Die römische Münzstätte Trier - SACRA MONETA TREVERIS

Kaiser, Dynastien und Münzstätten

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
Pegasvs
Beiträge: 43
Registriert: So 29.07.18 23:17
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal

Re: Die römische Münzstätte Trier - SACRA MONETA TREVERIS

Beitrag von Pegasvs » Do 18.03.21 17:49

Danke justus für die Erläuterung. Er ist wirklich ein wenig kleiner und leichter als meine Viertelfolles mit Genius. Auf mich wirkt die Rückseitenlosung in diesem Kontext jedoch umso komischer. Wenn die Rückseite VO | TIS | XXX von Constantin stammt, wäre dies wirklich sehr optimistisch, denn in 307 ist er doch von Maximianus irregulär zum Augustus des Westens erhoben worden. Oder hat er hier seinem neuen Schwiegervater gehuldigt?
Die Einführung welcher eigenständigen Währung wurde denn gefeiert? Die Folles der Jahre nach 307 sind vielleicht ein wenig leichter (gem. meiner Sammlung durchschnittlich ca. 2-3g), jedoch finden sich auch noch Stücke mit 28mm Durchmesser. Diese Münzen als eigenständig und neu zu identifizieren dürfte auch aufgrund der weiterhin geprägten GENIUS-Rückseiten schwierig gewesen sein. Lässt Zschucke sich hierzu aus?

Benutzeravatar
Laurentius
Beiträge: 777
Registriert: Sa 25.09.10 11:14
Hat sich bedankt: 221 Mal
Danksagung erhalten: 121 Mal

Re: Die römische Münzstätte Trier - SACRA MONETA TREVERIS

Beitrag von Laurentius » Do 08.04.21 19:59

Nun, endlich, ist es mir gelungen,
mir jetzt auch eine dieser oft titulierten und sagenumwobenen "Trierer Pelzchen",
mein Eigen zu nennen! :)


Constantinus II., ca. 325-326 n.Chr.
PTR, r. daneben Halbmond, darüber Punkt
∅ 20mm, 3,48g
AV: CONSTANTINVS IVN NOB C
RV: PROVIDENTIAE CAESS
RIC VII Trier 479
constantin II pelzchen.jpg
pelzchen co2 port (2).jpg
Jetzt fehlen nur noch die "Pelzchen" von Constantius II. und Crispus. Geht
Euch das auch oft so, man schließt eine Lücke und zwei neue tuen sich auf!? :o

vg Laurentius
"PECVNIA NON OLET"

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • W. Hahn, Moneta Radasponensis gibts aktuell günstig
    von QVINTVS » Di 26.01.21 21:41 » in Literatur
    9 Antworten
    738 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Basti aus Berlin
    Fr 02.04.21 00:08
  • Trier. Johann VII 1588?
    von Stenki » Sa 15.02.20 22:46 » in Altdeutschland
    3 Antworten
    561 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Stenki
    Di 18.02.20 14:35
  • Trier 2 Kr. 1587, war: Bitte um BESTIMMUNG
    von Kuredo » Sa 18.07.20 11:31 » in Altdeutschland
    3 Antworten
    341 Zugriffe
    Letzter Beitrag von KarlAntonMartini
    Sa 18.07.20 12:55
  • Decentius, Lyon oder doch Trier?
    von Laurentius » Do 14.11.19 11:29 » in Römer
    2 Antworten
    416 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Laurentius
    Do 14.11.19 13:15
  • Linkliste zu archäologischer und numismatischer Literatur über Trier
    von justus » Do 21.05.20 06:34 » in Kaiser, Dynastien und Münzstätten
    23 Antworten
    2432 Zugriffe
    Letzter Beitrag von justus
    Di 16.03.21 20:28

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste