Antoninus Pius und seine "Familie"

Kaiser, Dynastien und Münzstätten

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
drakenumi1
Beiträge: 2920
Registriert: So 26.11.06 15:37
Wohnort: Land Brandenburg

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von drakenumi1 » Fr 04.06.10 21:21

Ein bestechend sauberes Stück, besser geht wohl nicht! Sowas setzt Maßstäbe: Daß für diese Qualität aber auch alles aus der Geldkatze herausgeholt werden muß, ist nicht verwunderlich.

Ein schönes Unterkapitel aus Antoninus' Prägefülle (hier allerdings durch seinen Nachfolger in Auftrag gegeben) befaßt sich mit seinen Consecrationsmünzen, von denen man einige Typen kennt, die alle nicht sehr schwer für mäßiges Geld zu erwerben sind, jedenfalls die Denare. Wenn Ihr fleißig seid, bekommen wir die Handvoll Typen hier sogar zusammen.
Hier mein Beispiel
RIC M433; C. 158 mit dem linksblickenden Adler auf Globus.

Grüße von

drake
Dateianhänge
Denar Antoninus Pius C. 158 Av. DIVVS ANTONINVS..jpg
Denar Antoninus Pius C. 158 Rv. CONSECRATIO. Adler a. Globus li. blickend..jpg
Man kann, was man will, und wenn man sagt, man kann nicht, dann will man auch nicht.
(Baltzer von Platen/a. Rügen)

Benutzeravatar
nephrurus
Beiträge: 4927
Registriert: Do 24.03.05 20:20
Wohnort: Leipzig
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von nephrurus » Fr 04.06.10 21:48

ein sehr feines Stück drakenumi!
ich hatte in der Tat schon einmal überlegt, ob ich mir Consecrationsprägungen von Ant.Pius zulegen sollte- hatte dann allerdings immer wieder andren Münzen den Vorzug gegeben. Aber man braucht ja noch Ziele :D

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10323
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von beachcomber » Fr 04.06.10 22:01

antoninüsse sind zum glück auch in guten qualitäten relativ günstig.
logisch - es gibt ja auch noch reichlich davon :)
grüsse
frank
Dateianhänge
antoninus pius liberalitas.jpg

Benutzeravatar
nephrurus
Beiträge: 4927
Registriert: Do 24.03.05 20:20
Wohnort: Leipzig
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von nephrurus » Fr 04.06.10 22:08

habe ich den nicht kürzlich erst gesehen? war das bei vcoins-auctions?

Benutzeravatar
drakenumi1
Beiträge: 2920
Registriert: So 26.11.06 15:37
Wohnort: Land Brandenburg

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von drakenumi1 » Fr 04.06.10 22:17

Stempelfrisch, Stempelglanz, das sind die Begriffe, die sich zuerst beim Betrachten dieses Liberalitas-Denar aufdrängen. Musterbeispiel für beidseitig wunderbar gleichmäßig, wie Sonnen strahlende Fließlinien. Sowas gibt's auch nicht alle Tage zu sehen. Wie herrlich man die Maserung des Lorbeers erkennen kann! Da ist nicht nur die Zeit mit viel Rücksicht an diesem Stück vorbeigegangen, auch der Graveur hat äußerst empfindsam gearbeitet.
Sag ich zwar selten, aber hier muß es sein: Gratulation! :wink:

von drake
Man kann, was man will, und wenn man sagt, man kann nicht, dann will man auch nicht.
(Baltzer von Platen/a. Rügen)

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10323
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von beachcomber » Fr 04.06.10 22:19

nephrurus hat geschrieben:habe ich den nicht kürzlich erst gesehen? war das bei vcoins-auctions?
ich hoffe nicht! den hab' ich schon etwas länger. :)
grüsse
frank
p.s. dank an drake für seine freundlichen worte :)

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9481
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von Homer J. Simpson » Fr 04.06.10 22:35

Hier ist einer meiner Denare, der nicht perfekt ist, aber doch schön und interessant.

Denar, geprägt 159 zur Feier des zwanzigjährigen Regierungsjubiläums
Vs. ANTONINUS AUG - PIUS PP TRP XXII
Bloßer Kopf rechts
Rs. VOTA SUSCE - PTA DEC III, COS IIII im Abschnitt
Kaiser nach li. stehend opfert über Dreifuß, auf dem ein Feuer brennt
18 mm, 3,48 g, Stempelachse 6 Uhr
RIC 294b var., Strack 342 var. (jeweils nicht mit bloßem Kopf bekannt)

Antoninus sieht aus, als habe ihn der Medailleur bei der Morgentoilette überrascht; der Künstler war wohl sehr in Eile, und so wurde der Kaiser porträtiert, bevor er dazugekommen war, den Lorbeerkranz aufzusetzen oder wenigstens die letzten Lockenwickler an Hinterkopf abzunehmen.

Viele Grüße,

Homer
Dateianhänge
2048a.JPG
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
nephrurus
Beiträge: 4927
Registriert: Do 24.03.05 20:20
Wohnort: Leipzig
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von nephrurus » Fr 04.06.10 22:48

diese Variante scheint recht selten zu sein. Mich begeistert besonders das Auge - das fesselt einen ja richtig.
Hast Du den Strack selbst oder stammt das Zitat von woanders?

Benutzeravatar
ischbierra
Beiträge: 3575
Registriert: Fr 11.12.09 00:39
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von ischbierra » Fr 04.06.10 22:49

Homer, Deine Beschreibung ist treffend, ein interessantes Portrait.
drakenumi hat uns seinen schönen Consecratio-Denar gezeigt.Ich kann noch einen mit anderer Legendeneinteilung beisteuern.
Gruß ischbierra
Dateianhänge
IMG_0463.JPG
IMG_0464.JPG

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10323
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von beachcomber » Fr 04.06.10 22:52

Homer J. Simpson hat geschrieben:
Antoninus sieht aus, als habe ihn der Medailleur bei der Morgentoilette überrascht; der Künstler war wohl sehr in Eile, und so wurde der Kaiser porträtiert, bevor er dazugekommen war, den Lorbeerkranz aufzusetzen oder wenigstens die letzten Lockenwickler an Hinterkopf abzunehmen.

Viele Grüße,

Homer
oder er hat als marc aurel caesar angefangen, und dann auf pius umgeschaltet ! :mrgreen:
grüsse
frank

Benutzeravatar
nephrurus
Beiträge: 4927
Registriert: Do 24.03.05 20:20
Wohnort: Leipzig
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von nephrurus » Fr 04.06.10 23:37

ich bin mir gar nicht sicher, ob ich in diesem Forum diese Münze schon gezeigt habe:

Rom, 141, 3,0 gr.
AV: ANTONINVS AVG PIVS P P TR P COS III
RV: AEQVITAS AVG
RIC: 61a
RSC: 14
BMC: 173
Dateianhänge
ant.pius.den.aequitas2.jpg

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9481
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von Homer J. Simpson » Sa 05.06.10 13:24

nephrurus hat geschrieben:diese Variante scheint recht selten zu sein. Mich begeistert besonders das Auge - das fesselt einen ja richtig.
Hast Du den Strack selbst oder stammt das Zitat von woanders?
Den Strack habe ich mir an unserer Uni-Bibliothek ausgeliehen (über Fernleihe aus Würzburg) und mich dann zwei Stündchen in den Kopierladen gestellt, jetzt habe ich ihn im Ordner.
Den gibt's ja, wie's aussieht, nicht für Geld und gute Worte zu kaufen. Die Fernleihe unter Bibliotheken (kostenlos!!!) ist eine der besten Erfindungen seit Schokolade in Tafeln!

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
helcaraxe
Beiträge: 3331
Registriert: So 16.07.06 10:33
Wohnort: Nürnberg und Heidelberg

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von helcaraxe » Sa 05.06.10 13:44

Und digital gibt es sie auch schon:
http://www.subito-doc.de/index.php?
Viele Grüße
helcaraxe
________________

[i]Höflichkeit ist wie ein Luftkissen: Es mag zwar nichts drin sein, aber sie mildert die Stöße des Lebens.[/i] -- Arthur Schopenhauer

Benutzeravatar
nephrurus
Beiträge: 4927
Registriert: Do 24.03.05 20:20
Wohnort: Leipzig
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von nephrurus » Sa 05.06.10 20:31

Homer J. Simpson hat geschrieben:
nephrurus hat geschrieben:diese Variante scheint recht selten zu sein. Mich begeistert besonders das Auge - das fesselt einen ja richtig.
Hast Du den Strack selbst oder stammt das Zitat von woanders?
Den Strack habe ich mir an unserer Uni-Bibliothek ausgeliehen (über Fernleihe aus Würzburg) und mich dann zwei Stündchen in den Kopierladen gestellt, jetzt habe ich ihn im Ordner.
Den gibt's ja, wie's aussieht, nicht für Geld und gute Worte zu kaufen. Die Fernleihe unter Bibliotheken (kostenlos!!!) ist eine der besten Erfindungen seit Schokolade in Tafeln!

Homer
genau diesen Band suche ich noch 8O
Band 1- TRAIAN und Band 2- HADRIAN habe ich im Original.

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9481
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von Homer J. Simpson » Sa 05.06.10 21:10

Na, in Leipzig gibt's doch sicher auch 'ne UB?! Also auf!

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Antoninus Pius ??
    von Pipin » Mi 19.12.18 16:52 » in Römer
    2 Antworten
    377 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Pipin
    Mi 19.12.18 18:01
  • Quadrans? Antoninus Pius?
    von 3Dukaten » Di 27.03.18 19:47 » in Römer
    8 Antworten
    1000 Zugriffe
    Letzter Beitrag von rosmoe
    Do 29.03.18 06:30
  • Hilfe beim Erstkauf: Antoninus Pius, as Caesar, AV Aureus.
    von BlitzKraft » Fr 18.10.19 15:03 » in Römer
    17 Antworten
    1378 Zugriffe
    Letzter Beitrag von shanxi
    Di 22.10.19 15:46
  • Die ganze Familie
    von kiko217 » Fr 28.09.18 14:29 » in Römer
    4 Antworten
    512 Zugriffe
    Letzter Beitrag von mike h
    Fr 28.09.18 17:15
  • Ravensberg oder unbekannte Stadt unter Familie von Hanau?
    von seth777 » Do 17.01.19 01:31 » in Deutsches Mittelalter
    2 Antworten
    494 Zugriffe
    Letzter Beitrag von QVINTVS
    Mo 04.02.19 19:44

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste