Antoninus Pius und seine "Familie"

Kaiser, Dynastien und Münzstätten

Moderator: Homer J. Simpson

kc
Beiträge: 3052
Registriert: Mo 26.05.08 15:43
Wohnort: Perle des Ostens
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von kc » So 02.08.20 06:15

chevalier hat geschrieben:
So 02.08.20 05:17
kc hat geschrieben:
So 02.08.20 00:48
Ja, ich schwanke immer,

Behalten oder doch verkaufen und was besseres holen?

Aber jetzt behalte ich das Stück erstmal 😀
Das glaube ich nicht. Wetten das der morgen schon mit "222prozent"-Aufschlag bei ebay angeboten wird!!! :lol:
Interessant, dass du mir an anderer Stelle vorwirfst, "nix als Sprüche" zu machen und hier mit bodenlosen Unterstellungen daherkommst. 🙄
Suche Asse, Dupondii und Sesterzen der Flavier.

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9866
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 103 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von Homer J. Simpson » So 02.08.20 10:30

Bitte nicht rumstänkern hier. Warnung.

Der Moderator
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

kc
Beiträge: 3052
Registriert: Mo 26.05.08 15:43
Wohnort: Perle des Ostens
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von kc » So 02.08.20 11:02

Kommen wir wieder nach kurzer Abschweifung zu den Münzen :)

Hier eine Lucilla mit süßem Porträt...
Dateianhänge
Lucilla Sestertius PIETAS.jpg
Suche Asse, Dupondii und Sesterzen der Flavier.

Benutzeravatar
Schwarzschaf
Beiträge: 1203
Registriert: So 26.02.06 19:50
Wohnort: Wien
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von Schwarzschaf » So 02.08.20 11:08

gefällt mir auch!
Weil ich nicht alles weiß, bin ich neugierig

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 4875
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 79 Mal
Danksagung erhalten: 72 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von mike h » Di 08.09.20 15:43

@ KC
Jo, nettes Portrait.

Ich hab ein ähnliches, aber da schaut sie m.E. etwas dümmlich aus der Wäsche.. :wink:

Nach dieser Neuerwerbung habe ich festgestellt, das sich jetzt tatsächlich nach mehr als 10 Jahren mit Antoninus Pius ein Sammlungsschwerpunkt herauskristallisiert.
Kamp0035.237.5AR01.jpg
Von dem kann ich irgendwie nie die Finger lassen.



Martin
Zuletzt geändert von mike h am Mo 14.09.20 22:22, insgesamt 1-mal geändert.
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

antoninus1
Beiträge: 3860
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 57 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von antoninus1 » Di 08.09.20 16:13

Schöne Münze, schöne Tönung. Die gefällt mir auch sehr gut.
Und wer Antoninus sammelt, hat einfach einen guten Geschmack :)
Gruß,
antoninus1

kc
Beiträge: 3052
Registriert: Mo 26.05.08 15:43
Wohnort: Perle des Ostens
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von kc » Do 10.09.20 09:23

Wow, ein attraktives Stück, ich bin überwältigt ;D
Suche Asse, Dupondii und Sesterzen der Flavier.

Benutzeravatar
Erro
Beiträge: 175
Registriert: Sa 05.02.11 11:04
Wohnort: Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von Erro » So 27.09.20 15:16

Hier ein nicht ganz so häufiges Stück mit ordentlicher Tönung aus den Tiefen meiner Schubladen.
Seit 2014 in meiner Sammlung, für damals 100 €uro.

Antoninvs Pivs / RIC 269 / 3,16 g / 17-18mm /ca. 158 n. Chr. / Prägestätte Rom

Antoninvs-Pivs-revers.jpg
Antoninvs-Pivs-avers.jpg

Vielleicht kann ja jemand von Euch den passenden Sesterzen, Dupondius oder ein weiteres Stück aus der Reihe beisteuern.
Ich mag diese spezielle Art, da sie vom äußeren Erscheinungsbild ein wenig an die republikanischen Denare erinnert.
"Töte mir den letzten Nerv. Mit ihm alleine will ich auch nicht mehr leben."

kiko217
Beiträge: 543
Registriert: Mo 14.03.11 18:17
Wohnort: Ruhrgebiet
Danksagung erhalten: 30 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von kiko217 » Mo 28.09.20 17:02

Hallo,
vom Antoninus Pius habe ich da leider nichts, aber von Commodus gibt es da einen Sesterzen, der das selbe Bauwerk darstellen könnte. Innen drin steht eine Janusfigur. Ob es das selbe Bauwerk ist, kann ich aber nicht sicher beurteilen.

Kiko
Dateianhänge
Commodus Sesterz.jpg
Commodus Sesterz VS.jpg

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 4875
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 79 Mal
Danksagung erhalten: 72 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von mike h » Mo 28.09.20 19:57

@ Erro
meinst du so etwas?
Kamp0035.150AR01.jpg
Martin
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

antoninus1
Beiträge: 3860
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 57 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von antoninus1 » Mo 28.09.20 20:26

Und hier der Sesterz.
Av.: ANTONINVS AVG PIVS PP TR P XXII Bel. Büste n. r.
Rv.: COS IIII S C Genius Senatus mit Adlerszepter u. Zweig steht auf Podest in viersäuliger Aedicula / Schrein
24,51 g RIC 999

Ich denke, hier ist der Genius Senatus dargestellt. Dasselbe Bauwerk wie auf kiko´s Sesterz mit Janus ist es nicht, solche Tempelchen mit Statuen gab es sicher einige.
Dateianhänge
0684.jpg
Gruß,
antoninus1

Benutzeravatar
Erro
Beiträge: 175
Registriert: Sa 05.02.11 11:04
Wohnort: Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von Erro » Mo 28.09.20 20:26

Schick. Alle drei Stücke von Euch.
Genau das meinte ich. :-)

Tempel und Götter gibt's dabei ja wirklich in allen denkbaren Varianten & Ausprägungen.
"Töte mir den letzten Nerv. Mit ihm alleine will ich auch nicht mehr leben."

Benutzeravatar
Lucius Aelius
Beiträge: 321
Registriert: Mo 25.09.17 11:16
Wohnort: bei Augsburg
Hat sich bedankt: 45 Mal
Danksagung erhalten: 79 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von Lucius Aelius » Di 29.09.20 08:45

Hallo,

bei Commodus: aedicula mit Janus anlässlich der vollendeten decennalia des Kaisers (175-185 n.Chr.) und dem nun folgenden Goldenen Zeitalter weiterer Herrschaftsjahre.

bei Antoninus Pius: aedicula mit Kaiserstatue, in der Hand Zweig und (dem auf antoninus1 Münze exzellent :D zu erkennenden) Adlerzepter. Man darf annehmen, dass hier nicht der Genius Senatus dargestellt ist, da die Reversumschrift nicht darauf hinweist (wie das hingegen bei Pius RIC 69 der Fall ist). Vielleicht Antoninus Pius als Pater Senatus.

Gruß
L.A.

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Antoninus Pius ??
    von Pipin » Mi 19.12.18 16:52 » in Römer
    2 Antworten
    416 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Pipin
    Mi 19.12.18 18:01
  • Antoninus Pius – mit oder ohne Patina?
    von Petronius » Fr 24.07.20 13:31 » in Römer
    7 Antworten
    363 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Petronius
    Sa 25.07.20 16:24
  • Hilfe beim Erstkauf: Antoninus Pius, as Caesar, AV Aureus.
    von BlitzKraft » Fr 18.10.19 15:03 » in Römer
    17 Antworten
    1947 Zugriffe
    Letzter Beitrag von shanxi
    Di 22.10.19 15:46
  • Ravensberg oder unbekannte Stadt unter Familie von Hanau?
    von seth777 » Do 17.01.19 01:31 » in Deutsches Mittelalter
    2 Antworten
    573 Zugriffe
    Letzter Beitrag von QVINTVS
    Mo 04.02.19 19:44
  • Unbekanntes Pius Revers
    von kijach » Di 03.09.19 12:48 » in Römer
    2 Antworten
    243 Zugriffe
    Letzter Beitrag von shanxi
    Di 03.09.19 14:31

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste