Sachen zum Weinen: "Gemeuchelte Münzen"

Tipps zur Reinigung, Konservierung und Photographie von Münzen

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9325
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Sachen zum Weinen: "Gemeuchelte Münzen"

Beitrag von Homer J. Simpson » Sa 24.11.18 10:25

So wie ich Dich einschätze, wirst Du damit gut leben können. 8)

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 4541
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg

Re: Sachen zum Weinen: "Gemeuchelte Münzen"

Beitrag von mike h » Sa 24.11.18 10:51

Jo,

Moin Homer
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 4541
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg

Re: Sachen zum Weinen: "Gemeuchelte Münzen"

Beitrag von mike h » Sa 24.11.18 23:09

Möchte jemand einen günstigen Hannibalianus?

https://www.ebay.de/itm/LANZ-Constantin ... SwCK1b9t19

Martin
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9325
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Sachen zum Weinen: "Gemeuchelte Münzen"

Beitrag von Homer J. Simpson » So 25.11.18 01:20

Tja... der feine Unterschied zwischen billig und günstig.
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
chevalier
Beiträge: 274
Registriert: Fr 11.07.08 04:22
Wohnort: Westliches Westfalen
Hat sich bedankt: 6 Mal

Re: Sachen zum Weinen: "Gemeuchelte Münzen"

Beitrag von chevalier » Di 29.01.19 21:23

Ich bin schockiert. Ein gemeuchelter Follis? Was es alles gibt! O-Beschreibung: "Somewhat retoned and with a very light pitting, otherwise, nearly extremely fine. >Light pitting<, also leichter Lochfraß. Der war vor der massiven Glättung der Flächen wohl eher "Heavy"! :lol:
Dateianhänge
comp_2Unbenannt-1.jpg

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9325
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Sachen zum Weinen: "Gemeuchelte Münzen"

Beitrag von Homer J. Simpson » Di 29.01.19 21:33

Hm. Bist Du sicher?

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
chevalier
Beiträge: 274
Registriert: Fr 11.07.08 04:22
Wohnort: Westliches Westfalen
Hat sich bedankt: 6 Mal

Re: Sachen zum Weinen: "Gemeuchelte Münzen"

Beitrag von chevalier » Di 29.01.19 22:02

Gegenfrage: Warum musste das gute Stück denn "retoned", also nachpatiniert werden? Was zugebenermaßen gut gelungen scheint. :wink:

Benutzeravatar
Julianus v. Pannonien
Beiträge: 1767
Registriert: Mi 10.09.08 18:42
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Sachen zum Weinen: "Gemeuchelte Münzen"

Beitrag von Julianus v. Pannonien » Di 29.01.19 22:11

Die Münze stammt aus meiner Sammlung.
Ich hatte Sie einige Jahre bevor ich mich auf vor-Reforme Prägungen konzentriert hatte.

Geglättet war daran gar nichts, weder bei meine Kauf noch beim Verkauf.

Antwort zu deiner Frage zum "Retoning": Wenn Münzen z.B chemisch gereinigt werden, kann eine nachdunkeln angewendet werden um die Kupferfarbe oder Messingfarbe je nach Stück wieder nachzudunkeln.
Mike h, hatte hier einmal ein schönes Beispiel anhand eines Messings-Sesterzen gezeigt soweit ich mich erinnere.

Wer hier eine komplett geglättete Münze sieht.... Nun ja lassen wir das, man weiß ja was sonst hier regelmäßig passiert bis die Moderatoren eingreifen müssen :roll:
Maxi.jpg
"VICTORIOSO SEMPER"

Benutzeravatar
chevalier
Beiträge: 274
Registriert: Fr 11.07.08 04:22
Wohnort: Westliches Westfalen
Hat sich bedankt: 6 Mal

Re: Sachen zum Weinen: "Gemeuchelte Münzen"

Beitrag von chevalier » Mi 30.01.19 06:32

comp_200281q000.jpg
1.jpg
1.jpg (53.51 KiB) 370 mal betrachtet
2.jpg
Julianus v. Pannonien hat geschrieben:Wer hier eine komplett geglättete Münze sieht....
... der sollte sich eine neue Brille kaufen oder ... ! :wink: Vielleicht kommen wir der Beantwortung dieser Frage mit ein paar Vergrößerungen etwas näher? Ob es an den unterschiedlich aufgenommenen Photos liegt, mag ich nicht beurteilen.

Anm.: Meine Bitte. Bei der Diskussion immer sachlich bleiben. Es geht schließlich nur um eine Münze und nicht um eure Weltanschauung!

andi89
Beiträge: 1000
Registriert: Mo 10.01.05 20:12
Wohnort: Hannover
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Sachen zum Weinen: "Gemeuchelte Münzen"

Beitrag von andi89 » Mi 30.01.19 07:22

chevalier hat geschrieben:Bei der Diskussion immer sachlich bleiben
Humor ist ja schließlich das halbe Leben. :lol:

Frage zur Sache: Deine Meinung ist nun also, dass beide Bilder der Münze deutliche Zeichen von Glättung aufweisen, oder nur eines davon?
Ich vermag nämlich (ganz sachlich) auf beiden Bildern so überhaupt keine geglättete Münze zu erkennen.
Andi
"...nam idem velle atque idem nolle, ea demum perniciosa amicitia est." (frei nach C. Sallustius Crispus)

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9325
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Sachen zum Weinen: "Gemeuchelte Münzen"

Beitrag von Homer J. Simpson » Mi 30.01.19 09:57

Ich eben auch nicht, das wäre schon ein ziemlich genialer Glättungskünstler.

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10258
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal

Re: Sachen zum Weinen: "Gemeuchelte Münzen"

Beitrag von beachcomber » Mi 30.01.19 10:45

es ist wirklich ein jammer wie die allgemeine glättungs-paranoia umsichgreift! :(
grüsse
frank

Benutzeravatar
rosmoe
Beiträge: 184
Registriert: Fr 11.08.17 18:09
Wohnort: Im Südwesten
Hat sich bedankt: 3 Mal

Re: Sachen zum Weinen: "Gemeuchelte Münzen"

Beitrag von rosmoe » Mi 30.01.19 12:07

Ich finde die beiden Photos unterschiedlich. Woran mag das liegen?
Aus so krummem Holze, als woraus der Mensch gemacht ist, kann nichts ganz Gerades gezimmert werden. (Immanuel Kant)

Benutzeravatar
Julianus v. Pannonien
Beiträge: 1767
Registriert: Mi 10.09.08 18:42
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Sachen zum Weinen: "Gemeuchelte Münzen"

Beitrag von Julianus v. Pannonien » Mi 30.01.19 17:24

rosmoe hat geschrieben:Ich finde die beiden Photos unterschiedlich. Woran mag das liegen?
Meine damalige Canon Coolpix P100 vs. Photosystem, sowie komplett unterschiedliche Beleuchtungsmittel.

Ich war selbst bei der Saal-Auktion und hatte das Stück, welches zu dem Zeitpunkt noch mein Eigentum war , 1h vor der Versteigerung nochmals in der Hand.
Also könnt Ihr nun anfangen mein Urteilsvermögen in Sachen "Glättungserkennung" in Frage stellen oder nicht. :)
"VICTORIOSO SEMPER"

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9325
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Sachen zum Weinen: "Gemeuchelte Münzen"

Beitrag von Homer J. Simpson » Mi 30.01.19 17:31

beachcomber hat geschrieben:es ist wirklich ein jammer wie die allgemeine glättungs-paranoia umsichgreift! :(
grüsse
frank
Das kommt schubweise. Ich sammle nun schon so lange, und mich ergreift immer mal wieder die Fälschungsparanoia.

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast