Einstellungen aller Käufe

Kulturgutschutzgesetz

Moderator: Numis-Student

Wer kauft noch?

Ja
37
77%
Nein
9
19%
Vielleicht
2
4%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 48

indiacoins
Beiträge: 1162
Registriert: Fr 12.12.08 23:31
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Einstellungen aller Käufe

Beitrag von indiacoins » So 07.02.16 23:13

Ich möchte zu Chandragupta beifügen, dass ich nicht daran glaube, dass Auktionen ewig gespeichert werden. ich selbst kann meine verkauften Auktionen in Mein Ebay oder in den Bewertungen oder bei Goofbay nicht länger als ca 6-8 Wochen sehen. Danach verschwindet der Link und die Auktionsseite zeigt an, dass der Artikel nicht gefunden werden kann.

indiacoins
Beiträge: 1162
Registriert: Fr 12.12.08 23:31
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Einstellungen aller Käufe

Beitrag von indiacoins » So 07.02.16 23:18

Coincatcher.
Bisher war ich immer der einzige, der spezielle Münzen aus Indien und Ahghanistan angeboten hat. Noch nie habe ich andere Auktionen mit solchen Münzen gesehen. Die Ausnahme sind bei mir gekaufte Münzen, die häufig wieder mit Festpreis von anderen angeboten werden. Auch hier im Forum tauchen sie sehr oft auf. Darum hatte ich mich ja auch mal sehr darüber aufgeregt, dass jemand 2 Wochen nack Kauf angeblich nicht mehr wußte, was für eine Münze es ist, obwohl er von mir alle wichtigen Daten auf seiner Kauf-Zahlungsbestätigung.mitgeschick bekommen hat.

Benutzeravatar
Chandragupta
Beiträge: 1534
Registriert: Mi 12.12.07 16:39
Wohnort: BRD
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Einstellungen aller Käufe

Beitrag von Chandragupta » Mo 08.02.16 08:00

@Indiacoins: Das was Du meinst, ist die Sichtbarkeit "nach außen für jedermann". Schon heute muß eBay alle Transaktionsdetails für mindestens 10 Jahre speichern: "Grundsätze ordnungsmäßiger Buchführung" gemäß BRD-Handelsrecht: https://de.wikipedia.org/wiki/Grunds%C3 ... C3%BChrung - sowie konkreter hier: https://de.wikipedia.org/wiki/Aufbewahrungspflicht

Speicherplatz "in der Cloud" kostet nix mehr. Wie lange gibt's eBay in der BRD?! Steht auch in der Wikipedia, wo ich parallel gerade unterwegs war: Ab 1999/2000, also über 15 Jahre. Und ich wette um einen Solidus von Justinian in ss, daß die alle Transaktionen seit jener Zeit noch "im Archiv" haben. Inklusive Bilder, Bieterhistorie, ...

Aus Deiner Sicht bin ich ein "ganz schlechter Sammler", ;) denn ich habe gerade mal rekapituliert, was ich bisher auf eBay gekauft habe: Insgesamt ganze 6 Stück (ungelogen, mehr nicht!) - die letzte Münze 2004! (2001 und 2002 konnte man da aber noch richtige Schnäppchen machen - z.B. habe ich 2001 eine wundervoll erhaltene Alexandriner Hemidrachme von Antinoos für läppische 640,- DM inkl. Versand ersteigert: in der Erhaltung und dem Stil heute ein Vielfaches wert...) Obwohl ich also seit über 10 Jahren keine Münze mehr bei eBay gekauft habe, bin ich damit natürlich trotzdem genauso im "Raster" der Schergen wie die "Massenkäufer", die auch jetzt noch fleißig Datenspuren "in der Cloud" bzgl. ihres Sammlungsbestandes erzeugen, indem sie diesen via eBay aufstocken.

Die hierzuforum rege diskutierten Fälle von Hausdurchsuchungen etc. pp. (wegen irgendwelcher "ungereinigter Fundmünzen" für ein paar Euro/Stück) erfolgten übrigens allesamt aufgrund von "Aktivitäten" bei eBay. Hergelauferte Staatsbüttel machen es sich ja leicht. Das geht nämlich alles vom Schreibtisch aus: Mal fix 'ne eMail an eBay geschrieben, wo "Polizei" im Absender steht, und eBay liefert prompt die gewünschten Daten. Das "Projekt ILLICID" erwähnt ja auch ganz explizit "verdächtige Auktionen" als Fahndungsschwerpunkt: https://www.preussischer-kulturbesitz.d ... hland.html

Merke: "Die Cloud heißt 'Cloud', weil sie dir deine Daten klaut!"
Numismatische Grüße,

Euer Chandra

Benutzeravatar
Locnar
Administrator
Beiträge: 4475
Registriert: Do 25.04.02 17:10
Wohnort: Halle/Westfalen
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Einstellungen aller Käufe

Beitrag von Locnar » Mo 08.02.16 22:10

Da hat Chandra leider Recht!
Gruß
Locnar

Benutzeravatar
Pinneberg
Beiträge: 604
Registriert: Fr 20.04.12 20:59
Wohnort: Schleswig-Holstein
Hat sich bedankt: 74 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: Einstellungen aller Käufe

Beitrag von Pinneberg » Fr 21.07.17 14:15

Und da war es auf einmal der 21. Juli 2017 und hoffentlich habt Ihr auch noch alle so viel Spaß am Sammeln wie ich! :D
Grüße, Pinneberg

raeticus
Beiträge: 693
Registriert: So 15.06.03 09:07
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Einstellungen aller Käufe

Beitrag von raeticus » Sa 22.07.17 09:54

Suchtkranke lassen sich kaum durch Argumente oder Bestrafung erschrecken, das kennt man bei anderen Suchtkategorien ja auch.
Das Belohnungssystem im menschlichen Gehirn ist eben sehr wirkungsvoll. Spaß=Dopaminbelohnung.

Benutzeravatar
Pinneberg
Beiträge: 604
Registriert: Fr 20.04.12 20:59
Wohnort: Schleswig-Holstein
Hat sich bedankt: 74 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: Einstellungen aller Käufe

Beitrag von Pinneberg » So 30.07.17 15:45

Da beschreibt die arme Frau Habermalz, wie unnötig und umständlich die deutsche Konzeption des Kulturschutzgesetzes ist (im Gegensatz zu der anderer europäischer Staaten - aber beim Thema Verbote könnte sich die Bundesregierung auch in anderen Bereichen ( Tipp: Bei dieser Anspielung spielt ebenfalls eine christliche Politikerin (muss man denn 2017 das wirklich noch so betonen?...) mit Anfangsbuchstaben M eine Rolle) bei denen sich die BRD eine Scheibe abschneiden könnte), aber am Ende sind ja die bösen Lobbyisten ( Lobbyarbeit einmal richtig gemacht in Deutschland) sowie die Dopamingesteuerten Sammler schuld...
Bitte versteht mich nicht falsch - der Privatbesitz von kulturell wertvollem und identitätsstiftendem Kulturgut sollte mit einer ebenso großen Verantwortung beim Besitzer verknüpft sein und nicht im Privatzimmer eines Oligarchen hängen dürfen, notfalls muss der Staat es eben kaufen (das Geld fehlt dann natürlich bei gut geplanten Großbauprojekten, kann aber wieder reingeholt werden ( - die Steuergelder winken schon - siehe 2. Klammer oben) , aber diese Kritik spiegelt erneut die Probleme einiger merkwürdigen Gesetzeskonzeptionen als Antwort auf berechtigte Fragen und Probleme wieder- allerdings werden nun nur noch mehr Fragen offenbart und die eigentlichen Probleme nicht angegangen. Verbunden mit dem tollen politischen Dialog in Deutschland... Frau Habermalz, es gibt mehr als nur eine verpasste Chance hier in Deutschland, die andere Staaten schon heute in der Lage sind, zu greifen.

http://www.deutschlandfunkkultur.de/ein ... %5D-%5B%5D
Grüße, Pinneberg

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste