Antoninus Pius und seine "Familie"

Kaiser, Dynastien und Münzstätten

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
klausklage
Beiträge: 1741
Registriert: Di 19.04.05 16:18
Wohnort: Bremen
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von klausklage » Do 11.11.10 19:42

Hi Udo,

ja, RIC 96 gibt ausdrücklich beide Varianten an. Hübsches Stück!

Olaf
squid pro quo

antoninus1
Beiträge: 3660
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von antoninus1 » Do 11.11.10 19:57

Sehr hübsches Stück!
Neidvoller Glückwunsch :)
Gruß,
antoninus1

Benutzeravatar
antinovs
Beiträge: 969
Registriert: So 21.03.10 21:46
Wohnort: berlin

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von antinovs » Do 11.11.10 20:05

danke dir, Olaf, für die info und dir, antoninus1, für den glückwunsch.

udo
LXVIII

Benutzeravatar
drakenumi1
Beiträge: 2920
Registriert: So 26.11.06 15:37
Wohnort: Land Brandenburg

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von drakenumi1 » Do 11.11.10 21:12

RIC ist wohl ein Druckfehler unerlaufen: Auf Seite 37 der Ausgabe 1930 muß es für die hier in Frage kommende Type RIC 96 in der Vs.-Legende statt ANTONINVS AVG PIVS richtig heißen: ANTONINVS AVG PIVS PP.

Die korrekteste Bestimmung findet sich wohl im RSC (Seaby) unter Nr. 918d, mit bar head right, richtiger Vs.-Legende, wie oben und she-wolf li.

Weiter wird das Stück richtig geführt nur noch bei BMC 241 note und St. 74.

Grüße von

drake
Man kann, was man will, und wenn man sagt, man kann nicht, dann will man auch nicht.
(Baltzer von Platen/a. Rügen)

Benutzeravatar
antinovs
Beiträge: 969
Registriert: So 21.03.10 21:46
Wohnort: berlin

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von antinovs » Do 11.11.10 21:24

drakenumi1 hat geschrieben:RIC ist wohl ein Druckfehler unerlaufen: Auf Seite 37 der Ausgabe 1930 muß es für die hier in Frage kommende Type RIC 96 in der Vs.-Legende statt ANTONINVS AVG PIVS richtig heißen: ANTONINVS AVG PIVS PP.

Die korrekteste Bestimmung findet sich wohl im RSC (Seaby) unter Nr. 918d, mit bar head right, richtiger Vs.-Legende, wie oben und she-wolf li.

Weiter wird das Stück richtig geführt nur noch bei BMC 241 note und St. 74.

Grüße von

drake
da wird man ja ganz :?
sag mal, hast du etwa diese ganze literatur zu verfügung oder gibt es online-resources, die ich noch nicht kenne?

gruss udo
LXVIII

Benutzeravatar
drakenumi1
Beiträge: 2920
Registriert: So 26.11.06 15:37
Wohnort: Land Brandenburg

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von drakenumi1 » Do 11.11.10 21:37

Nee, Udo, zugeschnitten auf mein silbernes Sammelgebiet arbeite ich nur mit dem RIC und Seaby (RSC). Letzteres ist wohl lediglich als eine Überarbeitung der veralteten RIC und Cohen im Jahre 1968 entstanden und nennt für jede Type auch die entsprechende Nr. aller anderen Standardwerke, sofern sie in ihnen überhaupt bekannt sind.
Seaby gibt es allerdings nur für Silber aus der Republik bis Postumus, Bronze kommt zu kurz.

Nur so am Rande: Tatsächlich würdest Du Deinen schönen Antoninus im RIC überhaupt nicht aufspüren können, wegen diese Druckfehlers :( ....

drake
Man kann, was man will, und wenn man sagt, man kann nicht, dann will man auch nicht.
(Baltzer von Platen/a. Rügen)

Benutzeravatar
chinamul
Beiträge: 6055
Registriert: Di 30.03.04 17:05
Wohnort: irgendwo in S-H
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von chinamul » Fr 12.11.10 11:59

Für meinen Geschmack ist dieser Thread reichlich "denarlastig". Als Liebhaber von Bronzemünzen komme ich da ein wenig zu kurz. Ich werde mir daher erlauben, hin und wieder mal einen Sesterz aus der Toni-Familie dazwischenzustreuen. Hier mein erster Streich:

ANTONINUS PIUS 138 – 161
Æ Sesterz Rom 139
Av.: ANTONINVS AVG PIVS P P - Belorbeerter Kopf rechts
Rv.: TR POT COS II S C - Fides nach rechts stehend; in der Rechten Kornähren, mit der Linken Schale mit Früchten emporhaltend
RIC 546; C. 846
25,14 g

Das Stück ist bis auf die leichte Schürfstelle vor dem Gesicht des A. P. absolut unberührt, zeigt keinerlei Korrosion, keine Schrötlingsrisse, eine gute Zentrierung und einen makellos glatten Rand.

Gruß

chinamul
Dateianhänge
a p ric 546.jpg
Nil tam difficile est, quin quaerendo investigari possit

Benutzeravatar
drakenumi1
Beiträge: 2920
Registriert: So 26.11.06 15:37
Wohnort: Land Brandenburg

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von drakenumi1 » Fr 12.11.10 23:10

Hallo, chinamul,

Obwohl mein Herz mehr auf der silbernen Seite sitzt, sollst jedoch nicht glauben, daß Deine hier überwiegend eingestellten Bronzen etwa kein positives Echo finden. Nein, im Gegenteil muß ich bekennen, daß eine gut gewachsene Patina auf Messing bzw. Bronze, wie Du sie im obigen Beispiel zeigst, etwas ganz Besonderes hat, eine Art Dokumentation besonderer Art zur Würde des Alters ist, wie sie Denare oder gleißende Antoniniane wohl nicht erreichen können. Naturgemäß, materialtechnisch bedingt. Da gibt's zwar auch die "Tönung", aber über deren Echtheit kann man die Sammler leicht hinters Licht führen, ganz im Gegenteil zur Bronze, wo es zwar häufig versucht wird, jedoch vielfach mit fragwürdigem Erfolg.

Explizite will ich sagen, und das sicher auch stellvertretend für eine Vielzahl unserer Forummitglieder, daß wir Deine Bronzestücke in ihrer authentischen Gebrauchserhaltung jederzeit gerne beäugen, auch wenn manchmal der Beifall aus der Kulisse ausbleiben sollte. Das sollte Dich nicht entmutigen, auch die weiteren von Dir ins Auge gefaßten Stücke uns hier vorzulegen, wir freuen uns schon darauf.

"Einer für alle ....." von

drake
Man kann, was man will, und wenn man sagt, man kann nicht, dann will man auch nicht.
(Baltzer von Platen/a. Rügen)

Benutzeravatar
ischbierra
Beiträge: 3576
Registriert: Fr 11.12.09 00:39
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von ischbierra » So 21.11.10 14:24

Hallo chinamul,
damit Du nicht mit Deiner Bronze alleinebleibst, will ich eine dazuwerfen.
Sesterz, 150/51, Rom, 23,07 gr.
AV: IMP CAES T AEL HADR ANTONINUS AVG PIVS PP
RV: TR POT XIIII COS IIII, i.A: MON AVG, Moneta st.li. mit Füllhorn und Waage
Gruß ischbierra
Dateianhänge
IMG_0457.JPG
IMG_0458.JPG

Benutzeravatar
ga77
Beiträge: 2057
Registriert: Do 17.04.08 22:44
Wohnort: Ostschweiz

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von ga77 » Fr 24.12.10 22:18

Hier zwei neue, den zweiten habe ich vorallem wegen der schönen Tönung gekauft, die im Licht regenbogenfarbig schimmert :D Wirklich unglaublich schön in der Hand!

1)
Antoninus Pius 135 - 161
AR Denar, geprägt 150/151 in Rom
AV: IMP CAES T AEL HADR ANTONINVS AVG PIVS P P
RV: TR POT XIII COS IIII, TRANQ; Tranquilitas stehend
RIC III, 202

2)
Antoninus Pius 135 - 161
AR Denar, geprägt 145 - 161 in Rom
AV: ANTONINVS AVG PIVS P P
RV: COS IIII; Geflügelter Blitz über Altar
RIC III, 137

Valete
Gabriel :x-mas:
Dateianhänge
71Av.JPG
67Av.JPG
d.JPG

kc
Beiträge: 2931
Registriert: Mo 26.05.08 15:43
Wohnort: Perle des Ostens

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von kc » Fr 24.12.10 22:36

@ga77

Die Tönung kommt leider nicht zur Geltung auf dem Foto (bei mir jedenfalls nicht. Bei der 1. Münze ist das Portrait eindrucksvoll!


@chinamul

Du zeigst kontinuierlich super Bronzen, ein dickes "Danke" vom Bronzenliebhaber

kc
Suche Asse, Dupondii und Sesterzen der Flavier.

Benutzeravatar
ga77
Beiträge: 2057
Registriert: Do 17.04.08 22:44
Wohnort: Ostschweiz

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von ga77 » Fr 24.12.10 22:44

Ja es stellte sich als sehr schwierig heraus, die Tönung auf das Foto zu bekommen mit Tageslicht und Digitalkamera.

Auf dem Foto des Verkäufers ist sie besser abgelichtet:

http://www.vcoins.com/ancient/ancientim ... duct=21036

Vale
Gabriel :x-mas:

Benutzeravatar
chinamul
Beiträge: 6055
Registriert: Di 30.03.04 17:05
Wohnort: irgendwo in S-H
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von chinamul » Sa 25.12.10 11:38

Und hier noch ein spezieller Weihnachtsgruß an kc, der offenbar meine Vorliebe für schöne Bronzen teilt:

ANTONINUS PIUS 138 – 161
Æ Sesterz Rom 145 – 161
Av.: ANTONINVS PIVS P P TR P COS IIII - Belorbeerter Kopf rechts
Rv.: (ohne Legende) S C - Behelmte Roma nach links auf Thron mit hoher Rückenlehne sitzend; auf der Rechten Victoria, in der Linken, deren Ellbogen auf einem Schild ruht, schräggehaltener Speer; unter dem Schild ein Schiffsbug
RIC 780; C. 753
Ø 28/29 mm / 25,97 g

Durch seine enorme Dicke von 5 mm, die auch auf dem Scan deutlich wird, kommt das Stück trotz seines eher geringen Durchmessers auf stattliche 25,97 g. Gekauft habe ich es übrigens 1995 für 90 DM von einem Händler aus Berlin, den man auf Messen leicht durch sein lautes Organ orten konnte. Ihr werdet ihn sicher kennen!

Weiterhin frohe Feiertage allen Forumsfreunden!

chinamul
Dateianhänge
a p ric 780.jpg
Nil tam difficile est, quin quaerendo investigari possit

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9486
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von Homer J. Simpson » Sa 25.12.10 12:21

Czymoch? Den gibt's, befürchte ich, nicht mehr, oder?

Homer

PS: Klasse Sesterz!
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
nephrurus
Beiträge: 4927
Registriert: Do 24.03.05 20:20
Wohnort: Leipzig
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von nephrurus » Sa 25.12.10 12:43

ich dachte, er meint Grunow?

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Antoninus Pius ??
    von Pipin » Mi 19.12.18 16:52 » in Römer
    2 Antworten
    377 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Pipin
    Mi 19.12.18 18:01
  • Quadrans? Antoninus Pius?
    von 3Dukaten » Di 27.03.18 19:47 » in Römer
    8 Antworten
    1000 Zugriffe
    Letzter Beitrag von rosmoe
    Do 29.03.18 06:30
  • Hilfe beim Erstkauf: Antoninus Pius, as Caesar, AV Aureus.
    von BlitzKraft » Fr 18.10.19 15:03 » in Römer
    17 Antworten
    1379 Zugriffe
    Letzter Beitrag von shanxi
    Di 22.10.19 15:46
  • Die ganze Familie
    von kiko217 » Fr 28.09.18 14:29 » in Römer
    4 Antworten
    512 Zugriffe
    Letzter Beitrag von mike h
    Fr 28.09.18 17:15
  • Ravensberg oder unbekannte Stadt unter Familie von Hanau?
    von seth777 » Do 17.01.19 01:31 » in Deutsches Mittelalter
    2 Antworten
    494 Zugriffe
    Letzter Beitrag von QVINTVS
    Mo 04.02.19 19:44

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste