Münzen von Maximinus Thrax/Maximus

Kaiser, Dynastien und Münzstätten

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
Laurentius
Beiträge: 859
Registriert: Sa 25.09.10 11:14
Hat sich bedankt: 305 Mal
Danksagung erhalten: 161 Mal

Re: Münzen von Maximinus Thrax/Maximus

Beitrag von Laurentius » Fr 09.07.21 18:43

Tataa, da ist er!
Wie erwartet natürlich in echt. Geschniegelt und gestriegelt, oder wie sagt man
bei uns, bitte einmal mit Pommes und Salat! :D

Der Rand ganz normal, unauffällig, wie es sich für einen echten Sesterzen gehört.
In der Tat wurde dieses Exemplar wohl etwas nachgetönt. Aber eine feste "Tönung",
die sich allein durch Abrieb nicht entfernen ließ. Am Rand machte ich mit einem
Wattestäbchen einen Aceton-Test, wodurch sich die Tönung etwas löste.
Darunter siehts aus, wie eine normale dünne Sammlerpatina.
In keinem Fall würde ich hier von einer künstlichen/Kunstpatina sprechen. Im Ganzen
habe ich die Münze so gelassen, weil sie mir so gefällt. Lediglich die Oberfläche
wurde noch mit etwas Spezialwachs versiegelt und leicht mit einem feinen dichten Pinsel
abpoliert.
Rand Thrax.jpg
Maximinus I. Thrax, Sesterz, Rom 235-236 n. Chr.
∅ ca. 29,5mm, 15,75g
AV: IMP MAXIMINVS PIVS AVG - Büste m. Lorbeerkranz n.r.
RV: VICTORIA AVG SC - Victoria n.r schreitend, m. Palmzweig und Kranz
RIC 67; Cohen 100, K. 65.29
thrax victoria sesterz.jpg
vg Laurentius
Zuletzt geändert von Laurentius am Sa 10.07.21 09:53, insgesamt 1-mal geändert.
"PECVNIA NON OLET"

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 5353
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 294 Mal
Danksagung erhalten: 478 Mal

Re: Münzen von Maximinus Thrax/Maximus

Beitrag von mike h » Fr 09.07.21 18:55

Sehr hübsch!
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

Benutzeravatar
Laurentius
Beiträge: 859
Registriert: Sa 25.09.10 11:14
Hat sich bedankt: 305 Mal
Danksagung erhalten: 161 Mal

Re: Münzen von Maximinus Thrax/Maximus

Beitrag von Laurentius » Sa 10.07.21 17:29

Danke Martin!

Ok, ich geb´s zu. In Sachen Sesterzen bin ich ein reiner Portrait-Sammler. Aber
beim näheren Betrachten der Victoria ist mir aufgefallen, das auch dort noch
sämtliche Details vorhanden sind. Ich wußte es, den "Nipplegate" gab es auch
schon in der Antike. Alles ist gut, alles ist wie immer! :P

vg Laurentius
"PECVNIA NON OLET"

kc
Beiträge: 3147
Registriert: Mo 26.05.08 15:43
Wohnort: Perle des Ostens
Hat sich bedankt: 57 Mal
Danksagung erhalten: 60 Mal

Re: Münzen von Maximinus Thrax/Maximus

Beitrag von kc » Sa 10.07.21 17:33

Skandallöse Münze, da kriegt Maxi große Augen ;D
Suche Asse, Dupondii und Sesterzen der Flavier.

Benutzeravatar
Lucius Aelius
Beiträge: 512
Registriert: Mo 25.09.17 11:16
Wohnort: bei Augsburg
Hat sich bedankt: 81 Mal
Danksagung erhalten: 174 Mal

Re: Münzen von Maximinus Thrax/Maximus

Beitrag von Lucius Aelius » So 11.07.21 10:33

Sehr schöne Münze, klasse Erhaltung und beeindruckendes Gewicht 👍
Ich persönlich mag bei Maximinus I. nur den 3. Portraittyp, aber bei diesem deinem Sesterzen wäre ich meiner Linie ganz bestimmt untreu geworden 😉
Gruss
Lucius Aelius

Benutzeravatar
Laurentius
Beiträge: 859
Registriert: Sa 25.09.10 11:14
Hat sich bedankt: 305 Mal
Danksagung erhalten: 161 Mal

Re: Münzen von Maximinus Thrax/Maximus

Beitrag von Laurentius » So 11.07.21 15:45

@ Andreas

:lol:

@ Lucius

Danke Dir! Der 3. Portraittyp ist dann wohl der mit dem ganz langen Kinn?!
Ja, in der Tat mein leichtester Sesterz, danach folgt dann eine Mamaea mit 18,2g.

vg Larentius
"PECVNIA NON OLET"

Benutzeravatar
Lucius Aelius
Beiträge: 512
Registriert: Mo 25.09.17 11:16
Wohnort: bei Augsburg
Hat sich bedankt: 81 Mal
Danksagung erhalten: 174 Mal

Re: Münzen von Maximinus Thrax/Maximus

Beitrag von Lucius Aelius » So 11.07.21 19:56

Laurentius hat geschrieben:
So 11.07.21 15:45

Ja, in der Tat mein leichtester Sesterz, danach folgt dann eine Mamaea mit 18,2g.

Oh, ich hatte mich verschaut und den Durchmesser als Gewicht gelesen 😦🤭 Ist mir erst aufgefallen nach deinem Posting.
Macht aber nix, auch als Leichtgewicht eine Topp-Münze.
Gruss
Lucius Aelius

Benutzeravatar
Mynter
Beiträge: 2510
Registriert: Do 03.09.09 23:11
Wohnort: Huttaheiti, Finsterstes Barbaricum
Hat sich bedankt: 229 Mal
Danksagung erhalten: 264 Mal

Re: Münzen von Maximinus Thrax/Maximus

Beitrag von Mynter » Mo 02.08.21 17:36

Endlich erwischt !
Seit gestern liegt dieser Thrax- Denar mit der verkehrten Stempelkopplung in meiner Sammlung.

Av : VICTORIA AUG, Victoria lafend nach rechts
Re : MAXIMINVS PIVS AUG GERM, Portait mit den Anzeichen ausgrägter Akromegalie

4 Ex im Reka Devnia- Hort ( gegenüber 208 Ex ohne den Titel GERM(ANICVS)

RIC 16
Kamp 65.12
2,97 g
P1100820 – Kopi.JPG
P1100821 – Kopi.JPG
Grüsse, Mynter

Benutzeravatar
Priscus
Beiträge: 838
Registriert: Sa 06.03.10 19:11
Wohnort: Sachsen
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Münzen von Maximinus Thrax/Maximus

Beitrag von Priscus » Mo 02.08.21 21:18

Glückwunsch ! Ein schönes und seltenes Stück.

Priscus

Benutzeravatar
Mynter
Beiträge: 2510
Registriert: Do 03.09.09 23:11
Wohnort: Huttaheiti, Finsterstes Barbaricum
Hat sich bedankt: 229 Mal
Danksagung erhalten: 264 Mal

Re: Münzen von Maximinus Thrax/Maximus

Beitrag von Mynter » Di 03.08.21 10:36

Priscus hat geschrieben:
Mo 02.08.21 21:18
Glückwunsch ! Ein schönes und seltenes Stück.

Priscus
Vielen Dank. Ich freue mich sehr, dieses schöne Stück in meiner Sammlung zu wissen, die häufigere Ausführung kann man ja immer mal machen, wenn eine gute Gelegenheit auftaucht. Seit ich hier im Forum zum ersten Mal von dieser Stempelkoppelung gelesen hatte,habe ich mir die THrax- Angebote in der Regel bewusst angeschaut, ich habe den Eindruck, ein Stück mit GERM kommt nicht jedes Jahr auf den Markt.
Grüsse, Mynter

Benutzeravatar
richard55-47
Beiträge: 4408
Registriert: Mo 12.01.04 18:25
Wohnort: Düren
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 122 Mal

Re: Münzen von Maximinus Thrax/Maximus

Beitrag von richard55-47 » Di 03.08.21 11:53

Selbst wenn das Stück häufig wäre, es ist so schön, dass es in jede Sammlung passt, eher gehört.
Mein neidloser Glückwunsch.
do ut des.

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Rechenpfennig - Non Plus Ultra Maximus?
    von Nopp » Sa 29.05.21 15:06 » in Rechenpfennige und Jetons
    6 Antworten
    161 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Nopp
    Sa 29.05.21 23:55
  • Caracalla Circus Maximus
    von kijach » Mo 06.01.20 16:18 » in Römer
    6 Antworten
    669 Zugriffe
    Letzter Beitrag von alex456
    Di 07.01.20 13:01
  • Falscher Thrax oder doch ein antikes Stück ?
    von kijach » Sa 25.04.20 09:13 » in Römer
    5 Antworten
    400 Zugriffe
    Letzter Beitrag von justus
    Sa 25.04.20 17:47
  • Sesterz Maximinus I
    von Walterchen » Mi 02.09.20 08:44 » in Römer
    4 Antworten
    301 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Walterchen
    Mi 02.09.20 18:50
  • Denar des Maximinus I Trax - echt oder falsch!?
    von Balthasar20 » Mo 23.11.20 18:58 » in Römer
    17 Antworten
    847 Zugriffe
    Letzter Beitrag von antoninus1
    Di 24.11.20 20:00

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast