Gallisches Sonderreich - Münzen und anderes

Kaiser, Dynastien und Münzstätten

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10266
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 48 Mal
Danksagung erhalten: 259 Mal

Re: Gallisches Sonderreich - Münzen und anderes

Beitrag von Homer J. Simpson » Sa 07.12.19 17:12

Sehr schön! So einen aus der 1. Emission habe ich auch, aber nicht so schön.

Glückwunsch von

Homer
Dateianhänge
3275.jpg
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

LordLindsey
Beiträge: 132
Registriert: Sa 20.03.04 20:56
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Gallisches Sonderreich - Münzen und anderes

Beitrag von LordLindsey » Sa 07.12.19 23:16

Interessant Homer, der 1. Buchstabe sieht eher wie ein X als ein I aus, oder ist das die Belichtung?

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10266
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 48 Mal
Danksagung erhalten: 259 Mal

Re: Gallisches Sonderreich - Münzen und anderes

Beitrag von Homer J. Simpson » Sa 07.12.19 23:31

Das muß die Belichtung sein; soweit ich weiß, gibt es für diese Emission nur den einen Vorderseitenstempel.

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
didius
Beiträge: 1007
Registriert: Fr 10.08.07 13:36
Wohnort: Bergisches Land
Hat sich bedankt: 129 Mal
Danksagung erhalten: 35 Mal

Re: Gallisches Sonderreich - Münzen und anderes

Beitrag von didius » Mo 20.01.20 11:08

Hallo zusammen,
folgenden Postumus habe ich mir wegen der Unregelmäßigkeit der Legenden als nicht offiziell in die Sammlung gelegt.
Wie ist eure Einschätzung dazu? Offiziell oder Inoffiziell?

IMP POSTVMVS PF AVG
SALVS POSTVMI AVG

Grüße didius
Dateianhänge
IMG_0786_kl_a.jpg
IMG_0787_kl_a.jpg

Benutzeravatar
Julianus v. Pannonien
Beiträge: 1801
Registriert: Mi 10.09.08 18:42
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Gallisches Sonderreich - Münzen und anderes

Beitrag von Julianus v. Pannonien » Mo 20.01.20 20:26

Das Stück halte ich für eine inoffizielle Prägung.

Gründe dafür sind meines Erachtens das "schlechte" Metall, normalerweise kenne ich diesen Typ nur in besserem Silber.
Der Rückseitentyp wird dem Prägejahr 266 zugeschrieben, zu der Zeit ist das Silber üblicherweise noch relativ gut.
Erst die späteren Prägungen werden dann nach und nach so schwach Silber anteilig, dass sie Bronzen wirken.
Das ganze relativiert sich natürlich, sollte das Stück nur stark getönt sein, sodass es auf dem Foto als Bronze rüberkommt :-)

Zudem die finde ich die Ausführung der Legende etwas wackelig, speziell die der Rückseite.

Grüsse
JvP
"VICTORIOSO SEMPER"

Benutzeravatar
didius
Beiträge: 1007
Registriert: Fr 10.08.07 13:36
Wohnort: Bergisches Land
Hat sich bedankt: 129 Mal
Danksagung erhalten: 35 Mal

Re: Gallisches Sonderreich - Münzen und anderes

Beitrag von didius » Di 21.01.20 16:03

Hallo JvP
Danke für die Einschätzung.
Ich hatte mir die auch mal als inoffiziell gekauft, war aber bei aktueller Betrachtung nicht mehr ganz sicher, da sie ja eigentlich recht gut ausgeführt ist.
Schlechtes Silber ist tatsächlich ein zusätzliches Indiz. Es bleibt also erst einmal bei der Einschätzung inoffiziell auf dem Kärtchen.
Grüße didius

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 5240
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 233 Mal
Danksagung erhalten: 354 Mal

Re: Gallisches Sonderreich - Münzen und anderes

Beitrag von mike h » Fr 11.09.20 12:06

Bei mir ist auch mal wieder ein Postumus eingetrudelt.
Diesmal aus Mailand.
Kamp0098.082AR01.jpg
Kann mir nochmal jemand erklären, warum dieser Typ so oft auch als "Aureolus" bezeichnet wird?

Martin
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

alex456

Re: Gallisches Sonderreich - Münzen und anderes

Beitrag von alex456 » Fr 11.09.20 12:27

So einer fehlt mir auch noch. Schönes Stück!
Hier findest du eigentlich alles, um das Rätsel zu lösen: https://de.m.wikipedia.org/wiki/Aureolus

Gruß
Alex

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 5240
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 233 Mal
Danksagung erhalten: 354 Mal

Re: Gallisches Sonderreich - Münzen und anderes

Beitrag von mike h » Fr 11.09.20 16:01

Hallo Alex,

danke für Deinen Glückwunsch!
Der war natürlich bei Lieferung noch nicht so schön...

Danke auch für den Link. Jetzt bin ich wenigstens im Bilde.
Jetzt hoffe ich nur, das ich mir das merken kann.

Martin
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

Benutzeravatar
Britannicus
Beiträge: 27
Registriert: Do 06.12.12 21:46

Re: Gallisches Sonderreich - Münzen und anderes

Beitrag von Britannicus » So 13.09.20 21:41

Da ich meine Sammlung zum gallischen Sonderreich aufgelöst habe, sind meine Kopien der wichtigsten Referenzwerke (De Witte, RIC V 2, Cunetio, AGK, AGK korr., Elmer, Bastien sowie viele weiter Zeitschriftenaufsätze) zu verschenken.

Abzuholen wäre der Berg an Kopien in 67550 Worms. Versand nur ungern, da sehr schwer.

Sollte die weitergabe von Kopien gegen die Forenregeln verstossen, bitte löschen.

alles weg!
Zuletzt geändert von Britannicus am Fr 18.09.20 15:18, insgesamt 1-mal geändert.
MEHERCLE!

Benutzeravatar
chevalier
Beiträge: 667
Registriert: Fr 11.07.08 04:22
Hat sich bedankt: 452 Mal
Danksagung erhalten: 79 Mal

Re: Gallisches Sonderreich - Münzen und anderes

Beitrag von chevalier » Do 17.09.20 14:58

gelöscht
Zuletzt geändert von chevalier am Mi 23.09.20 01:55, insgesamt 1-mal geändert.
„Rule, Britannia! Britannia rule the waves! Britons (and others too) never, never, never shall be slaves!"

Benutzeravatar
chevalier
Beiträge: 667
Registriert: Fr 11.07.08 04:22
Hat sich bedankt: 452 Mal
Danksagung erhalten: 79 Mal

Re: Gallisches Sonderreich - Münzen und anderes

Beitrag von chevalier » Sa 19.09.20 10:01

Dass du es vorgezogen hast, meine Fragen auch weiterhin nicht zu beantworten und stattdessen der 1. Nachricht nur ein "ALLES WEG" hinzu zu fügen, möchte ich so nicht stehen lassen. Wäre es denn so schwierig gewesen, meine Fragen mit einem einfachen "Nein" oder ein paar Worten mehr zu beantworten. „Höflichkeit ist eine Zier, doch weiter kommt man ohne ihr“.
Dateianhänge
Screenshot_2020-09-19 Nachrichten anzeigen.png
„Rule, Britannia! Britannia rule the waves! Britons (and others too) never, never, never shall be slaves!"

Benutzeravatar
Britannicus
Beiträge: 27
Registriert: Do 06.12.12 21:46

Re: Gallisches Sonderreich - Münzen und anderes

Beitrag von Britannicus » Mo 21.09.20 10:35

Ein paar Bücher zum gallischen Sonderreich habe ich noch anzubieten:
viewtopic.php?f=6&t=14987&p=521846&sid= ... 5a#p521846
MEHERCLE!

Benutzeravatar
Laurentius
Beiträge: 777
Registriert: Sa 25.09.10 11:14
Hat sich bedankt: 221 Mal
Danksagung erhalten: 121 Mal

Re: Gallisches Sonderreich - Münzen und anderes

Beitrag von Laurentius » So 10.01.21 08:52

Das neue Jahr hat direkt mit einer Überraschung für mich angefangen. :) Ein Postumus
Doppel-Sesterz hat schon länger auf der Wunschliste gestanden.
Ich kann mich erinnern, das es betreffend der Prägestätten immer ausschweifende
Diskussionen gab. Ist das folgende Stück in der Tat ein Kölner?
20,16g, ∅ 28-30mm
postumus laetitia d sesterz.jpg
vg Laurentius
"PECVNIA NON OLET"

Benutzeravatar
justus
Beiträge: 5818
Registriert: Sa 05.01.08 10:13
Hat sich bedankt: 71 Mal
Danksagung erhalten: 194 Mal

Re: Gallisches Sonderreich - Münzen und anderes

Beitrag von justus » So 10.01.21 11:33

Laurentius hat geschrieben:
So 10.01.21 08:52
Ich kann mich erinnern, das es betreffend der Prägestätten immer ausschweifende
Diskussionen gab. Ist das folgende Stück in der Tat ein Kölner?
Obv. : IMP C M CASS LAT POSTVMVS P F AVG, Panzerbüste mit Strahlenkrone und Chlamys nach rechts.
Rev. : LAETITIA // AVG (ohne S C), Galeere nach rechts mit 4 Ruderern und 1 Steuermann.


Nicht ganz. Zumindest was die neuesten Zuordnungen angeht. Aber von vorne.

Im RIC wird dieser Doppelsesterz des Postumus unter Nr. 146 noch der Münzstätte Lyon und zwar undatiert zugeschrieben. Was nicht nur heutzutage als widerlegt betrachtet werden kann, sondern auch, da weder die Abfolge der verschiedenartigen Stempel, noch Portraitvariationen wie die Anzahl der Ruder, ein zusätzlicher Mast oder eine Standarte ausreichend Berücksichtigung finden.

Georg Elmer schreibt diesen Doppelsesterz unter der Nr. 243 (Witte Tafel IX, 136) zwar noch der Münzstätte Köln zu, und zwar der 3. Emission vom Ende 260 AD. Auch hier finden sich jedoch Unstimmigkeiten, was Brustbild, Legenden und Variationen angeht.

Jerome Mairat dagegen weist in seiner Promotionsschrift von 2014 nicht nur eine ungeheure Vielfalt und Detailgenauigkeit auf, sondern schreibt das oben angeführte Stück der Münzstätte Trier zu.

Die eher mäßige Erhaltung deines Stücks, welches vermutlich mit einem etwas abgenutzten Stempel geprägt wurde, der z. B. weder Ruder, noch Steuermann mit Baldachin noch zeigt, erlaubt es meiner Ansicht nach nicht dieses exakt zu zuordnen. Es ist mir daher nicht gelungen in Mairats Tables eine exakt gleiche Stempelvariante zu finden.

Die Referenz muss daher zwischen Nr. 121 – 124 (Bastien 86 ff.) liegen. Mairat nennt hier unter "reguläre Prägungen" einen Prägezeitraum von Frühjahr bis Ende 261 in der 3. Emission im Offizin A.
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
http://www.muenzfreunde-trier.de/
Veröffentlichungen & Artikel

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Münzbestimmung sehr alte Münzen, uralte Münzen
    von Rezi » Di 16.06.20 02:57 » in Sonstige Antike Münzen
    6 Antworten
    1331 Zugriffe
    Letzter Beitrag von chevalier
    Mo 22.06.20 20:16
  • 2€ Münzen
    von Revoar » Mi 11.11.20 11:04 » in Euro-Münzen
    1 Antworten
    367 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Reteid
    Do 12.11.20 20:23
  • DIV Mark-Münzen
    von Nettl » So 22.09.19 15:26 » in Deutsche Demokratische Republik
    1 Antworten
    545 Zugriffe
    Letzter Beitrag von pinky10
    So 22.09.19 19:35
  • 2 GOLD Münzen??
    von Grazi0803 » So 06.10.19 14:22 » in Römer
    9 Antworten
    1146 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Amentia
    So 06.10.19 16:53
  • Bestimmung für 2 münzen
    von Trunkz » Mi 09.10.19 18:25 » in Griechen
    7 Antworten
    481 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Trunkz
    Mi 09.10.19 21:36

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste