Marc Aurel und seine Münzen

Kaiser, Dynastien und Münzstätten

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
Laurentius
Beiträge: 978
Registriert: Sa 25.09.10 11:14
Hat sich bedankt: 674 Mal
Danksagung erhalten: 277 Mal

Re: Marc Aurel und seine Münzen

Beitrag von Laurentius » Do 30.04.20 17:10

@ kijach

Doch, auch ein schönes Portrait. Ich war mal so frei und habe ein Ausschnitt gemacht. Gerade nix
los bei mir auf der Arbeit. :) Hoffe Du hast nichts dagegen?!
kijach sesterz.jpg
vg Laurentius
"SOL LVCET OMNIBVS"

Konstantinische Dynastie, Offizin Trier:

https://www.forumancientcoins.com/galle ... album=7436

Benutzeravatar
kijach
Beiträge: 2164
Registriert: So 02.01.11 12:11
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 267 Mal

Re: Marc Aurel und seine Münzen

Beitrag von kijach » Do 30.04.20 17:16

Natürlich hab ich nix dagegen, das sieht cool aus :P und erst recht wenn ich dich auf der Arbeit beschäftigen kann damit :D
Jetzt auch Griechen-Sammler!

Benutzeravatar
kijach
Beiträge: 2164
Registriert: So 02.01.11 12:11
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 267 Mal

Re: Marc Aurel und seine Münzen

Beitrag von kijach » Do 30.04.20 17:17

Das wäre es jetzt natürlich wenn ich noch einen stempelgleichen Kopf finden würde mit Verus Rückseite und Legende
Jetzt auch Griechen-Sammler!

Benutzeravatar
Mynter
Beiträge: 2699
Registriert: Do 03.09.09 23:11
Wohnort: Huttaheiti, Finsterstes Barbaricum
Hat sich bedankt: 505 Mal
Danksagung erhalten: 598 Mal

Re: Marc Aurel und seine Münzen

Beitrag von Mynter » Di 19.05.20 11:15

Marcus Aurelius
Denar,geprägt 165
Vs: M ANTONINVS AVG ARMENIACVS,

Rs: P M TR P XIX IMP III COS III, Roma nach links sitzend, mit Szepter and Palladium

Ein Exemplar , bzw vermutlich ein zeitgenössischer Beischlag ,dieses Typs wurde 2016 von einem Sondengänger in Nordnorwegen gefunden. Es handelt sich um den bisher nördlichsten Fund einer römischen Münze. Grund genug für mich, auch ein Exemplar habe zu wollen.
P1100549.JPG
P1100550.JPG
Grüsse, Mynter

Benutzeravatar
kijach
Beiträge: 2164
Registriert: So 02.01.11 12:11
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 267 Mal

Re: Marc Aurel und seine Münzen

Beitrag von kijach » Do 11.06.20 15:42

Mein Neuzugang für die Sammlung

Lucius Verus
Sesterz
Marcus Aurelius und Verus im Handschlag
34mm 25,34gr.
Ex NAC Auktion 46 Los 1096 (2008)
Dateianhänge
20200611_153301-483x494.jpg
20200611_153311-483x502.jpg
20200611_153147-483x474.jpg
20200611_153234-483x483.jpg
Jetzt auch Griechen-Sammler!

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 5571
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 517 Mal
Danksagung erhalten: 959 Mal

Re: Marc Aurel und seine Münzen

Beitrag von mike h » Do 11.06.20 16:06

Ich sach da mal ganz einfach: Hui!

Herzlichen Glückwunsch.

Martin
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10833
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 90 Mal
Danksagung erhalten: 718 Mal

Re: Marc Aurel und seine Münzen

Beitrag von Homer J. Simpson » Do 11.06.20 16:27

Tolle Münze, sehr edel!
Nicht ganz neidlosen Glückwunsch von

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 15980
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 4409 Mal
Danksagung erhalten: 1288 Mal

Re: Marc Aurel und seine Münzen

Beitrag von Numis-Student » Do 11.06.20 17:20

Ein tolles Stück mit sehr ansprechendem Portrait.

MR
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

alex456

Re: Marc Aurel und seine Münzen

Beitrag von alex456 » Do 11.06.20 18:10

Sehr schönes Stück. Glückwunsch!

Gruß
Alex

Benutzeravatar
Mynter
Beiträge: 2699
Registriert: Do 03.09.09 23:11
Wohnort: Huttaheiti, Finsterstes Barbaricum
Hat sich bedankt: 505 Mal
Danksagung erhalten: 598 Mal

Re: Marc Aurel und seine Münzen

Beitrag von Mynter » Do 11.06.20 18:21

Perfekt !
Grüsse, Mynter

Benutzeravatar
kijach
Beiträge: 2164
Registriert: So 02.01.11 12:11
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 267 Mal

Re: Marc Aurel und seine Münzen

Beitrag von kijach » Do 11.06.20 22:07

Vielen Dank an alle, ich hab auch viel Freude damit
Jetzt auch Griechen-Sammler!

Petronius
Beiträge: 77
Registriert: Fr 07.02.20 18:32
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Marc Aurel und seine Münzen

Beitrag von Petronius » Di 07.07.20 19:00

Hoffe es ist OK, wenn ich meine Anfrage hier einstelle, auch wenn ich (vermutlich) keine reguläre Prägung Marc Aurels zeigen kann.

DSC00068.jpg
DSC00069.jpg
Gewicht: 2,58 g; Durchmesser: 1,8 cm

Bei diesem Denar des Marcus Aurelius komme ich mit der Bestimmung nicht weiter und erhoffe mir Hilfe von Euch Spezialisten hier im Forum.
Vermutlich handelt es sich um eine Barbarisierung, allerdings ist mir die Rückseite völlig schleierhaft:

Was könnte als Vorbild für die Legende („SATIN - AITIA“) gedient haben? Hat jemand eine Idee?
Welche Gottheit/Persönlichkeit stellt die bekrönte (Mauerkrone oder Strahlenkrone?) Figur auf der Münzrückseite dar?
Und was hält sie in den Händen?
Wie beurteilt Ihr den Stil der Münze insgesamt? Für eine barbarisierte Prägung finde ich sowohl Vorder- als auch Rückseitendarstellung gar nicht so schlecht.


Vorab schon mal vielen Dank für Eure Mithilfe, hinter das Geheimnis dieser Münze zu kommen

Peter 

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10833
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 90 Mal
Danksagung erhalten: 718 Mal

Re: Marc Aurel und seine Münzen

Beitrag von Homer J. Simpson » Di 07.07.20 19:09

Ich würde tippen, daß Du die Rückseite verkehrt lesen mußt. Dann steht da fast AETERNITAS. Schönes Stück!!

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Petronius
Beiträge: 77
Registriert: Fr 07.02.20 18:32
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Marc Aurel und seine Münzen

Beitrag von Petronius » Di 07.07.20 19:37

Respekt, Respekt Homer,
das ist wirklich sehr scharfsinnig! Und passt so gut, dass man selbst hätte draufkommen können.
Teil 1 des Rätsels gelöst. Vielen Dank!

Peter

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10833
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 90 Mal
Danksagung erhalten: 718 Mal

Re: Marc Aurel und seine Münzen

Beitrag von Homer J. Simpson » Di 07.07.20 20:18

Das ist eine globalisierungskritische Rückseite; Aeternitas vergleicht eine fränkische Bratwurstsemmel mit einem amerikanischen Hot Dog.
Wer kann wohl im Angesicht der Ewigkeit bestehen? Aeternitas' Körpersprache zeigt schon: Der Hot Dog hat keine Chance.

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Marc Aurel vom Acker
    von BertieU » » in Römer
    2 Antworten
    505 Zugriffe
    Letzter Beitrag von BertieU
  • Marc Aurel Sesterz
    von Kiste » » in Römer
    6 Antworten
    515 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Kiste
  • Junger Marc Aurel?
    von Stadtmynz » » in Römer
    6 Antworten
    667 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Stadtmynz
  • Münzbestimmung sehr alte Münzen, uralte Münzen
    von Rezi » » in Sonstige Antike Münzen
    6 Antworten
    2608 Zugriffe
    Letzter Beitrag von chevalier
  • 2€ Münzen
    von Revoar » » in Euro-Münzen
    4 Antworten
    1599 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste