Severer-Special

Kaiser, Dynastien und Münzstätten

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
Mynter
Beiträge: 2549
Registriert: Do 03.09.09 23:11
Wohnort: Huttaheiti, Finsterstes Barbaricum
Hat sich bedankt: 261 Mal
Danksagung erhalten: 299 Mal

Re: Severer-Special

Beitrag von Mynter » Do 14.01.21 21:21

Gestern hat sich dieser Denar bei mir eingefunden:
Caracalla
RIC 96
3,12 g
Rom 207/08
Caracalla stehend mit Speer und Parazonium. Zu seinen Füssen drei Gestalten.
Um wen handelt es sich hier ?
Laut RIC ist von einen Flussgott und zwei Gefangenen die Rede. Im vergangenen Herbst hatte ein Händler & Sammler hier oben so ein Stück mit der Beschreibung " Britannia sitzend, links und rechts ein Flussgott ". Unter dieser Beschreibung habe ich die Münze dann auch bei einem Händler in Spanien gekauft. Nur ein Kommerztrick oder in der Tat eine genauere Deutung ? Flussgott und so zwei Gefangene klingt ja nicht besonders aufregend, Britannia hingegen schon eher.
Für zweitere Deutung könnte folgende Fakten sprechen:
- die Verbindung " Flussgott und zwei Gefangene " klingt etwas willkürlich. Wen soll man eigentlich an einem Fluss fangen ?
- der Prägezeitraum passt zum Britannienfeldzug der Severer ( 208 - 211 )
- auf vielen Exemplaren diesen Typs erkennt man besser als auf meiner Münze, dass die links und rechts gelagerten Gestalten bärtig sind und sich auf ein Gefäss stützen, es ich also um Flussgötter handeln wird, wobei sich in Bezug auf den britischen Norden Eden und Tyne anbieten
- die Gestalt in der Mitte trägt den " Barbarenhut ", könnte sich also als Personifizierung des Landes deuten lassen

Ist Euch diese nicht mit dem RIC konforme Deutung schon mal begegnet ?
Caracalla RIC 96 Av (1).jpg
Caracalla RIC 96 Av (2).jpg
Grüsse, Mynter

Benutzeravatar
ischbierra
Beiträge: 4253
Registriert: Fr 11.12.09 00:39
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 311 Mal
Danksagung erhalten: 714 Mal

Re: Severer-Special

Beitrag von ischbierra » Do 14.01.21 23:33

Interessantes Portrait.

andi89
Beiträge: 1187
Registriert: Mo 10.01.05 20:12
Wohnort: Augusta Vindelicum
Hat sich bedankt: 41 Mal
Danksagung erhalten: 84 Mal

Re: Severer-Special

Beitrag von andi89 » Fr 15.01.21 06:43

Diese deine Deutung ist mir auch schon mal begegnet.
Beliebt und durchaus überzeugend ist auch die Deutung als zwei Flußgötter und ein Gefangener in Zusammenhang mit einer militärischen Kampagne im Osten:
https://www.forumancientcoins.com/board ... c=108904.0
https://www.forumancientcoins.com/board ... ic=47881.0

Beste Grüße
Andreas
"...nam idem velle atque idem nolle, ea demum perniciosa amicitia est." (frei nach C. Sallustius Crispus)

Perinawa
Beiträge: 1600
Registriert: Fr 05.08.16 18:28
Hat sich bedankt: 408 Mal
Danksagung erhalten: 704 Mal

Re: Severer-Special

Beitrag von Perinawa » Fr 15.01.21 06:48

Solange ist das noch nicht her, als Lucius Aelius den Typ ausgiebig vorgestellt hat... :wink:

viewtopic.php?p=512188#p512188
Unanfechtbare Wahrheiten gibt es überhaupt nicht, und wenn es welche gibt, so sind sie langweilig

andi89
Beiträge: 1187
Registriert: Mo 10.01.05 20:12
Wohnort: Augusta Vindelicum
Hat sich bedankt: 41 Mal
Danksagung erhalten: 84 Mal

Re: Severer-Special

Beitrag von andi89 » Fr 15.01.21 06:58

Den link wollte ich gerade noch ergänzen, da uch mich erinnert habe, dass wir das Thema auch hier vor nicht allzu langer Zeit schon mal hatten.
"...nam idem velle atque idem nolle, ea demum perniciosa amicitia est." (frei nach C. Sallustius Crispus)

Benutzeravatar
Laurentius
Beiträge: 901
Registriert: Sa 25.09.10 11:14
Hat sich bedankt: 367 Mal
Danksagung erhalten: 191 Mal

Re: Severer-Special

Beitrag von Laurentius » Fr 15.01.21 16:17

@ Mynter

Ein wunderschöner Denar, Glückwunsch!

Bei mir geht´s weiter mit diesem Alexander Severus. Eine Münze mit Ecken und Kanten.
Aber das macht sie so interessant, wie ich finde.

Sesterz, 222-231n.Chr., Rom
Obv: IMP SEV ALEXANDER AVG
Rev: VIRTVS AVGVSTI - SC
Kaiser steht links, hält Globus und Speer, Fuss auf Helm
RIC 627
22,42g, ∅ 29-31mm
alexander severus ric 627.jpg
vg Laurentius
"SOL LVCET OMNIBVS"

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 5431
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 346 Mal
Danksagung erhalten: 670 Mal

Re: Severer-Special

Beitrag von mike h » Fr 29.01.21 11:25

Ecken und Kanten tun einem Sesterzen ja keinen Abbruch...

Ich hab auch einen Alexander Severus mit Prüfschlägen auf dem Rand.
Ich finde, sowas stört nicht.

Jetzt hab ich endlich auch meinen ersten Dupondius von Alexander Severus.
Ich bemühe mich ja, zu jedem "Kopp" möglichst viele unterschiedliche Nominale zu bekommen.
Und einen Mars in Aktion finde ich immer wieder schön.
Kamp0062.097.1ARv01.jpg
Da wäre zwar noch einiges zu verbessern, aber ich werde mich wohl noch einige Tage gedulden müssen.
Ich habe endlich kaltweisse Sofittenbirnen für das Mikroskop gefunden und warte auf die Lieferung.

Die sollten nochmal die Farbdarstellung verbessern und die Reinigung erleichtern.

Martin

PS: Soviel war es dann doch nicht...
Kamp0062.097.1ARn01.jpg
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

stilgard
Beiträge: 586
Registriert: So 25.12.16 20:45
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 65 Mal

Re: Severer-Special

Beitrag von stilgard » Fr 05.03.21 20:21

dieses Portrait von Elagabal konnte ich einfach nicht liegenlassen, hat irgenwie Ähnlicheit mit den Jungs von Boris Becker :D

Denar, Elagabal, 218-222, geprägt in Rom 221
RIC 46, Sear 7536
Belorbeerter Kopf rechts // Kaiser steht links, davor Altar und Stern
Gewicht: 3.27 g

Gruß
Alex
Dateianhänge
Elagabal.jpg

Perinawa
Beiträge: 1600
Registriert: Fr 05.08.16 18:28
Hat sich bedankt: 408 Mal
Danksagung erhalten: 704 Mal

Re: Severer-Special

Beitrag von Perinawa » Fr 07.05.21 19:27

Schrott oder eine Rarität?

So ganz sicher bin ich mir nicht bei diesem Severus-Denar, der sich allerdings noch im Zulauf befindet.

s-l1600.jpg

Septimius Severus (193 - 211 n. Chr.)
Denar
Mitte Dezember 193 n. Chr.
Rom
Av.: L SEPT SEV PE-RT AVG IMP II - Belorbeerte Büste nach rechts
Rev.: VICT AVG TR P II COS II PP - Victoria geht nach links, hält Palmzweig und Kranz
...
RIC 29a

Stadtrömische IMP II Prägungen sind sehr selten. Der Kaiser erhielt die zweite imperatorische Akklamation anlässlich seines Sieges in Kyzikos etwa Mitte November 193 n.Chr.. Die TR P II begann am 10. Dezember 193 n.Chr.. Noch im selben Monat erfolgte bereits die dritte imperatorische Akklamation zum Sieg in Nikaia, da die Neujahrmedaillons zum 1. Januar 194 n.Chr. bereits IMP III verkünden. Somit kann der Denarausstoss mit IMP II auf einen winzigen Zeitraum Mitte Dezember 193 n.Chr. festgemacht werden.

RIC 29a bezieht sich einzig auf ein Exemplar der L.A. Lawrence Coll.; im Netz konnte ich kein weiteres Exemplar ausfindig machen.

vgl. https://www.acsearch.info/search.html?id=4207648 (Victoria nach rechts; Ex Curtis Clay Coll.)

@Curtis (falls du noch mitliest): Inwiefern sind die Denare zwischen RIC 26 und 29a überhaupt glaubhaft, d.h. IMP II zuzuordnen?

Beste Grüsse
Rainer
Zuletzt geändert von Perinawa am Sa 08.05.21 12:11, insgesamt 1-mal geändert.
Unanfechtbare Wahrheiten gibt es überhaupt nicht, und wenn es welche gibt, so sind sie langweilig

Perinawa
Beiträge: 1600
Registriert: Fr 05.08.16 18:28
Hat sich bedankt: 408 Mal
Danksagung erhalten: 704 Mal

Re: Severer-Special

Beitrag von Perinawa » Sa 08.05.21 12:10

Leider fehlt mir bisher die Bestätigung, dass ich mich mit dieser Münze zur Ruhe setzen kann... :wink:

Der Beifang für sehr kleines Geld war immerhin eine IMP III. Nicht ganz so selten.

Imp III a.jpg

Septimius Severus (193 - 211 n. Chr.)
Denar
1. Hälfte 194 n. Chr.
Rom
Av.: L SEPT SEV PE-RT AVG IMP III - Belorbeerte Büste nach rechts
Rev.: VICT AVG TR - P II COS II PP - Victoria geht nach rechts, hält Palmzweig und Kranz
...
RIC 38a
Unanfechtbare Wahrheiten gibt es überhaupt nicht, und wenn es welche gibt, so sind sie langweilig

Benutzeravatar
richard55-47
Beiträge: 4477
Registriert: Mo 12.01.04 18:25
Wohnort: Düren
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 150 Mal

Re: Severer-Special

Beitrag von richard55-47 » Di 11.05.21 18:05

Dieser As der IULIA SEVERA, den ich als RIC 677 eingeordnet habe, macht mir seit seinem Erwerb im Jahre 2010 Sorgen. Sein Gewicht von 13,90 gr bei einem Dm von 28,31 mm stößt an die obere Gewichtsgrenze eines As, muss aber nicht unbedingt Misstrauen erregen. Was mir Sorgen macht, sind die pockenförmigen Unregelmäßigkeiten der Oberfläche, die in der Hand - großes Ehrenwort - nicht auffallen, vom gnadenlosen Auge der Kamera allerdings offengelegt werden. Auch wenn ich mit den Fingern über die Münze streiche, fühle ich die Pocken nicht. Die Konturen auf der Vorseite erscheinen auch etwas weich, auf der Rückseite nicht so sehr. Schon damals, als ich die Münze hier vorstellte, hat jemand die Frage gestellt, ob ich sicher sei, eine Prägung und keinen Guss vor mir zu haben. Natürlich bleiben Zweifel. Falls es ein Guss ist, dann war ein Profi und kein Sandförmchenartist am Werk. Was sagt ihr dazu?
Dateianhänge
246 Iulia Mamaea-1.JPG
246 Iulia MamaeaR-1.JPG
do ut des.

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 5431
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 346 Mal
Danksagung erhalten: 670 Mal

Re: Severer-Special

Beitrag von mike h » Di 11.05.21 21:05

Hallo Richard

Das Rückseitenbild irritiert mich.
Für mich sieht es so aus, wie zwei gegeneinander verschobene Förmchen.

Irre ich mich?

Martin
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

Perinawa
Beiträge: 1600
Registriert: Fr 05.08.16 18:28
Hat sich bedankt: 408 Mal
Danksagung erhalten: 704 Mal

Re: Severer-Special

Beitrag von Perinawa » Di 11.05.21 21:14

Ist das nicht eher ein untergewichtiger Sesterz?
Unanfechtbare Wahrheiten gibt es überhaupt nicht, und wenn es welche gibt, so sind sie langweilig

Benutzeravatar
richard55-47
Beiträge: 4477
Registriert: Mo 12.01.04 18:25
Wohnort: Düren
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 150 Mal

Re: Severer-Special

Beitrag von richard55-47 » Mi 12.05.21 08:43

Auf den Gedanken mit den zwei Förmchen bin ich gar nicht gekommen, allerdings müsste sich dann eine wenn auch zarte Naht zeigen. Das ist nicht der Fall.
Rainers Frage lässt sich nicht beantworten. Beides - As oder Sesterz - ist möglich.

Erst mal vielen Dank für die Antworten.
do ut des.

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 5431
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 346 Mal
Danksagung erhalten: 670 Mal

Re: Severer-Special

Beitrag von mike h » Mi 12.05.21 09:06

Moin Richard,

Schau Doch mal die linke Seite neben der Felicitas Legende an.
Auf dem Foto sieht es für mich so aus, als ob da ein "Absatz" im Rand ist.

So wie bei diesem Lucius Verus unter der Victoria
Kamp0039.061.2AR01.jpg
Das Foto kann natürlich auch täuschen.

Martin
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste