Сhemische Reinigung

Tipps zur Reinigung, Konservierung und Photographie von Münzen

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 5353
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 294 Mal
Danksagung erhalten: 478 Mal

Re: Сhemische Reinigung

Beitrag von mike h » Mo 12.07.21 14:51

Sieht chic aus!
Glückwunsch!
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

Benutzeravatar
Georg5
Beiträge: 621
Registriert: Mi 02.12.20 21:44
Hat sich bedankt: 549 Mal
Danksagung erhalten: 294 Mal

Re: Сhemische Reinigung

Beitrag von Georg5 » Di 13.07.21 18:16

mike h hat geschrieben:
Mo 12.07.21 14:51
Sieht chic aus!
Glückwunsch!
Martin, hallo!
Herzlichen Dank! Entschuldigen Sie, darf ich noch eine Frage stellen?
Was würde Ihnen besser gefallen, der Reinigungsgrad, den ich vorher gezeigt habe, oder der etwas größere, den Sie jetzt sehen?
Mit freundlichen Grüßen, Georg.
115.JPG
117.JPG
Mollit viros otium

Benutzeravatar
shanxi
Beiträge: 3400
Registriert: Fr 04.03.11 13:16
Hat sich bedankt: 114 Mal
Danksagung erhalten: 468 Mal

Re: Сhemische Reinigung

Beitrag von shanxi » Di 13.07.21 18:29

Die neue Reinigung sieht für mich besser aus, allerdings ist auch die Beleuchtung unterschiedlich. Daher schwierig zu sagen.
Ist der Eindruck realistisch, dass das Metall jetzt weniger getönt und silberener ist?

Benutzeravatar
Georg5
Beiträge: 621
Registriert: Mi 02.12.20 21:44
Hat sich bedankt: 549 Mal
Danksagung erhalten: 294 Mal

Re: Сhemische Reinigung

Beitrag von Georg5 » Di 13.07.21 19:39

Guten Tag!

Vielen Dank !!! Ja, das ist es, Sie haben absolut Recht. Die Patina wurde weniger dick, die Münze wurde heller.

Mit freundlichen Grüßen, Georg.

P.S. Weitere 15 Minuten in Thioharnstofflösung. Ich habe versucht, ein wenig schwarzes Silberoxid zu veredeln
Mollit viros otium

Benutzeravatar
shanxi
Beiträge: 3400
Registriert: Fr 04.03.11 13:16
Hat sich bedankt: 114 Mal
Danksagung erhalten: 468 Mal

Re: Сhemische Reinigung

Beitrag von shanxi » Di 13.07.21 19:44

Ja, dann ist es gut. Aber nicht übertreiben. :)

Benutzeravatar
Georg5
Beiträge: 621
Registriert: Mi 02.12.20 21:44
Hat sich bedankt: 549 Mal
Danksagung erhalten: 294 Mal

Re: Сhemische Reinigung

Beitrag von Georg5 » Di 13.07.21 22:02

Guten Abend!

Es ist immer ein Dilemma: "aufräumen oder nicht" .... oder "ob zu stoppen" ....

Die Deutschen haben einige sehr korrekte Wörter: "Allzuviel ist ungesund" .... Sie passen auch zur Restauration... :)


Mit freundlichen Grüßen, Georg
Mollit viros otium

Benutzeravatar
Georg5
Beiträge: 621
Registriert: Mi 02.12.20 21:44
Hat sich bedankt: 549 Mal
Danksagung erhalten: 294 Mal

Re: Сhemische Reinigung

Beitrag von Georg5 » Di 24.08.21 01:18

Guten Tag!

Ich möchte mich bei dem geschätzten Herrn @Atalaya für seine Tipps zum Fotografieren von Münzen bedanken.
Ich bin noch nicht so gut wie die Profis, aber ich mache schon die ersten Schritte :) . Ich danke Ihnen vielmals!!!
P8230211 - 1.JPG
Herzliche Grüße und vielen Dank, Georg

P.S. Übrigens, was halten Sie von dieser Oberfläche? Sieht die Patina wenigstens ein bisschen wie die alte aus?
Mollit viros otium

Benutzeravatar
Georg5
Beiträge: 621
Registriert: Mi 02.12.20 21:44
Hat sich bedankt: 549 Mal
Danksagung erhalten: 294 Mal

Re: Сhemische Reinigung

Beitrag von Georg5 » Di 24.08.21 10:14

Nein... Ich bekomme noch keine Fotos in guter Qualität... Es tut mir leid...

Dies ist ein Beispiel für eine RV in der Mitte des Prozesses...
- 01.JPG
- 1.JPG
- 2.JPG
- 3.JPG
- 4.JPG
Zuletzt geändert von Georg5 am Di 31.08.21 12:58, insgesamt 1-mal geändert.
Mollit viros otium

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10689
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 127 Mal

Re: Сhemische Reinigung

Beitrag von beachcomber » Di 24.08.21 14:02

die fotos sind doch prima!
diese glättung bekommst du chemisch hin? 8O ?
grüsse
frank

Benutzeravatar
Georg5
Beiträge: 621
Registriert: Mi 02.12.20 21:44
Hat sich bedankt: 549 Mal
Danksagung erhalten: 294 Mal

Re: Сhemische Reinigung

Beitrag von Georg5 » Di 24.08.21 14:39

beachcomber hat geschrieben:
Di 24.08.21 14:02
die fotos sind doch prima!
diese glättung bekommst du chemisch hin? 8O ?
grüsse
frank
Guten Tag, Frank!

Ja, das ist sie. Chemie + Temperatur und Druck.

P.S. Leider sind jetzt einige Münzen mit einer ähnlichen "antiken Patina" aufgetaucht... Ich denke, es ist sinnvoll (natürlich ohne Rezepte zu veröffentlichen), zu zeigen, wie es aussehen könnte.

Mit freundlichen Grüßen, Georg
Mollit viros otium

Benutzeravatar
Georg5
Beiträge: 621
Registriert: Mi 02.12.20 21:44
Hat sich bedankt: 549 Mal
Danksagung erhalten: 294 Mal

Re: Сhemische Reinigung

Beitrag von Georg5 » Di 31.08.21 13:13

Georg5 hat geschrieben:
Di 24.08.21 10:14

Dies ist ein Beispiel für eine RV in der Mitte des Prozesses...
Guten Tag!
Und das würde funktionieren, wenn die Oberfläche:
- verdunkeln
- 57.jpg
- fügen Sie den "Staub der Zeitalter" hinzu...
"Soft" Beispiel...
- 58.jpg
"Hartes" Beispiel...
- 59.jpg
Ich habe bereits die "gelbe" sandige Patina gezeigt, also werde ich es mit der grauen versuchen...


Mit freundlichen Grüßen, Georg...
Mollit viros otium

Benutzeravatar
Georg5
Beiträge: 621
Registriert: Mi 02.12.20 21:44
Hat sich bedankt: 549 Mal
Danksagung erhalten: 294 Mal

Re: Сhemische Reinigung

Beitrag von Georg5 » Di 31.08.21 13:31

Und wenn es schnell und übersichtlich sein soll, geht es ungefähr so:
-573.jpg
Dies ist die erste Grundfläche, die als "Aushärtung" für die chemische Glättung verwendet werden kann, falls erforderlich.
135.JPG
Anschließend kann auf diese Oberfläche eine "antike Edelpatina" oder ein "Erdrückstand" oder eine "Sandpatina" aufgetragen werden. Und dann erhält man eine "Multicolouration".
Mollit viros otium

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste