Probus-special

Kaiser, Dynastien und Münzstätten

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
Pinneberg
Beiträge: 551
Registriert: Fr 20.04.12 20:59
Wohnort: Schleswig-Holstein
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Probus-special

Beitrag von Pinneberg » Mi 14.02.18 12:47

Echt klasse! Magst Du mir sagen, wie Du deine Fotos so gut hinbekommst?

Grüße

Pinneberg
Grüße, Pinneberg

Gabbo
Beiträge: 22
Registriert: Do 01.04.10 18:09

Re: Probus-special

Beitrag von Gabbo » Do 15.03.18 15:39

Grüße,

anbei ein schönes Stück mit ein paar "Dellen" und grünem Zeug (Grünspan/Bronzefraß?).

Probus
AE Antoninianus - Siscia
Av: IMP C PROBVS P F AVG
Rv: PAX AVGVSTI
Mintmark: XXI

RIC V-II, 712

Schönen Gruß
Sebastian
Dateianhänge
F, AE, RIC V-II-712.jpg
F, RV, AE, RIC V-II-712.jpg
Zuletzt geändert von Gabbo am Do 15.03.18 16:10, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Pinneberg
Beiträge: 551
Registriert: Fr 20.04.12 20:59
Wohnort: Schleswig-Holstein
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Probus-special

Beitrag von Pinneberg » Do 15.03.18 15:44

Hübsche Büste!
Die grünen Stellen kommen mir nur oberflächlich vor. Aber ich hab' ja nur die Bilder. Die Reinigungsexperten wissen sicherlich mehr darüber. Wenn du mal mit'm Zahnstocher vorsichtig die Stellen berührst, und sie bröselig und weich sind, könnte es sich um Bronzepest handeln. Gehe ich aber nicht von aus wie gesagt. Ps: Hast du die Münzen selber oder beim Verkäufer "gefunden" ? :D
Grüße, Pinneberg

Gabbo
Beiträge: 22
Registriert: Do 01.04.10 18:09

Re: Probus-special

Beitrag von Gabbo » Do 15.03.18 16:09

Grüß dich Pinneberg,
ja die hat schon was. Ein guter Tipp, danke.
Haha, ja die hab ich beim "Verkäufer" ausgegraben. Werde es mal ändern.

Benutzeravatar
Julianus v. Pannonien
Beiträge: 1777
Registriert: Mi 10.09.08 18:42
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Probus-special

Beitrag von Julianus v. Pannonien » So 21.10.18 21:02

Durch die Sammlungs-Auflösung von Philippe Gysen (einem Spezialsammler des 3. Jahrhunderts) konnte ich einige überaus spannende Stücke für meine Sammlung ergattern.
Darunter folgende spannende Büstendarstellung von Probus:
ProbusClub.jpg
Probus
AE-Antoninianus
IMP C M AVR PROBVS PF AVG; Radiate and cuirassed bust to right, holding club and shield.
CONCORDIA MILIT; Emperor and Concordia clasping hands; S in center Field.
Ex: XXI
Siscia
RIC 650var.

dieser Büstentyp ist nach meinen Informationen nur in 2 Exemplaren bekannt. Einmal dieses Stück was nun meine Sammlung ziert und das andere bei einem französischen Sammler.
Stilistisch sicher keine Meisterleistung, aber es zeigt doch immer wieder, wie vielseitig das oft in Sammlungen vernachlässigte, späte dritte Jahrhundert sein kann.

Grüsse
JvP
"VICTORIOSO SEMPER"

Benutzeravatar
Pinneberg
Beiträge: 551
Registriert: Fr 20.04.12 20:59
Wohnort: Schleswig-Holstein
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Probus-special

Beitrag von Pinneberg » Mo 22.10.18 08:51

Wie von Dir gewohnt zweiklassig: Klasse Münze und klasse Foto...
Hoffentlich sehen wir bald noch mehr!

Ps. Du machst ja deine Fotos mit Hilfe einer Fotobox oder?
Ich war bis jetzt zu geizig, mir eine Fertige zu kaufen, werde mir aber bald selber eine basteln und hoffentlich die Ergebnisse bald präsentieren können :)
Grüße, Pinneberg

Benutzeravatar
Mithras
Beiträge: 1275
Registriert: Sa 11.12.10 12:33

Re: Probus-special

Beitrag von Mithras » Mo 22.10.18 14:32

Julianus v. Pannonien hat geschrieben:...
Darunter folgende spannende Büstendarstellung von Probus...
...holding club and shield...

Grüsse
JvP
Das ist ja mal wirklich spannend, dieser "Tannenzapfen"! :mrgreen:
Ob da ein Stempel mit ursprünglich (vorgesehener) geschulterter Lanze überarbeitet bzw. angepasst wurde?
Die anatomisch nicht passende Ausrichtung der Finger, welche die Keule halten, scheint dieser Vermutung Raum zu geben.
Womöglich hat der Stempelschneider zu spät bemerkt, dass hinter dem Kopf kein Platz mehr für die Spitze der Lanze ist und sich dann kurzerhand für die Keule (um-)entschieden?!
Eigentlich müssten die Fingerknöchel parallel zum Keulengriff, also eher senkrecht verlaufen.
Was meint ihr?

Meinen Glückwunsch zum Erwerb dieser speziellen Darstellung und besten Dank fürs Vorstellen!

Sonnige Grüße
Mithras
Quidquid agis, prudenter agas et respice finem!

Benutzeravatar
Julianus v. Pannonien
Beiträge: 1777
Registriert: Mi 10.09.08 18:42
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Probus-special

Beitrag von Julianus v. Pannonien » Mo 22.10.18 21:28

Danke für eure Kommentare.

Das mit dem Tannenzapfen hat was :) Vllt. einer der Gründe, warum die Büste nicht häufiger in Gebrauch kam.
Es gibt eine Serie Goldmünzen aus Siscia, welche auf den Rückseiten die Taten des Hercules zeigen, eventuell steht diese Münze im Zusammenhang damit.

Für die Fotos benutze ich eine Foldio2 Fotobox sowie eine Nikon P100 coolpix bridge Kamera also nichts besonderes. :)

Ein weiteres Highlight ist der nachfolgende Probus mit Pugio. Auch eine Büste, welche man selten antrifft.
An die Gallienus-Experten: Sind von Gallienus auch solche Büsten mit Pugio bekannt?
ProbusPugio.jpg
AE-Antoninianus
IMP C M AVR PROBVS P F AVG; Radiate, cuirassed bust left, holding pugio in right hand.
CONCORD MILIT; Emperor standing right, clasping hand of Concordia.
Ex: XXIQ
Siscia
RIC 650var.

Grüsse
JvP
"VICTORIOSO SEMPER"

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10319
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Probus-special

Beitrag von beachcomber » Mi 24.10.18 11:15

nein, diese büste gibt es wohl erst für probus!
grüsse
frak

Benutzeravatar
Julianus v. Pannonien
Beiträge: 1777
Registriert: Mi 10.09.08 18:42
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Probus-special

Beitrag von Julianus v. Pannonien » So 28.10.18 10:56

Vielen Dank für deinen Input Frank!

Ein weiteres tolles Exemplar ist der folgende Aureus-Abschlag aus Siscia.
Damit erhalte ich nicht nur einen fehlenden Büstentypen sondern auch ein überaus interessantes stück.
Ich kann mir immer noch nicht genau erklären warum im 3ten Jahrhundert Abschläge von Goldmünzen gemacht wurden und vor allem als was diese eingesetzt wurden.
ProbusAbschlagOriens.jpg
Probus
AE-Abschlag
IMP C M AVR PROBVS AVG; Laureate, draped and cuirassed bust to right, seen from rear.
ORIENS AVGVSTI; Solt stg. holding globe and raising hand.
Ex: SIS
Siscia
RIC -- (RIC 590 for Aureus)
"VICTORIOSO SEMPER"

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10319
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Probus-special

Beitrag von beachcomber » So 28.10.18 11:08

das können eigentlich nur so eine art klein-medaillons gewesen sein, die zu besonderen anlässen an verdiente angehörige niederer dienstgrade vergeben wurden.
grüsse
frank

Benutzeravatar
Julianus v. Pannonien
Beiträge: 1777
Registriert: Mi 10.09.08 18:42
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Probus-special

Beitrag von Julianus v. Pannonien » So 28.10.18 11:12

Das kann schon sein, allerdings wäre dies ja dann ein relativ "symbolisches" Geschenk, da der Metallwert etwa bei dem eines Antoninians liegt.
"VICTORIOSO SEMPER"

Benutzeravatar
Pinneberg
Beiträge: 551
Registriert: Fr 20.04.12 20:59
Wohnort: Schleswig-Holstein
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Probus-special

Beitrag von Pinneberg » So 28.10.18 12:28

Das EK2 des 3. Jhd. :lol:
Grüße, Pinneberg

Benutzeravatar
Julianus v. Pannonien
Beiträge: 1777
Registriert: Mi 10.09.08 18:42
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Probus-special

Beitrag von Julianus v. Pannonien » So 28.10.18 12:34

So in dem Sinne vielleicht :D

Ein weiteres nicht schönes aber umso spannenderes Stück ist folgendes, was vielleicht in dieselbe Kategorie gehört.
Der Avers-Stempel ist für Antoniniane bekannt, und der Rückseitenstempel dürfte zu einem Binio gehören, da mir kein Antoninian mit dieser Rückseite bekannt ist.
Ich kenne dafür ein weiteres Stück in der grösse eines Antoninians aber mit einer anderen Büste auf dem Avers.
ProbusAbschlagSolinvicto.jpg
AE-Antoninianus or Abschlag of a Binio
IMP C M AVR PROBVS PF AVG; Radiate bust in imperial mantle to left, holding eagle tipped sceptre.
SOLI INVICTO AVG; Radiate and draped bust of sol to right.
Ex: -
Sisica
RIC - ;
Note: The obverse die of this coin belongs to a Siscia Antoninianus and the reverse seems to belong to a Binio die.
Filled ancient hole.
"VICTORIOSO SEMPER"

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9479
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Probus-special

Beitrag von Homer J. Simpson » So 28.10.18 14:52

Mensch, ich hätte da doch mitmachen sollen! Das war auf irgendeiner unübersichtlichen Auktionsplattform, und außerdem dachte ich mir, da werden dermaßen die Spezialisten drauf anspringen, da habe ich sowieso keine Chance! Aber ich hatte mal geschaut, selbst in der Spezialsammlung war kein Probus mit Calliope-Rückseite dabei - was mir wieder mal zeigt, was ich damals für einen Dusel hatte, meinen zu erwischen!

Also, meinen nicht ganz neidlosen Glückwunsch zu den tollen Münzen!

Homer

PS: Ist das Loch wirklich gestopft, oder ist da nur der Funddreck noch drin?
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Probus
    von Pipin » Fr 20.04.18 16:16 » in Römer
    2 Antworten
    482 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Pipin
    Fr 20.04.18 20:46

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste