Die Schönheit der Münzen des Commodus

Kaiser, Dynastien und Münzstätten

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 5183
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 215 Mal
Danksagung erhalten: 304 Mal

Re: Die Schönheit der Münzen des Commodus

Beitrag von mike h » So 20.08.17 11:40

Mit der Bestimmung dieses Sesterzen hatte ich etwas mehr Mühe

Es gibt so viele Annona Typenkombinationen.
Kamp0041.143AR01.jpg
Ich hoffe, mit RIC 416 die richtige Kombination gefunden zu haben.

Martin
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 13500
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 1413 Mal
Danksagung erhalten: 460 Mal

Re: Die Schönheit der Münzen des Commodus

Beitrag von Numis-Student » So 29.10.17 16:09

Heute ist mir dieses schöne Comödius-Trio in die Sammlung gekommen...
Ich hoffe, ich kann mit dem wischi überhaupt Bilder hochladen, ansonsten muss ich um Geduld bitten, bis ich meinen defekten Laptop ersetzt habe.
Schöne Grüße,
MR
Dateianhänge
IMG_20171029_160321_820.jpg
IMG_20171029_160405_367.jpg

alex456

Re: Die Schönheit der Münzen des Commodus

Beitrag von alex456 » Di 31.10.17 12:08

Feine Trias. Glückwunsch!

Gruß
Alex

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 5183
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 215 Mal
Danksagung erhalten: 304 Mal

Re: Die Schönheit der Münzen des Commodus

Beitrag von mike h » Mo 11.12.17 18:35

Anlässlich einer Schulung in Köln, die ich letzte Woche über mich ergehen lassen musste, hab ich mir in der Stadt noch was Gutes gönnen müssen
Kamp0041.089AR01.JPG
Danach war der zweite Tag dann erträglicher 8)

Martin
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

Benutzeravatar
Lucius Aelius
Beiträge: 403
Registriert: Mo 25.09.17 11:16
Wohnort: bei Augsburg
Hat sich bedankt: 63 Mal
Danksagung erhalten: 124 Mal

Re: Die Schönheit der Münzen des Commodus

Beitrag von Lucius Aelius » Sa 28.07.18 23:11

Ein netter "Familien"-Sesterz, der ein 10 Jahre zuvor emittiertes Motiv wieder aufgreift:
Commodus' Mutter als Salus sitzt unter einem Ölbaum auf einem (ägyptischen?) Sphinxenthron, den linken Ellenbogen auf eine Spes-Statuette gestützt, und füttert die Schlange aus einer Schale, davor eine Säule mit undeffinierter Statue.
2.jpg
1.jpg

Benutzeravatar
Lucius Aelius
Beiträge: 403
Registriert: Mo 25.09.17 11:16
Wohnort: bei Augsburg
Hat sich bedankt: 63 Mal
Danksagung erhalten: 124 Mal

Re: Die Schönheit der Münzen des Commodus

Beitrag von Lucius Aelius » Di 31.07.18 05:57

Bei dieser Hitze möchte man es dem Hercules gleich tun :lol:
54bjkl.jpg
commodus.jpg

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10235
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 244 Mal

Re: Die Schönheit der Münzen des Commodus

Beitrag von Homer J. Simpson » Di 31.07.18 08:33

Ja, da braucht man unbedingt ein Sistrum. Ich werd' mir auch mal eins holen. ;-)
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
Julianus v. Pannonien
Beiträge: 1801
Registriert: Mi 10.09.08 18:42
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Die Schönheit der Münzen des Commodus

Beitrag von Julianus v. Pannonien » Mi 08.08.18 22:21

Auch wenn nicht unbedingt mein Hauptsammelgebiet, kann ich dennoch manchmal die Finger nicht von spannenden Sesterzen lassen.
Wie z.B. der folgende Commodus mit Castor Rückseite.
CommodusCastorSest.jpg
AE-Sestertius
L AVREL COMMODVS AVG GERM SARM; Laureate and draped bust to right.
TRP II IMP II COS PP; Castor standing left, holding spear and placing hand on head of horse standing left behind him.
Ex: S C
Rome
RIC 1579 (M. Aurelius)
"VICTORIOSO SEMPER"

alex456

Re: Die Schönheit der Münzen des Commodus

Beitrag von alex456 » Do 09.08.18 06:57

Kann ich verstehen, dass man(n) da mal fremd geht. Wirklich interessantes Stück. Glückwunsch!

Gruß
Alex

Benutzeravatar
Lucius Aelius
Beiträge: 403
Registriert: Mo 25.09.17 11:16
Wohnort: bei Augsburg
Hat sich bedankt: 63 Mal
Danksagung erhalten: 124 Mal

Re: Die Schönheit der Münzen des Commodus

Beitrag von Lucius Aelius » Do 09.08.18 07:12

Julianus v. Pannonien hat geschrieben:Wie z.B. der folgende Commodus mit Castor Rückseite.
Pollux wäre vermutlich richtiger.
Vgl. Kaiser-Raiß, Stadtrömische Münzprägung, Mittag, Commodus als Pollux?, JfNG 48/49
Allerdings lässt der spätere Castor-Denar des Geta auch diese Auslegung zu. Allerdings lebte dessen Bruder Carcalla noch, Commodus' seiner war ja längst tot.

Benutzeravatar
Mynter
Beiträge: 2343
Registriert: Do 03.09.09 23:11
Wohnort: Huttaheiti, Finsterstes Barbaricum
Hat sich bedankt: 105 Mal
Danksagung erhalten: 146 Mal

Re: Die Schönheit der Münzen des Commodus

Beitrag von Mynter » Do 09.08.18 07:28

Hübsches Portrait und hübsches Pferd.
Grüsse, Mynter

Benutzeravatar
Mynter
Beiträge: 2343
Registriert: Do 03.09.09 23:11
Wohnort: Huttaheiti, Finsterstes Barbaricum
Hat sich bedankt: 105 Mal
Danksagung erhalten: 146 Mal

Re: Die Schönheit der Münzen des Commodus

Beitrag von Mynter » Di 18.06.19 08:54

Verrückt, verrückter,am Verrücktsten.
Warum ein Mensch sein, wenn es auch genauso gut als Halbgott gehr.

Denar, 191/92
Commodus mit Löwenskalp
RIC 250ff
Kamp 41.89

3,44g
P1100322 – Kopi.JPG
P1100323 – Kopi.JPG
Grüsse, Mynter

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10235
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 244 Mal

Re: Die Schönheit der Münzen des Commodus

Beitrag von Homer J. Simpson » Di 18.06.19 09:15

Hui, da hast Du aber ein schönes Exemplar. Der Löwe war vor seiner Begegnung mit "Commocules" gerade noch beim Friseur gewesen.
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
Mynter
Beiträge: 2343
Registriert: Do 03.09.09 23:11
Wohnort: Huttaheiti, Finsterstes Barbaricum
Hat sich bedankt: 105 Mal
Danksagung erhalten: 146 Mal

Re: Die Schönheit der Münzen des Commodus

Beitrag von Mynter » Di 25.06.19 21:00

Homer J. Simpson hat geschrieben:Hui, da hast Du aber ein schönes Exemplar. Der Löwe war vor seiner Begegnung mit "Commocules" gerade noch beim Friseur gewesen.
Und irgendwie sieht es auch so aus, als würde er fressen.
Grüsse, Mynter

kc
Beiträge: 3058
Registriert: Mo 26.05.08 15:43
Wohnort: Perle des Ostens
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Die Schönheit der Münzen des Commodus

Beitrag von kc » Sa 29.02.20 17:33

Es gibt wieder prächtige Neuigkeiten im Commodus-Thread:

Ein schönes schweres Bronze-Medaillon mit knapp 70g und sehr interessantem Revers ist in meine Sammlung gelangt. Es wurde zuerst für 20.000 Dollar versteigert und einige Monate späte konnte ich es für 9.000 Dollar kaufen. Ich musste viele Münzen meiner Sammlung verkaufen, das war mir dieses Stück aber wert :)
Dateianhänge
Commodus Medaillon.jpg
Suche Asse, Dupondii und Sesterzen der Flavier.

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Katalogzitat Commodus
    von Mynter » Mi 30.09.20 14:34 » in Römer
    3 Antworten
    211 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Mynter
    Do 01.10.20 07:04
  • Commodus Bronze Medaillon
    von kc » Mo 17.06.19 19:05 » in Römer
    2 Antworten
    461 Zugriffe
    Letzter Beitrag von kc
    Di 18.06.19 12:25
  • Neuer Sesterz des Commodus
    von GiulioGermanico » Mo 24.06.19 15:53 » in Römer
    4 Antworten
    532 Zugriffe
    Letzter Beitrag von didius
    Di 25.06.19 12:11
  • Ein interessanter Legendenfehler bei Commodus in Nikopolis
    von Peter43 » Fr 05.04.19 21:23 » in Römer
    0 Antworten
    806 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Peter43
    Fr 05.04.19 21:23
  • Ich brauche Ihre Hilfe mit der Commodus-Münze.
    von Georg5 » Sa 13.02.21 09:36 » in Römer
    9 Antworten
    730 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Homer J. Simpson
    Do 25.02.21 10:40

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Antoninus Pius und 3 Gäste