Römische Denare aus Alexandria

Kaiser, Dynastien und Münzstätten

Moderator: Homer J. Simpson

emieg1
Beiträge: 5614
Registriert: Do 18.12.08 19:47

Re: Römische Denare aus Alexandria

Beitrag von emieg1 » Di 04.11.14 17:49

Manchmal kann man den Erhalt einer Münze nur äusserst ungeduldig abwarten... so ging es mir mit diesem Neuzugang:

Commodus
Denar
192 oder Anfang 195 n. Chr. (?)
Alexandria
Av.: M COMM ANTO - N AVG PIVS RB (sic) IT – Kopf mit Lorbeerkranz n. r.
Rev.: LIR (sic) AVG R (sic) M TR P - XVII COS VII P P - Libertas steht n.l., hält Pileus und Szepter; im Feld *
2,73 Gr., Stempelstellung 12 h (!)
RIC -, Cohen -

Avers stempelgleich mit RAB-S coll. no. 454 (British Museum) und cm.204-2005 (Fitzwilliam Museum) - nach Liesbeth Claes AV1D
Zum Revers habe ich kein stempelgleiches Exemplar gefunden.

Lib_Alexandria_av.jpg
Lib_Alexandria_rev.jpg
Der gemeinsame Vs-Stempel mit Consecratio-Denaren lässt auf einen nahezu zeitgleichen Prägezeitraum schliessen, sollten diese denn tatsächlich auf Anfang 195 n.Chr. zu datieren sein. Das Revers fiele allerdings in den Zeitraum vor Commodus Tod. Wie sagt Doug Smith so schön: More study is required. :wink:

Jedenfalls freue ich mich sehr über diese sehr seltene Bereicherung meiner kleinen Spezial-Sammlung alexandrinischer Denare, zumal er mit netto fünfzig Euronen mein 'Schnapp' des Jahres ist. 8)

Benutzeravatar
aquensis
Beiträge: 931
Registriert: Mi 21.04.10 11:36
Wohnort: Städteregion Aachen

Re: Römische Denare aus Alexandria

Beitrag von aquensis » Mi 05.11.14 08:38

Feines Stück 8O , Rainer ! Glückwunsch !

Franz

emieg1
Beiträge: 5614
Registriert: Do 18.12.08 19:47

Re: Römische Denare aus Alexandria

Beitrag von emieg1 » So 07.12.14 13:34

Nach längerer Zeit auch hier mal wieder ein Septimius-Neuzugang... nicht hübsch, aber selten. :D

Septiminus Severus
Denarius
194 A.D.
Alexandria
Av.: IMP CAE L SEP - SEV PERT AVG / laureate head right
Rev.: BONI E - VEN - TVS / Bonus Eventus standing right, holding plate of fruit in left hand, grain ears in right
2,77 Gr., 12 h die axis
RIC -, Coh. -
Additional information from Curtis Clay: “Not previously known for Septimius Severus but a reverse die match with a Julia Domna in Vienna”

Ein stempelgleiches Exemplar im Forum Ancient Coins von maridvnvm.
boni_eventvs_right.jpg

Benutzeravatar
aquensis
Beiträge: 931
Registriert: Mi 21.04.10 11:36
Wohnort: Städteregion Aachen

Re: Römische Denare aus Alexandria

Beitrag von aquensis » So 07.12.14 17:23

Glückwunsch zu diesem seltenen Stück 8O !

Franz

emieg1
Beiträge: 5614
Registriert: Do 18.12.08 19:47

Re: Römische Denare aus Alexandria

Beitrag von emieg1 » So 07.12.14 18:12

aquensis hat geschrieben:Glückwunsch zu diesem seltenen Stück 8O !

Franz
Danke. Der Zweithöchstbietende hat den Typ anscheinend schon, sonst hätte ich die nicht bekommen... :wink:

Benutzeravatar
Katja
Beiträge: 486
Registriert: Mo 07.04.14 21:03

Re: Römische Denare aus Alexandria

Beitrag von Katja » So 07.12.14 21:12

Gratuliere zu deinem neuesten Fang Rainer!
Ein toller Alexandriner!
MfG
Katja

emieg1
Beiträge: 5614
Registriert: Do 18.12.08 19:47

Re: Römische Denare aus Alexandria

Beitrag von emieg1 » So 07.12.14 21:20

Ich hab' heute überlegt, an wen mich diese Glubschaugenportraits aus Alexandria erinnern...




...jetzt weiss ich es wieder :D



l_d04d6de5676a4114bc96d21ad6f218de.jpg

emieg1
Beiträge: 5614
Registriert: Do 18.12.08 19:47

Re: Römische Denare aus Alexandria

Beitrag von emieg1 » Di 02.06.15 17:37

Ein kleiner, feiner und seltener Neuzugang... :D

Julia Domna
Denarius
194 A.D.
Alexandria
Av.: IVLIA.DO - MNA AVG / draped bust right
Rev.: ET - I - A II / Pietas seated left, holding palladium in right hand, sceptre in left
2,58 Gr., ca. 12 h die axis
RIC - , Cohen - , BMC - , SEV-475 Barry P. Murphy Coll.
Bickford-Smith, "The Imperial Mints in the East for Septimius Severus: It is time to begin a thorough reconsideration," in RIN 1994/1995, pg. 56
Dateianhänge
P1090175.jpg

Perinawa
Beiträge: 197
Registriert: Fr 05.08.16 18:28
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Römische Denare aus Alexandria

Beitrag von Perinawa » So 11.11.18 12:23

Gleich zwei neue Julchen vom fast gleichen Typ letzte Woche. Da ich mich nicht entscheiden konnte, und sie mit je 28 Euro günstig waren, habe ich sie auch beide genommen. 8)


1.)
Julia Domna
Denarius
194 A.D.
Alexandria
Av.: IVLIA DO - MNA AVG / draped bust right
Rev.: PI - E - TAS / Pietas seated left, holding palladium in right hand
2,55 Gr., 6 h die axis
RIC 612 (no sceptre), SEV-481 - 482 Barry P. Murphy Coll.
Bickford-Smith, "The Imperial Mints in the East for Septimius Severus: It is time to begin a thorough reconsideration," in RIN 1994/1995, pg. 56
P1180783.jpg
2.)
Julia Domna
Denarius
194 A.D.
Alexandria
Av.: IVLIA DO - MNA AVG / draped bust right
Rev.: PIE - TAS / Pietas seated left, holding victory in right hand
3,03 Gr., 6 h die axis
RIC 612 (no sceptre)
SEV-480 Barry P. Murphy Coll. (same dies!)
Bickford-Smith, "The Imperial Mints in the East for Septimius Severus: It is time to begin a thorough reconsideration," in RIN 1994/1995, pg. 56
P1180775.jpg
Die kleinen, aber feinen Unterschiede liegen in der Legendentrennung der Rückseite, aber - viel wichtiger vielleicht - in der Darstellung des "Gegenstandes" in der rechten Hand der Pietas. Bickford-Smith unterschiedet hierbei ganz klar zwischen Palladium und Victoria. Auf der zweiten Münze scheint es sich um eine Viktoria zu handeln, während auf der ersten Münze in meinen Augen das Palladium dargestellt ist. Aber da muss ich noch weiter forschen. :wink:

Grüsse
Rainer
Zuletzt geändert von Perinawa am So 11.11.18 18:19, insgesamt 2-mal geändert.

andi89
Beiträge: 998
Registriert: Mo 10.01.05 20:12
Wohnort: Hannover
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Römische Denare aus Alexandria

Beitrag von andi89 » So 11.11.18 13:19

Neidvollen Glückwunsch zu diesen beiden wirklich sehr ästhetischen Münzen zu einen sehr guten Preis.
Was die Gegenstände in der ausgestreckten Rechten angeht, bin ich mir auch nicht ganz sicher, würde bei der ersten Münze aber eher von einem Palladion als von einer Viktoria ausgehen. Einen runden Schild in der Linken und eine Lanze in der erhobenen Rechten meine ich recht deutlich zu erkennen. Bei der zweiten möchte ich mich nicht festlegen müssen.
Grüße Andi
"...nam idem velle atque idem nolle, ea demum perniciosa amicitia est." (frei nach C. Sallustius Crispus)

Perinawa
Beiträge: 197
Registriert: Fr 05.08.16 18:28
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Römische Denare aus Alexandria

Beitrag von Perinawa » So 11.11.18 13:28

Hallo Andi,

ich war eben schon skeptisch, nachdem ich mir einige Vergleichsstücke angesehen habe. Und ich denke, dass du recht hast. Ich hatte mich erst mal an Barry P. Murphy gehalten; hier insbesondere an SEV-480, die er als Palladium deklariert. http://bpmurphy.ancients.info/severan/jdalex1.htm

Vielen Dank, ich werde es vorläufig abändern.

Grüsse
Rainer

Perinawa
Beiträge: 197
Registriert: Fr 05.08.16 18:28
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Römische Denare aus Alexandria

Beitrag von Perinawa » So 11.11.18 13:42

Übrigens haben es die östlichen Münzstätten (Alexandria, Emesa- und Laodicea-style) verdient, in die Rubrik "Kaiser, Dynastien und Münzstätten" verschoben zu werden, wie ich finde. :wink:

Grüsse
Rainer

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Denare der Römischen Republik
    von Sandbergkelte » Di 08.01.19 17:52 » in Römer
    9 Antworten
    940 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Chandragupta
    Mo 14.01.19 09:18
  • Wertbestimmung für Denare aus der Kaiserzeit
    von romulaner » Di 28.08.18 16:00 » in Römer
    16 Antworten
    1372 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Redditor Lucis
    Fr 31.08.18 12:23
  • Ungeprägte Münzschrötlinge für Denare
    von Pinneberg » Di 23.10.18 10:31 » in Römer
    4 Antworten
    589 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Pinneberg
    Mi 24.10.18 18:22
  • Zwie Denare und wenig Ahnung
    von kalle123 » Fr 21.12.18 13:27 » in Römer
    5 Antworten
    709 Zugriffe
    Letzter Beitrag von kalle123
    Sa 05.01.19 19:01
  • bitte Meinung zu Caesar-Denare
    von stilgard » Fr 09.02.18 13:59 » in Römer
    12 Antworten
    1516 Zugriffe
    Letzter Beitrag von alex456
    Mi 21.02.18 08:57

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: quisquam und 0 Gäste