Sachen zum Weinen: "Gemeuchelte Münzen"

Tipps zur Reinigung, Konservierung und Photographie von Münzen

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10229
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 243 Mal

Re: Sachen zum Weinen: "Gemeuchelte Münzen"

Beitrag von Homer J. Simpson » Mi 20.02.13 00:05

Ja, wenn Blödheit weh täte, müßte der Käufer dieser "Münze" den ganzen Tag schreien...
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
klunch
Beiträge: 1321
Registriert: Di 24.11.09 11:03
Wohnort: Frankfurt
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: Sachen zum Weinen: "Gemeuchelte Münzen"

Beitrag von klunch » Mi 20.02.13 13:18

Der wäre vor Schmerzen ins Koma gefallen... :wink:

Wenn man wissen will, wofür noch alles Geld zum Fenster rausgeworfen wird, dann sollte man spaßenshalber mal im nächsten Bau- und Gartenmarkt in den Bereich Außendekoration gehen, also dahin, wo stilistisch schlechte Nachbildungen antiker Statuen herumstehen, neben Hohlkugeln, riesigen Ton-Fröschen oder anderen großen Objekten. Oder einen Spaziergang durch ein Wohnviertel mit überwiegend Eigenheimen u./o. Doppelhaushälften unternehmen. Dort findet man diese Objekte in natura. Die sind häufig noch teurer als der gewürgte Janus und überdauern nicht annähernd so lange.
Lernen, lernen und nochmals lernen.

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10229
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 243 Mal

Re: Sachen zum Weinen: "Gemeuchelte Münzen"

Beitrag von Homer J. Simpson » Mi 20.02.13 13:36

Riesige aus Granitpulver oder so was Ähnlichem gepreßte Buddhas! Würg...

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
klausklage
Beiträge: 1795
Registriert: Di 19.04.05 16:18
Wohnort: Bremen
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: Sachen zum Weinen: "Gemeuchelte Münzen"

Beitrag von klausklage » Mi 20.02.13 14:41

In den Vatikanischen Museen gibt es interessanterweise einen Saal mit antikem Gartenschmuck: Alles mögliche an Getier und Kleinvieh, das wohl früher bei Römers im Atrium stand. Leider schieben sich die Touristen dort im Eilmarsch durch, weil gleich dahinter der Laokoon kommt. Dabei sind dort einige wirklich hübsche Stücke darunter.

Olaf
squid pro quo

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Sachen zum Weinen: "Gemeuchelte Münzen"

Beitrag von areich » Mi 20.02.13 15:09

Man muss ehrlich sagen, viele Dinge aus der antiken Kleinkunst sind auch nur Gartenzwerge, billige und kitschige Massenware.

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10229
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 243 Mal

Re: Sachen zum Weinen: "Gemeuchelte Münzen"

Beitrag von Homer J. Simpson » Mi 20.02.13 15:22

Das ist richtig, und das ist der große Unterschied zu den Münzen: Die Münzen sind nicht nur so alt, sondern auch noch oft Kunstwerke ihrer Zeit!

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
Schwarzschaf
Beiträge: 1208
Registriert: So 26.02.06 19:50
Wohnort: Wien
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Sachen zum Weinen: "Gemeuchelte Münzen"

Beitrag von Schwarzschaf » Mi 20.02.13 16:07

Vor allem noch ECHTE Handarbeit!
Weil ich nicht alles weiß, bin ich neugierig

Benutzeravatar
Antoninus Pius
Beiträge: 408
Registriert: Mo 27.02.12 20:30

Re: Sachen zum Weinen: "Gemeuchelte Münzen"

Beitrag von Antoninus Pius » Mi 20.02.13 19:17

Zu dem Janus: 201 Euro 8O ! Ich versteh die Welt nicht mehr!!! :drinking:

Benutzeravatar
Marcus Aurelius
Beiträge: 913
Registriert: So 07.10.12 11:16
Wohnort: Region Stuttgart, Portus Cale

Re: Sachen zum Weinen: "Gemeuchelte Münzen"

Beitrag von Marcus Aurelius » Mi 20.02.13 19:51

Antoninus Pius hat geschrieben:Zu dem Janus: 201 Euro 8O ! Ich versteh die Welt nicht mehr!!! :drinking:


Ist halt ein echter " Lanz " :wink: , da wird halt meist höher geboten als bei anderen Verkäufern.


Grüsse

Marcus Aurelius
De gustibus non est disputandum.
Dives qui sapiens est ! (Horaz)

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10229
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 243 Mal

Re: Sachen zum Weinen: "Gemeuchelte Münzen"

Beitrag von Homer J. Simpson » Mi 20.02.13 19:52

Ja - wer weiß, vielleicht auch für die echte Handarbeit? :roll:

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
Antoninus Pius
Beiträge: 408
Registriert: Mo 27.02.12 20:30

Re: Sachen zum Weinen: "Gemeuchelte Münzen"

Beitrag von Antoninus Pius » Mi 20.02.13 19:56

Stimmt der Hobbykünstler muss ja auch was dazu verdienen. :D Aber der Preis ist selbst für Lanz (sogar mit Kommentar "geschnitzt und geglättet"!) seehr hoch. Wer legt sich denn sowas in die Sammlung (ok, außer einem Kunstsammler)?

Benutzeravatar
Marcus Aurelius
Beiträge: 913
Registriert: So 07.10.12 11:16
Wohnort: Region Stuttgart, Portus Cale

Re: Sachen zum Weinen: "Gemeuchelte Münzen"

Beitrag von Marcus Aurelius » Mi 20.02.13 20:02

Ein Verrückter ? :lol:


Grüsse

Marcus Aurelius
De gustibus non est disputandum.
Dives qui sapiens est ! (Horaz)

Benutzeravatar
Antoninus Pius
Beiträge: 408
Registriert: Mo 27.02.12 20:30

Re: Sachen zum Weinen: "Gemeuchelte Münzen"

Beitrag von Antoninus Pius » Mi 20.02.13 20:13

Stimmt. Eine andere Möglichkeit wäre ein Investor, der vorhat ihn in ein paar Jahren an Lanz zurück zuverkaufen. Die scheinen ja alles zunehmen. Vielleicht pokert er ja drauf, dass Lanz so hohe Preise zahlt, wie sie bekommen. :D
Grüße dein Onkelchen ;)

Benutzeravatar
Schwarzschaf
Beiträge: 1208
Registriert: So 26.02.06 19:50
Wohnort: Wien
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Sachen zum Weinen: "Gemeuchelte Münzen"

Beitrag von Schwarzschaf » Mi 20.02.13 20:23

Vielleicht ist es ja schlicht ein Anfänger, der gerade sein Lehrgeld zahlt!?
Weil ich nicht alles weiß, bin ich neugierig

Benutzeravatar
Marcus Aurelius
Beiträge: 913
Registriert: So 07.10.12 11:16
Wohnort: Region Stuttgart, Portus Cale

Re: Sachen zum Weinen: "Gemeuchelte Münzen"

Beitrag von Marcus Aurelius » Mi 20.02.13 20:28

Womöglich ! Der Gebotsaktivität nach hat der momentane Höchstbieter bisher ausschliesslich bei Lanz-Auktionen geboten : 104 Gebote auf 47 unterschiedliche Gebote. Ein Lanz-Fan der unbedingt eine geschnitzte und geglättete Münze von ihm haben möchte . :)


Grüsse

Marcus Aurelius
De gustibus non est disputandum.
Dives qui sapiens est ! (Horaz)

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste