Antoninus Pius und seine "Familie"

Kaiser, Dynastien und Münzstätten

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 5361
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 297 Mal
Danksagung erhalten: 483 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von mike h » Mi 10.06.15 21:28

130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

Benutzeravatar
antoninus1
Beiträge: 4211
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 165 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von antoninus1 » So 14.06.15 15:33

Ich wollte euch diese zwei Münzen des Antoninus zeigen, die auf den ersten Blick den selben Typ aus derselben Stadt zeigen.
Auf den zweiten geübten Blick sieht man, dass sie das natürlich nicht tun :)

Die erste Münze ist aus Tarsos, die zweite aus Zephyrium-Hadrianopolis (heutiger Name: Mersin). Die beiden kilikischen Städte liegen wohl so 30 km voneinander entfernt. Die Münze aus Tarsos ist nicht so selten, die aus Zephyrium dagegen schon viel mehr.
Die Rückseiten sind natürlich nicht stempelgleich (das Phänomen kennt man ja von Provinzstädten, dass sie eine gemeinsame Rückseite benutzen), aber neben derselben Darstellung ist der Stil so ähnlich, dass sie wohl auch aus derselben Werkstatt oder vom selben Stempelschneider stammen.

Dargestellt ist wohl der Demos, der einen Kranz hält. Ich denke, dass er in der Linken noch einen weiteren Gegenstand hält, eine Keule oder einen dicken Stab. Seltsamerweise ist er z.B. im RPC Online nicht erwähnt.
Ob da eine Stadt die Prägung einer anderen sah und dachte, das wollen wir auch?

Tarsos:
Av.: ΑΥΤ ΚΑΙ ΤΙ ΑΙ ΑΔΡ ΑΝΤΩΝΙΝΟC CΕΒ ΕΥ Π Π Bel. Büste n. r.
Rv.: ΔΗΜΟC ΑΔΡΙΑ ΤΑΡCΕΩΝ ΜΗΤΡΟΠΟΛΕΟC
Demos s. n. l. auf Thron, hält Kranz, in der Rechten Keule oder Stab, vor ihm Stern
SNG Levante 1013 SNG France 1442 RPCO 5031
30 mm; 15,27 g

Zephyrium:
Av.: ΑΥΤ ΚΑΙ ΤΙ ΑΙ ΑΔΡ ΑΝΤΩΝΙΝΟC CΕΒ ΕΥ Π Π Bel. Büste n. r.
Rv.: ΑΔΡΙΑΝΟΠΟΛΙΤΩΝ ZΕΦΥΡΙΩΤΩΝ
Demos s. n. l. auf Thron, hält Kranz, in der Rechten Keule oder Stab
v. Aul. 6088 RPCO 4994
30 mm; 19,32 g
Dateianhänge
tarsos.jpg
zephyrium2.jpg
Gruß,
antoninus1

Benutzeravatar
shanxi
Beiträge: 3443
Registriert: Fr 04.03.11 13:16
Hat sich bedankt: 116 Mal
Danksagung erhalten: 485 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von shanxi » So 14.06.15 17:57

Im Avers sind die beiden Münzen ja fast stemplgleich, wenn man sich das lustige Stirnlöckchen des AP auf beiden Münzen ansieht spricht das doch zumindest für denselben Stempelschneider, wenn nicht für die selbe Münzstätte.

Hatte den jeder Ort eine eigene Prägestätte ? Von Zephyrium gibt es so wenige Münzen, hätte sich da eine eigene Münzstätte überhaupt gelohnt?

Benutzeravatar
antoninus1
Beiträge: 4211
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 165 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von antoninus1 » So 14.06.15 18:17

Da war ein antiker Lockenschneider am Werk, die Locke war seine Spezialität :)

So weit ich weiß, gab es damals fahrende Münzstätten. Leute mit dem Know How und der Ausrüstung konnten von Städten, die keine permanente Prägetätigkeit ausübten, für die Münzprägung beauftragt werden. Reiche Bürger stifteten ja damals Gebäude, Statuen, Spiele und wohl auch Münzemissionen.
Tarsus hat wohl sehr viel und zu der Zeit permanent geprägt (unter Hadrian wohl vor allem, der die Stadt besuchte und eine Neokorie erlaubte). Vielleicht hatte Tarsus eine feste Prägestätte und die Stadt Zephyrium konnte bei ihnen prägen lassen? Oder die Münzstätte war mobil und unabhängig von Tarsus und Zephyrium beauftrage diese.
Gruß,
antoninus1

Benutzeravatar
antoninus1
Beiträge: 4211
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 165 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von antoninus1 » So 21.06.15 12:26

Hier möchte ich euch eine schöne Münze zeigen, die zwar Antoninus Pius nicht zeigt, aber wohl während seiner Regierungszeit unter dem Archon Q. Valerius Primus geprägt wurde.
Leider habe ich bisher keine genaue Angaben zu seiner Amtszeit gefunden.

Es ist ein Diassarion von Chios. Interessant, weil sie zu den wenigen Prägungen zählt, auf denen der Nominalwert ( 2 Assaria = ΑCCΑΡΙΑ ΔΥΟ) angegeben ist. Der dargestellte junge Mann könnte Egertios sein, der der Gründer oder eher einer der griechischen Erstbesiedler von Chios gewesen sein soll. Bewohnt war die Insel schon vorher.

ANTONINUS PIUS
AE 26 (Chios, Inseln vor Ionien, 139 – 161 n.Chr.)
Av.: ΑC CΑ ΡΙΑ i.A.: ΔΥΟ Sphinx sitzt nach links, Pranke auf Prora
Rv.: ΕΠΙ ΑΡΧ ΚΟ ΟΥΑ ΠΡΕΙΜΟΥ Χ Ι Ω N
Νackter belorbeerter Heros (Egertios?), auf Stab gestützt, hält Umhang, links am Boden Helm;
Archon Q. Valerius Primus
RPCO 987
Gewicht 9,27 g
Dateianhänge
Chios2.jpg
Gruß,
antoninus1

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10472
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 59 Mal
Danksagung erhalten: 347 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von Homer J. Simpson » So 21.06.15 13:51

Tolle Münze! Klasse Sphinx, und schöne Wertangabe "Zwei Assaria"! Aber bist Du sicher, daß das nicht Herakles mit um die Schultern geknotetem Löwenfell und Keule ist, mit seinem re. Fuß auf einem Wildschwein stehend, dessen Protome sich freizukämpfen versucht??

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
antoninus1
Beiträge: 4211
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 165 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von antoninus1 » So 21.06.15 14:51

Ich bin schon sicher. Auf anderen Münzen sieht man z.B. den Helm und den Lorbeerkranz klarer.

Hier ist das ganz gut zu erkennen:

Ex Gitbud&Naumann:
http://www.acsearch.info/search.html?id=2114068

Bei meiner Münze finde ich, sieht man deutlich, dass es ein Stab ist und keine Keule.
Dateianhänge
2114068.m.jpg
Gruß,
antoninus1

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 5361
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 297 Mal
Danksagung erhalten: 483 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von mike h » Mi 01.07.15 20:08

Mehr war leider nicht herauszuholen...
IMG_6122AR.JPG
Aber trotz der starken Korrosionsrauhigkeit ist es ein ziemlich imposanter Brocken mit seinen 32 g und 36mm!

Was hält der linke Kaiser eigentlich in seiner linken Hand?

Martin
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

Benutzeravatar
quisquam
Beiträge: 4553
Registriert: Mo 12.09.05 17:22
Wohnort: Niederrhein
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von quisquam » Mi 01.07.15 21:36

Das ist eine Schriftrolle, deren genaue Bedeutung mir allerdings nicht bekannt ist. Es ist ja eine Prägung zum gemeinsamen Regierungsantritt von Marcus und Verus und das Dokument wird irgendwie mit der Inthronisation in Zusammenhang stehen.

Grüße, Stefan
Eigentlich sammle ich nicht Münzen, sondern das Wissen darüber.

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 5361
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 297 Mal
Danksagung erhalten: 483 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von mike h » Mi 01.07.15 21:45

Hallo Stefan,

vielen Dank für die Info!

So lerne ich immer wieder was dazu :wink:

Martin
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 5361
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 297 Mal
Danksagung erhalten: 483 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von mike h » So 13.09.15 13:27

Hallo zusammen,

hier meine neueste Errungenschaft eines Faustina Sesterzen.

Für 24,16€ zzgl Porto konnte ich einfach nicht widerstehen.
IMG_6250AR01.JPG
Mit 27,6g ist er schon eine imposante Erscheinung.

Aber trotz der relativ guten Erhaltung habe ich leider ein Problem mit der exakten Bestimmung.

Laut Kampmann I käme ich jetzt auf 36.45.1, also auf Ceres.

Allerdings habe ich schon eine Ceres. Die hält jedoch die Ähren nach unten.

Weiss jemand Rat?

Martin
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

Benutzeravatar
shanxi
Beiträge: 3443
Registriert: Fr 04.03.11 13:16
Hat sich bedankt: 116 Mal
Danksagung erhalten: 485 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von shanxi » So 13.09.15 13:32

Ceres mit zwei Fackeln

alex456

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von alex456 » So 13.09.15 13:42

Ric 1174a könnte es sein. Kann im Moment den Link nicht kopieren( hab nur das Handy :-( ), aber schau mal bei acsearch, da gibt's den Sesterzen in einer Rauch-Auktion.

Gruß
Alex

Benutzeravatar
justus
Beiträge: 5987
Registriert: Sa 05.01.08 10:13
Hat sich bedankt: 99 Mal
Danksagung erhalten: 368 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von justus » So 13.09.15 14:06

alex456 hat geschrieben:Ric 1174a könnte es sein. Kann im Moment den Link nicht kopieren( hab nur das Handy :-( ), aber schau mal bei acsearch, da gibt's den Sesterzen in einer Rauch-Auktion.

Gruß
Alex
Dupondius -----> http://numismatics.org/ocre/id/ric.3.ant.1174_dupondius :wink:
Sesterz -----> http://www.muenzen-ritter.de/55103-roem ... 41-ss.html
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
http://www.muenzfreunde-trier.de/
Veröffentlichungen & Artikel

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10472
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 59 Mal
Danksagung erhalten: 347 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von Homer J. Simpson » So 13.09.15 14:18

RIC 1120, Strack 1283, Ceres n.li. stehend mit zwei Fackeln.

Viele Grüße,

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • As des Antoninus Pius Rv. VOTA VIGENNALIA
    von Tinapatina » Do 14.10.21 14:21 » in Römer
    9 Antworten
    286 Zugriffe
    Letzter Beitrag von gallienvs
    Do 14.10.21 23:34
  • Antoninus Pius – mit oder ohne Patina?
    von Petronius » Fr 24.07.20 13:31 » in Römer
    7 Antworten
    523 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Petronius
    Sa 25.07.20 16:24

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yandex [Bot] und 0 Gäste