Hadrian und seine "Familie"

Kaiser, Dynastien und Münzstätten

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
Xanthos
Beiträge: 1179
Registriert: Do 12.02.04 21:30
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Hadrian und seine "Familie"

Beitrag von Xanthos » So 16.06.19 18:04

Gerne :)

Hier der Eintrag der Heidelberger Münzhandlung Herbert Grün:
https://www.acsearch.info/search.html?id=5917925

Damien Libert / Thierry Parsy ist nicht auf acsearch, war aber die Auktione "Monnaies Antiques & Françaises" (13.02.2018), Los 148.

Benutzeravatar
kijach
Beiträge: 1826
Registriert: So 02.01.11 12:11
Danksagung erhalten: 63 Mal

Re: Hadrian und seine "Familie"

Beitrag von kijach » Mo 17.06.19 09:40

Schönes Stück, habe ich auch schon live bewundert Anfang des Monats
Sammlung der Kaiser-/Damen-Galerie bis Claudius Gothicus
Neuester Kopf: Manlia Scantilla

kc
Beiträge: 3055
Registriert: Mo 26.05.08 15:43
Wohnort: Perle des Ostens
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Hadrian und seine "Familie"

Beitrag von kc » Mo 17.06.19 10:25

Cool, da habe ich ja Glück gehabt, dass du nicht zugeschlagen hast :)
Suche Asse, Dupondii und Sesterzen der Flavier.

Benutzeravatar
kijach
Beiträge: 1826
Registriert: So 02.01.11 12:11
Danksagung erhalten: 63 Mal

Re: Hadrian und seine "Familie"

Beitrag von kijach » Mo 29.07.19 15:13

Ein fast schon Schnapper gab es bei mir diesen Monat auch wenn man bei den Preisen von Leu mitbietet. Für schlappe 95 Franken gab es einen tollen Sabina Sesterzen.
Mit 28,5gr. auch ein toller Klopper
Dateianhänge
Sabina 2.jpg
Sabina 1.jpg
Sabina 3.jpg
Sammlung der Kaiser-/Damen-Galerie bis Claudius Gothicus
Neuester Kopf: Manlia Scantilla

Benutzeravatar
Pinneberg
Beiträge: 617
Registriert: Fr 20.04.12 20:59
Wohnort: Schleswig-Holstein
Hat sich bedankt: 86 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: Hadrian und seine "Familie"

Beitrag von Pinneberg » Sa 03.08.19 01:01

Diesen minimalistisch anmutenden Denar habe ich noch nicht gezeigt. Die kurzen Legenden lassen die Protagonisten- Hadrian und Spes- in den Vordergrund rücken.
Das Portrait ist sehr plastisch und wurde wahrscheinlich nicht von der selben Person, die für den Rückseitenstempel verantwortlich war, geschnitzt, wobei die Spes (man achte nur auf die Hände!) schon wieder so einzigartig daherkommt, dass sie dadurch wieder an Reiz gewinnt.

Denar 124-128, Rom

Av: HADRIANVS AVGVSTVS
Belorbeerte Büste r.
Rv: COS III
Spes n. l. schreitend, mit der linken Hand ihr Gewand raffend und in der Rechten eine Blume haltend

3,51 g
RIC 181
Dateianhänge
hadrianspesav1.jpg
spesrv1.jpg
Grüße, Pinneberg

Benutzeravatar
Pinneberg
Beiträge: 617
Registriert: Fr 20.04.12 20:59
Wohnort: Schleswig-Holstein
Hat sich bedankt: 86 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: Hadrian und seine "Familie"

Beitrag von Pinneberg » Fr 23.08.19 22:00

Im Moment warte ich auf die Herbstauktionen (eig. nur auf die kommende Künker- Auktion), weswegen ich jetzt die Zeit habe, neue Bilder von meinen Stücken zu machen. Wie von diesem Denar des Hadrian. Das Silber ist wirklich schön und der Prägehammer wurde so kräftig geschwungen, dass ich - wenn ich, meine Münzhandschuhe tragend, die Oberflächen berühre- die Schärfe der Prägung auch mit geschlossenen Augen spüren kann. Immer herrlich so etwas! :D

Denar 119-122 , Rom
AV: IMP CAESAR TRAIAN HADRIANVS AVG
Belorbeerte Büste r.
RV: PM TRP COS III
Clementia n.r mit Zepter in der Linken und auf Säule gestützt, mit Patera in der Rechten über Altar opfernd. Im Abschnitt CLEM

3,44 g

RIC 117
Dateianhänge
clemav1.jpg
clemrv1.jpg
Grüße, Pinneberg

Benutzeravatar
Lucius Aelius
Beiträge: 335
Registriert: Mo 25.09.17 11:16
Wohnort: bei Augsburg
Hat sich bedankt: 46 Mal
Danksagung erhalten: 85 Mal

Re: Hadrian und seine "Familie"

Beitrag von Lucius Aelius » Mo 26.08.19 10:48

Ein Sesterz auf Hadrian als Wiederhersteller des Erdkreises.
Für 65,- Euro kann man diese interessante Münze auch in abgelutschten Zustand mitnehmen, denke ich.
RIC 594b (mit paludamentum), BMC 418, C 1285
IMP CAESAR TRAIANUS HADRIANVS AVG P M TR P COS III
RESTITVTORI ORBIS TERRARVM
119-122 n.Chr.
20190813_202708.jpg
20190813_202655-1.jpg

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9971
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 134 Mal

Re: Hadrian und seine "Familie"

Beitrag von Homer J. Simpson » Mo 26.08.19 13:31

Ganz bestimmt, zumal sie schön ehrlich abgelutscht und in Würde gealtert ist; wenig Korrosion, keine Macken, keine Schnitzerei, schöner Stil, lesbare Legenden. Eine Menge Pluspunkte.

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
chevalier
Beiträge: 602
Registriert: Fr 11.07.08 04:22
Wohnort: Westliches Westfalen
Hat sich bedankt: 410 Mal
Danksagung erhalten: 49 Mal

Re: Hadrian und seine "Familie"

Beitrag von chevalier » Mo 26.08.19 19:01

Homer J. Simpson hat geschrieben:
Mo 26.08.19 13:31
Ganz bestimmt, zumal sie schön ehrlich abgelutscht und in Würde gealtert ist; wenig Korrosion, keine Macken, keine Schnitzerei, schöner Stil, lesbare Legenden. Eine Menge Pluspunkte.

Homer
:lol:
mfg Thomas

„Rule, Britannia! Britannia rule the waves! Britons never, never, never shall be slaves!"

Benutzeravatar
Lucius Aelius
Beiträge: 335
Registriert: Mo 25.09.17 11:16
Wohnort: bei Augsburg
Hat sich bedankt: 46 Mal
Danksagung erhalten: 85 Mal

Re: Hadrian und seine "Familie"

Beitrag von Lucius Aelius » Di 27.08.19 10:01

Vielen Dank!

Benutzeravatar
Lucius Aelius
Beiträge: 335
Registriert: Mo 25.09.17 11:16
Wohnort: bei Augsburg
Hat sich bedankt: 46 Mal
Danksagung erhalten: 85 Mal

Re: Hadrian und seine "Familie"

Beitrag von Lucius Aelius » Mi 04.09.19 06:54

Diesen Münztyp der "glücklichen Roma" gibt es in verschiedenen Ausführungen der Kaiserbüste: drapiert & nicht drapiert, mi Lorbeerkranz oder (wie hier) mit bloßem Kopf.
Ausgegeben 134-138
a.jpg
b.jpg
Interessant, falls zutreffend, ist eine Anmerkung auf imperium-romanum.com:
"Rein äusserlich dachte man sich die Dea Roma in zwei verschiedenen Erscheinungsformen. Die erste - als Amazonentyp bezeichnet - erschien in kurzem Gewand (vgl. Diana) in kriegerischer Aufmachung; die zweite - Pallas-Polias-Typ genannt - zeigte sich friedlich in langem Gewand (vgl. Minerva). Seit der Aufnahme in die Reihen der Staatsgötter unter Hadrian wurde ausschliesslich der zweite Typus verwendet"
Ebenso interessant, warum dea Roma auf einem kurulischen Stuhl sitzt. Muss hier der Wagenstuhl in Verbindung als autoritäres Machtsymbol legaler kaiserlicher Macht und Rechtsprechung über den orbis terrarum angesehen werden oder ist damit jener goldene Stuhl gemeint, der in Rom bei feierlichen Prozessionen getragen und anschließend im Theater/Circus bei den Darbietungen aufgestellt wurde?

Benutzeravatar
Mynter
Beiträge: 2257
Registriert: Do 03.09.09 23:11
Wohnort: Huttaheiti, Finsterstes Barbaricum
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 89 Mal

Re: Hadrian und seine "Familie"

Beitrag von Mynter » Fr 11.10.19 13:22

Hadrian,Denar
RIC 230
Kamp 32.47
3,18g
Annona sitzend nach rechts , ein Modius mit Ähren zu ihren Füssen, in der Hand ein Füllhorn tragend
Diese Münze gefiel mir ihrer schönen Tönung und des gut geschnittenen Portraits wegen.
P1100389 – Kopi.JPG
P1100390 – Kopi.JPG
P1100391.JPG
Grüsse, Mynter

Benutzeravatar
klausklage
Beiträge: 1776
Registriert: Di 19.04.05 16:18
Wohnort: Bremen
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal

Re: Hadrian und seine "Familie"

Beitrag von klausklage » So 13.10.19 21:00

Hadrian RIC 127.jpg
Denar, 119-122
Av: IMP CAESAR TRAIAN HADRIANVS AVG
Head, laureate, r., draped and cuirassed.
Rev: P M TR P COS III - LIB PUB in ex.
Libertas seated l., holding branch and sceptre.

3,23 g, 19 mm

Hadrian RIC 363.jpg
Denar, 134-138
Av: HADRIANVS AVGVSTVS P P
Head, bare, r.
Rev: LIBERALITAS AVG - COS III
Liberalitas standing r., emptying cornucopiae.

17 mm, 3,32 g

Olaf
squid pro quo

Benutzeravatar
kijach
Beiträge: 1826
Registriert: So 02.01.11 12:11
Danksagung erhalten: 63 Mal

Re: Hadrian und seine "Familie"

Beitrag von kijach » Mo 14.10.19 17:10

Diesen schönen Hadrian Sesterzen zeige ich euch auch noch, leider hat er ein gestopftes Loch, was sehr ärgerlich ist.
Dateianhänge
72825023_2447447145336816_5683732975317942272_n.jpg
72603456_2447447285336802_3344088096743358464_n.jpg
Sammlung der Kaiser-/Damen-Galerie bis Claudius Gothicus
Neuester Kopf: Manlia Scantilla

Benutzeravatar
kijach
Beiträge: 1826
Registriert: So 02.01.11 12:11
Danksagung erhalten: 63 Mal

Re: Hadrian und seine "Familie"

Beitrag von kijach » Mo 14.10.19 17:20

Gleich noch n zweiten Hinterher, leider ist die Rückseite nicht so top wie das Portrait, aber irgendwas ist ja immer wa
Dateianhänge
72410449_2447463872001810_3883709123547627520_n.jpg
72423174_2447464012001796_560578860890980352_n.jpg
Sammlung der Kaiser-/Damen-Galerie bis Claudius Gothicus
Neuester Kopf: Manlia Scantilla

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ravensberg oder unbekannte Stadt unter Familie von Hanau?
    von seth777 » Do 17.01.19 01:31 » in Deutsches Mittelalter
    2 Antworten
    618 Zugriffe
    Letzter Beitrag von QVINTVS
    Mo 04.02.19 19:44
  • RIC II.3 Neu - Hadrian
    von Zwerg » Mi 22.01.20 08:53 » in Römer
    2 Antworten
    352 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Homer J. Simpson
    Fr 24.01.20 23:48
  • Unbekanntes Hadrian As
    von Gorme » Di 27.10.20 11:32 » in Römer
    3 Antworten
    154 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Lucius Aelius
    Di 27.10.20 19:11
  • Hadrian Denar - Bestimmungsprobleme
    von Zwerg » Fr 20.03.20 21:54 » in Römer
    4 Antworten
    208 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Zwerg
    Sa 21.03.20 09:20
  • Fälschung oder Echt? Hadrian Hilaritas
    von borgi1970 » Fr 16.10.20 10:23 » in Römer
    11 Antworten
    337 Zugriffe
    Letzter Beitrag von antoninus1
    Fr 16.10.20 20:41

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste