Antoninus Pius und seine "Familie"

Kaiser, Dynastien und Münzstätten

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12394
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 652 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von Peter43 » Fr 25.03.11 17:27

Das Epitheton 'Terminatrix' soll wohl so etwas wie 'die Beenderin' heißen. Allerdings habe ich diese Bezeichnung noch nie gelesen und kann sie auch weder im Kleinen Pauly, bei Röscher, Hederich noch in anderen Quellen finden. Woher hast Du sie eigentlich?

Jochen
Omnes vulnerant, ultima necat.

Tinapatina
Beiträge: 366
Registriert: Mi 24.10.07 18:42

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von Tinapatina » Fr 25.03.11 17:35

An eine lokale Imitation mag ich nicht glauben! In der Vorderseiten-Umschrift heißt es zweifelsfrei ..PIVS, da täuscht das Foto doch sehr!
Als Referenz möchte ich noch diese Münze anführen:
http://www.acsearch.info/record.html?id=397345

LG
Tinapatina
"Numismatik wäscht den Staub des
Alltags von der Seele."

Frei nach Pablo Picasso

emieg1
Beiträge: 5614
Registriert: Do 18.12.08 19:47
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von emieg1 » Fr 25.03.11 17:38

Jochen,

ich kann dir mit dem "Terminatrix" mal gerade nicht folgen! Klausklage hatte sie - wenn ich mich recht erinnere, mal mit einem Denaren in Bezug auf die Beendigung der Schlangenplage erwähnt.

*grübel*

emieg1
Beiträge: 5614
Registriert: Do 18.12.08 19:47
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von emieg1 » Fr 25.03.11 17:40

Tinapatina hat geschrieben:An eine lokale Imitation mag ich nicht glauben! In der Vorderseiten-Umschrift heißt es zweifelsfrei ..PIVS, da täuscht das Foto doch sehr!
Als Referenz möchte ich noch diese Münze anführen:
http://www.acsearch.info/record.html?id=397345

LG
Tinapatina
Also ich lese da zweifelsfrei "PIVV". Freu' dich doch darüber.... ich würde es tun!

Benutzeravatar
klausklage
Beiträge: 1835
Registriert: Di 19.04.05 16:18
Wohnort: Bremen
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 66 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von klausklage » Fr 25.03.11 17:45

Rainer, da hatte ich doch nur rumgealbert :wink:
Olaf
squid pro quo

emieg1
Beiträge: 5614
Registriert: Do 18.12.08 19:47
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von emieg1 » Fr 25.03.11 17:48

Ich weiss, Olaf :wink:

Und, wann gehts dieses Jahr nach Rom? Ich werde irgendwie schon wieder hibbelig, aber ich muss wohl bis zum Herbst warten.

Tinapatina
Beiträge: 366
Registriert: Mi 24.10.07 18:42

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von Tinapatina » Fr 25.03.11 17:54

Hier einmal ein Ausschnitt:
Ausschnittsbild Antoninus Pius.jpg
Ausschnittsbild Antoninus Pius.jpg (13.53 KiB) 1149 mal betrachtet
"Numismatik wäscht den Staub des
Alltags von der Seele."

Frei nach Pablo Picasso

emieg1
Beiträge: 5614
Registriert: Do 18.12.08 19:47
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von emieg1 » Fr 25.03.11 18:16

Ich durfte mir hoffentlich erlauben, auch eine Ausschnittsvergrösserung zu fertigen...
Dateianhänge
Denar Antoninus Pius mit Drapierung.jpg

Tinapatina
Beiträge: 366
Registriert: Mi 24.10.07 18:42

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von Tinapatina » Fr 25.03.11 18:23

nummis durensis hat geschrieben:Ich durfte mir hoffentlich erlauben, auch eine Ausschnittsvergrösserung zu fertigen...
Latürnich, Rainer.
Aber es ist ein "S" und es bleibt ein "S".
Notfalls bringe ich Dir zur Verifizierung das Teil einfach mal vorbei. :?:
"Numismatik wäscht den Staub des
Alltags von der Seele."

Frei nach Pablo Picasso

curtislclay
Beiträge: 3405
Registriert: So 08.05.05 23:46
Wohnort: Chicago, IL, USA
Danksagung erhalten: 26 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von curtislclay » Fr 25.03.11 18:46

Tinapatina hat geschrieben:Als Referenz möchte ich noch diese Münze anführen:
http://www.acsearch.info/record.html?id=397345
In meinem BMC hatte ich genau dieses Exemplar und noch zwei weitere von eBay notiert.

BMC 833 mit Annona-Typ im selben Jahr hat auch den Mantelzipfel an der Schulter im Porträt.

Benutzeravatar
nostronomo
Beiträge: 827
Registriert: Mo 01.11.10 20:04
Wohnort: Kolumbien

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von nostronomo » Fr 25.03.11 20:00

Also, ich sehe auch eindeutig ein VV,
eine carausius mit IMP CARAVSIVS PIVV soll es auch geben.
Möge die Macht mit euch sein! [ externes Bild ]

Benutzeravatar
drakenumi1
Beiträge: 2937
Registriert: So 26.11.06 15:37
Wohnort: Land Brandenburg
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von drakenumi1 » Fr 25.03.11 22:23

Schade eigentlich, ich habe selten so wenig von einer thread - Diskussion mitgenommen, wie von dieser. Hab wohl heute nicht meinen besen Tag gehabt ....

Grüße von

drake
Man kann, was man will, und wenn man sagt, man kann nicht, dann will man auch nicht.
(Baltzer von Platen/a. Rügen)

Benutzeravatar
nostronomo
Beiträge: 827
Registriert: Mo 01.11.10 20:04
Wohnort: Kolumbien

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von nostronomo » Di 17.05.11 20:06

Hallo zusammen,
da in diesem Thread noch kein Dupondius des Antoninus vorgestellt wurde möchte ich dies mit einem Neuzugang nachholen.
Ich hoffe dir Zuordnung stimmt, ich hatte grosse Mühe damit da die Münze schon ziemlich "abgenudelt" ist. (wie man hier so schön sagt :wink: )

Das Stück gefällt mir aber sehr gut wegen der ganzflächig erhaltene Patina und die angenehme Farbe,
auch die Büste mit der Strahlenkrone und teils der Legende sind noch gut zu erkennen.

Av.: ANTONINVS AVG PIVS P P TR P XVII
Rv.: INDVLGENTIA AVG COS IIII
Im Abschnitt SC

Ø25 / 14.1g
IMG_3658_klein.JPG
Grüsse Juan
Möge die Macht mit euch sein! [ externes Bild ]

Benutzeravatar
quisquam
Beiträge: 4554
Registriert: Mo 12.09.05 17:22
Wohnort: Niederrhein
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von quisquam » Di 17.05.11 21:04

Hallo Juan,

ich denke mit Indulgentia liegst Du richtig, entweder RIC 907, Cohen 453 mit TR P XVI oder RIC 919, Cohen 455 mit TR P XVII.

Grüße, Stefan
Eigentlich sammle ich nicht Münzen, sondern das Wissen darüber.

Benutzeravatar
klausklage
Beiträge: 1835
Registriert: Di 19.04.05 16:18
Wohnort: Bremen
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 66 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von klausklage » Di 26.07.11 17:24

Denar, geprägt 140-143 n. Chr. in Rom.
Av: ANTONINVS AVG PIVS P P TR P COS III
Head, bare, r.
Rev: GENIVS POP ROMANI
Genius of the Roman people, standing front, head r., holding sceptre and cornucopiae.
3,37 g, 18 mm

Hat rund 75 € auf eBay gekostet und das war er mir auch absolut wert :D

Olaf
Dateianhänge
Antoninus Pius RIC 70.jpg
squid pro quo

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Wirklich Antoninus Pius?
    von SantAgazio » Mi 17.11.21 18:04 » in Römer
    4 Antworten
    154 Zugriffe
    Letzter Beitrag von SantAgazio
    Mi 17.11.21 20:49
  • As des Antoninus Pius Rv. VOTA VIGENNALIA
    von Tinapatina » Do 14.10.21 14:21 » in Römer
    9 Antworten
    370 Zugriffe
    Letzter Beitrag von gallienvs
    Do 14.10.21 23:34
  • Medaillon des Antoninus Pius: Katalog gesucht
    von antoninus1 » Mi 03.11.21 20:22 » in Römer
    11 Antworten
    414 Zugriffe
    Letzter Beitrag von andi89
    Do 04.11.21 20:53
  • Antoninus Pius – mit oder ohne Patina?
    von Petronius » Fr 24.07.20 13:31 » in Römer
    7 Antworten
    543 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Petronius
    Sa 25.07.20 16:24

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste