gallienus-special

Kaiser, Dynastien und Münzstätten

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
Timestheus
Beiträge: 1008
Registriert: Sa 30.10.21 11:33
Hat sich bedankt: 770 Mal
Danksagung erhalten: 1173 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von Timestheus » Mi 17.11.21 17:31

Perinawa hat geschrieben:
Mi 17.11.21 17:16
Mit dem kleinen Unterschied, dass die Münzlein ein klein wenig mehr kosten als der 100er Pack Teelichter. Von daher komme ich bei den Auktionshäusern über das Spieleparadies nicht hinaus. Und da gibts am Ende nicht mal ein Ein-Euro-hotdog.
Jetzt komm, der Ein-Euro-Hotdog muss immer sein. Selbst wenn ich nix gefunden habe nach 3 Stunden durch die Gänge geschoben zu werden und nochmals 2 Stunden brauche um an den Kasenschlangen vorbei zu kommen - selbst völlig entnervt - der Hot Dog mit zwei Hände voll Gurken und ein Kilo Röstzwiebeln muss sein.

Ich will den schönen Gallienus Antoninianus nicht schlecht machen und nur über den Preis definieren - aber den habe ich für knapp über 20 Euro bekommen - da hat niemand auf bieten geklickt und da er mir gefallen hat, dachte ich am Ende - ach das ist meiner - der spricht mich irgendwie an. Ok, IKEA Teelichter sind nochmals günstiger - aber an denen habe ich weniger Freude.
Perinawa hat geschrieben:
Mi 17.11.21 17:16
Übrigens... hübsche Roma.
Ja gelle... die feine Darstellung die auch nicht abgegriffen ist, hat mich dann gleich gepackt.
Veritas? Quid est veritas?
Sammlung: https://roma-aeterna.de/

Benutzeravatar
richard55-47
Beiträge: 4515
Registriert: Mo 12.01.04 18:25
Wohnort: Düren
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 190 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von richard55-47 » Mi 17.11.21 17:59

Göbl 1613i (12 Exemplare)
Falls du ihn quitt werden willst, ich nehme ihn gerne.
do ut des.

Benutzeravatar
Timestheus
Beiträge: 1008
Registriert: Sa 30.10.21 11:33
Hat sich bedankt: 770 Mal
Danksagung erhalten: 1173 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von Timestheus » Mi 17.11.21 18:05

richard55-47 hat geschrieben:
Mi 17.11.21 17:59
Göbl 1613i (12 Exemplare)
Falls du ihn quitt werden willst, ich nehme ihn gerne.
Ich überlege es mir und komme auf Dich zu. Ich melde mich sobald er hier eintrifft.
Ich würde ihn Dir natürlich von Sammler zu Sammler für den Auktionspreis + Aufschlag + Versand überlassen.
Veritas? Quid est veritas?
Sammlung: https://roma-aeterna.de/

Benutzeravatar
richard55-47
Beiträge: 4515
Registriert: Mo 12.01.04 18:25
Wohnort: Düren
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 190 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von richard55-47 » Mi 17.11.21 18:17

Danke für deine Freundlichkeit.
do ut des.

Benutzeravatar
richard55-47
Beiträge: 4515
Registriert: Mo 12.01.04 18:25
Wohnort: Düren
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 190 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von richard55-47 » Do 06.01.22 12:53

Da ist gestern eine Seltenheit verkauft worden
https://www.ebay.de/itm/Antoninien-de-G ... 7675.l2557

GALLIENUS AUG/FELICI AET
Göbl 1430
Göbl/MIR kennt diese Rückseite mit der Vorseitenbüste Cv1 - cuirassierte Büste nach rechts, von vorne gesehen, eine Schleife frei hängend - nicht.
do ut des.

Benutzeravatar
Timestheus
Beiträge: 1008
Registriert: Sa 30.10.21 11:33
Hat sich bedankt: 770 Mal
Danksagung erhalten: 1173 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von Timestheus » Do 06.01.22 13:00

Ja schade, dass Ebay so einen schlechten Ruf hat, das man oft da erst gar nicht mehr vorbei schaut.
Veritas? Quid est veritas?
Sammlung: https://roma-aeterna.de/

Benutzeravatar
richard55-47
Beiträge: 4515
Registriert: Mo 12.01.04 18:25
Wohnort: Düren
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 190 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von richard55-47 » Sa 08.01.22 15:33

Trotz eifrigen Suchens kann ich diesen Antoninian
GALLIENUS AUG/SALUS AUG - MS -


nicht bestimmen. Weiß einer mehr? Wenn ja, ist er in meinem Nachtgebet.
Dateianhänge
878 GallienusR.jpg
878 Gallienus.jpg
do ut des.

Benutzeravatar
shanxi
Beiträge: 3822
Registriert: Fr 04.03.11 13:16
Hat sich bedankt: 505 Mal
Danksagung erhalten: 1061 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von shanxi » Sa 08.01.22 15:39


Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10602
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 68 Mal
Danksagung erhalten: 537 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von Homer J. Simpson » Sa 08.01.22 15:41

Göbl 1354d, Mediolanum, 81 Ex. bei Göbl.
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
richard55-47
Beiträge: 4515
Registriert: Mo 12.01.04 18:25
Wohnort: Düren
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 190 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von richard55-47 » Sa 08.01.22 17:44

Göbl 1354d ist es. Die Figur ist auf Göbl Tafel 154 so nicht abgebildet. Im Bilderteil Tafel 37 gibt es ein Foto. Da habe ich nicht geschaut.

Danke euch beiden.
do ut des.

Benutzeravatar
richard55-47
Beiträge: 4515
Registriert: Mo 12.01.04 18:25
Wohnort: Düren
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 190 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von richard55-47 » So 09.01.22 15:46

richard55-47 hat geschrieben:
Sa 08.01.22 17:44
Göbl 1354d ist es. Die Figur ist auf Göbl Tafel 154 so nicht abgebildet. Im Bilderteil Tafel 37 gibt es ein Foto. Da habe ich nicht geschaut.

Danke euch beiden.
Hier ist ein Foto der SALUS-Zeichnung Göbl 1354 von Tafel 151 (nicht: 154). Was diese Zeichnung, von der ich bei meiner Suche ausgegangen bin, mit meiner Münze zu tun hat, entzieht sich meiner Kenntnis.
Dateianhänge
IMGP0124.JPG
do ut des.

andi89
Beiträge: 1228
Registriert: Mo 10.01.05 20:12
Wohnort: Augusta Vindelicum
Hat sich bedankt: 65 Mal
Danksagung erhalten: 121 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von andi89 » So 09.01.22 16:05

richard55-47 hat geschrieben:
So 09.01.22 15:46
... Was diese Zeichnung, von der ich bei meiner Suche ausgegangen bin, mit meiner Münze zu tun hat, entzieht sich meiner Kenntnis.
Ist das jetzt wieder so etwas, was man nur versteht, wenn man das Werk von Herrn Göbl kennt? Bis auf den fehlenden Abschnitt entspricht die Zeichnung doch dem von dir vorgestellten Münztyp. Oder etwa nicht?
Beste Grüße
Andreas
"...nam idem velle atque idem nolle, ea demum perniciosa amicitia est." (frei nach C. Sallustius Crispus)

Benutzeravatar
richard55-47
Beiträge: 4515
Registriert: Mo 12.01.04 18:25
Wohnort: Düren
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 190 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von richard55-47 » So 09.01.22 16:26

Mit den Tafelbezeichnungen war ich gestern total in den Bohnen. Die Zeichnung ist auf Tafel 151 zu finden, das Foto auf Tafel 100.

a) Bei meiner Münze schaut SALUS nach links, in der Zeichnung nach rechts.
b) Die Schlange in der Zeichnung wird mit der rechten Hand der SALUS waagerecht gehalten, bei meiner Münze hängt sie an der rechten
Seite der SALUS runter.
c) Salus hält in der Zeichnung mit ihrer linken Hand eine Patera und füttert daraus die Schlange. Bei meiner Münze ist nichts mit Patera, da
ist ein von einem kreuzförmigen Gebilde oben abgeschlossenen Etwas zu sehen.

Für mich eine vollkommen verschiedene Rückseite.
Das Foto auf Tafel 100 zeigt unter 1354d zwar die gleiche Rückseite wie meine Münze sie aufweist, aber auch dort schaut die SALUS nach rechts, nicht wie gesagt nach links.

M. E. habe ich da doch eine unbekannte Münze. Die von Homer vorgenommene und von mir übernommene Definierung unter 1354d scheint etwas früh zu sein. Gleiches gilt für Shanxis RIC V 512A. Dort schaut SALUS auch nach rechts.
do ut des.

andi89
Beiträge: 1228
Registriert: Mo 10.01.05 20:12
Wohnort: Augusta Vindelicum
Hat sich bedankt: 65 Mal
Danksagung erhalten: 121 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von andi89 » So 09.01.22 16:36

Nichts für Ungut, aber auf deiner Münze schaut Salus eindeutig nach rechts.
Und für mich ist das auch der gleiche Typ; die "Unterschiede" sind Freiheiten des Stempelschneiders, so wie auch die exakte Ausrichtung der Schlange.
Andreas
"...nam idem velle atque idem nolle, ea demum perniciosa amicitia est." (frei nach C. Sallustius Crispus)

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10602
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 68 Mal
Danksagung erhalten: 537 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von Homer J. Simpson » So 09.01.22 16:37

Hi Richard,

meines Erachtens ist das schon Göbl 1354.
1. Salus schaut bei Dir wie im Buch von uns aus gesehen nach rechts, auf Deiner Münze geradewegs auf den Schlangenkopf vor ihrem Gesicht.
2. Wie waagerecht oder senkrecht der Schlangenschwanz auf der von uns aus gesehen linken Seite runterhängt, ist sicher je nach Lust und Laune des Stempelschneiders verschieden.
3. Ebenso wenig halte ich es für so bedeutsam, daß es einen anderen Typ definieren würde, wenn auf der Patera, die Salus hält, ein fester Nahrungsbestandteil des Schlangenfutters zu sehen ist.

Rupert
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Gallienus-Imitation??
    von Petronius » Fr 13.03.20 19:34 » in Römer
    6 Antworten
    623 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Petronius
    Mi 18.03.20 16:38
  • Gallienus Oriens Kleidung
    von Peter43 » Mo 23.03.20 16:16 » in Römer
    3 Antworten
    401 Zugriffe
    Letzter Beitrag von richard55-47
    Di 24.03.20 09:21
  • Gallienus Provinzmünze - aber von wo??
    von Homer J. Simpson » Fr 07.05.21 23:50 » in Römer
    4 Antworten
    418 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Homer J. Simpson
    Sa 08.05.21 16:13
  • Eine mysteriöse Titulatur des Gallienus ?
    von Lucius Aelius » Mo 09.03.20 09:53 » in Römer
    4 Antworten
    604 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Lucius Aelius
    Mi 11.03.20 08:35
  • Gallienus-Sesterz aus Festpreisliste SKA Monetarium Zürich 1992?
    von GiulioGermanico » Mo 08.02.21 17:29 » in Römer
    3 Antworten
    431 Zugriffe
    Letzter Beitrag von GiulioGermanico
    Di 09.02.21 21:05

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste