kann mir jemand sagen ob dies eine Dekadrachme sein könnte?
Zum Gewicht kann ich noch nichts sagen hab sie nicht gewogen bisher.
Dateianhänge
Dekadrachme_back.jpg
Hinten
Dekadrachme_front.jpg
Vorne

Freiseele
Beiträge: 2
Registriert: Mo 10.12.18 01:14

Re: Dekadrachme - echt?

Beitrag von Freiseele » Mo 10.12.18 01:43

Hallo was haltet Ihr von diesen Bildern selbst gemacht.
KAnn man da auch was erkennen?
Dateianhänge
Dekadrachme_front.jpg
Dekadrachme_back.jpg

shanxi
Beiträge: 4285
Registriert: Fr 04.03.11 13:16
Hat sich bedankt: 1030 Mal
Danksagung erhalten: 1746 Mal

Re: Dekadrachme - echt?

Beitrag von shanxi » Mo 10.12.18 07:52

IMHO eine offensichtliche Nachahmung für Touristen.

Zum Vergleich:
https://www.acsearch.info/search.html?id=4870591

Benutzeravatar
ischbierra
Beiträge: 4970
Registriert: Fr 11.12.09 00:39
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 1819 Mal
Danksagung erhalten: 3192 Mal

Re: Dekadrachme ?

Beitrag von ischbierra » Mo 10.12.18 09:26

Hallo Freiseele,
das ist eine Imitation für Touristen und somit wertlos.
Gruß ischbierra

Bisectrix
Beiträge: 2
Registriert: Fr 14.02.20 10:30

Bitte um Bestimmungshilfe

Beitrag von Bisectrix » So 16.02.20 10:20

Hallo zusammen,

habe unten abgebildete Münze erhalten.
Intensive Recherche bei Google hat leider zu nichts geführt.
Kann mir jemand etwas zu dieser Münze sagen?

Danke im Voraus
Dateianhänge
IMG_20200214_102459.jpg
IMG_20200214_102338.jpg

Altamura2
Beiträge: 4682
Registriert: So 10.06.12 20:08
Danksagung erhalten: 741 Mal

Re: Bitte um Bestimmungshilfe

Beitrag von Altamura2 » So 16.02.20 10:47

Das ist leider eine Touristenfälschung :( , das Vorbild ist eine Tetradrachme aus Syrakus, ähnlich dieser: https://www.acsearch.info/search.html?id=1142896

Gruß

Altamura

Bisectrix
Beiträge: 2
Registriert: Fr 14.02.20 10:30

Re: Bitte um Bestimmungshilfe

Beitrag von Bisectrix » So 16.02.20 13:46

OH 8O
Ja, sehr offensichtlich, wenn man das Original kennt :lol:

Danke für die schnelle Antwort und Aufklärung.

Gruß

Bisectrix

LordOfLire
Beiträge: 8
Registriert: Sa 04.02.23 20:01
Hat sich bedankt: 1 Mal

Welche Münze ist das? Teil 1

Beitrag von LordOfLire » Sa 04.02.23 22:17

Moin
hier ist die erste Münze:
19,25 gramm
ca. 32mm horizontal
Dateianhänge
munze1.2.jpg
munze1.1.jpg

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 6001
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 246 Mal
Danksagung erhalten: 1038 Mal

Re: Welche Münze ist das? Teil 1

Beitrag von Zwerg » Sa 04.02.23 22:18

Leider eine seit über 40 Jahren bekannte "Touristenfälschung"
Das Original kommt aus Syrakus, ist aus SIlber und kostet 5 bis 6-stellig
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

LordOfLire
Beiträge: 8
Registriert: Sa 04.02.23 20:01
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Welche Münze ist das? Teil 1

Beitrag von LordOfLire » Sa 04.02.23 22:57

Na immerhin 40 Jahre alt, ist ja auch schon mal was ;-)
Danke für die Antwort.
Dann werden die beiden anderen wohl auch so etwas ähnliches sein.
Ich poste die dennoch hier.

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 17816
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 6692 Mal
Danksagung erhalten: 2043 Mal

Re: Welche Münze ist das? Teil 1

Beitrag von Numis-Student » Sa 04.02.23 23:05

Hallo,

hier: viewtopic.php?f=86&t=19341 gibt es schon ein ganzes Gruselkabinett mit diesen Fälschungen. Dorthin werde ich Deine dann morgen auch verschieben.

Schöne Grüße
MR
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Syrakus oder Korinth?
    von kraken1962 » » in Griechen
    4 Antworten
    204 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Antikensammler
  • Bitte um zeitliche Zuordnung: Syrakus Dekadrachme
    von Andrej K » » in Repliken/Nachprägungen
    2 Antworten
    718 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Andrej K

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste