Sehenswerte Münzen des Trajan

Kaiser, Dynastien und Münzstätten

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
alex456
Beiträge: 1446
Registriert: Do 29.04.10 21:20
Hat sich bedankt: 58 Mal
Danksagung erhalten: 62 Mal

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitrag von alex456 » Di 23.07.19 08:16

Hallo,
wirklich gut erhaltenes Stück. Kann es sein, dass ich da eine Aegis erkenne? Wenn ja, dann MIR 113c (10 Ex.), ansonsten wohl 113a (69 Ex.)

Gruß
Alex

Benutzeravatar
kijach
Beiträge: 1743
Registriert: So 02.01.11 12:11
Danksagung erhalten: 41 Mal

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitrag von kijach » Di 23.07.19 09:19

An eine ganz kleine Aegis habe ich auch gedacht war aber unsicher. Bei den frühen Stücken ist die ja meist sehr dezent gehalten
Sammlung der Kaiser-/Damen-Galerie bis Claudius Gothicus
Neuester Kopf: Manlia Scantilla

Benutzeravatar
Mynter
Beiträge: 2191
Registriert: Do 03.09.09 23:11
Wohnort: Huttaheiti, Finsterstes Barbaricum
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 63 Mal

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitrag von Mynter » Di 23.07.19 09:29

Danke Euch, ja, laut VK hat die Büste eine Ägis.
Grüsse, Mynter

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10501
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Danksagung erhalten: 34 Mal

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitrag von beachcomber » Di 23.07.19 10:24

wirklich klasse, das porträt!
grüsse
frank

Benutzeravatar
kijach
Beiträge: 1743
Registriert: So 02.01.11 12:11
Danksagung erhalten: 41 Mal

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitrag von kijach » Mo 29.07.19 15:16

Ebenfalls von Leu konnte ich als Belegexemplar einen Sesterz der Matidia ersteigern.
Schön ist anders aber einen vierstelligen Sesterz möchte ich mir im Moment nicht leisten :angel:
Dateianhänge
Matidia 1.jpg
Matidia 2.jpg
Sammlung der Kaiser-/Damen-Galerie bis Claudius Gothicus
Neuester Kopf: Manlia Scantilla

Benutzeravatar
alex456
Beiträge: 1446
Registriert: Do 29.04.10 21:20
Hat sich bedankt: 58 Mal
Danksagung erhalten: 62 Mal

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitrag von alex456 » Di 30.07.19 17:03

Diese Dame fehlt mir auch noch. Glückwunsch, dass du eine ergattert hast.

Gruß
Alex

Benutzeravatar
Pinneberg
Beiträge: 600
Registriert: Fr 20.04.12 20:59
Wohnort: Schleswig-Holstein
Hat sich bedankt: 68 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitrag von Pinneberg » So 18.08.19 18:01

Passend zum Thema kann ich das Buch "Kaiser Traian: Eine Epoche der Weltgeschichte" von Karl Strobel empfehlen (bes. die neue, zweite Auflage; die Notwendigkeit der Neuauflage wird vom Autor selber am Anfang erläutert). Meine Literatur zum Sonntag.
Grüße, Pinneberg

Benutzeravatar
klausklage
Beiträge: 1760
Registriert: Di 19.04.05 16:18
Wohnort: Bremen
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitrag von klausklage » Di 10.09.19 22:20

Ich habe heute diesen Provinzler bekommen. 3,63 g, 18 mm. Hilft mir jemand bei der Bestimmung? Ich tue mich schwer mit der Schrift. :oops:

Olaf
Dateianhänge
Trajan Provinz.jpg
squid pro quo

andi89
Beiträge: 1035
Registriert: Mo 10.01.05 20:12
Wohnort: Augusta Vindelicum
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitrag von andi89 » Mi 11.09.19 11:40

Hallo.
Deine Münze scheint mir bei RPConline abgebildet zu sein: https://rpc.ashmus.ox.ac.uk/coins/3/1124A
Mit etwas Phantasie kann man jetzt die Legende auch ganz gut lesen, wie ich meine.
Grüße
Andi
"...nam idem velle atque idem nolle, ea demum perniciosa amicitia est." (frei nach C. Sallustius Crispus)

Benutzeravatar
shanxi
Beiträge: 3051
Registriert: Fr 04.03.11 13:16
Hat sich bedankt: 68 Mal
Danksagung erhalten: 208 Mal

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitrag von shanxi » Mi 11.09.19 13:55

Ich frage mich immer wie so etwas passieren kann. Da schickt ein Sammler ein Bild
seiner Münze zu RPC, kennt alle Details und war wahrscheinlich stolz auf seine "plate coin", und dann wechselt die Münze den Besitzer und alle Info ist einfach weg. :?

"RPC plate coin" ist doch eigentlich ein super Verkaufsargument.

Benutzeravatar
klausklage
Beiträge: 1760
Registriert: Di 19.04.05 16:18
Wohnort: Bremen
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitrag von klausklage » Mi 11.09.19 14:45

Cool! 8) Danke!
Olaf
squid pro quo

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 12382
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 388 Mal
Danksagung erhalten: 201 Mal

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitrag von Numis-Student » Mi 11.09.19 20:44

shanxi hat geschrieben:
Mi 11.09.19 13:55
Ich frage mich immer wie so etwas passieren kann. Da schickt ein Sammler ein Bild
seiner Münze zu RPC, kennt alle Details und war wahrscheinlich stolz auf seine "plate coin", und dann wechselt die Münze den Besitzer und alle Info ist einfach weg. :?

"RPC plate coin" ist doch eigentlich ein super Verkaufsargument.
Das kann daran liegen, dass der Sammler tot ist und Erben die Sammlung zu Geld machen.

Oder der Sammler ändert sein Gebiet, verkauft das nicht mehr gesammelte Gebiet komplett.

Viele Händler, Auktionatoren und auch Käufer entsorgen die beiliegenden Zettel (weniger Verpackungsaufwand, kein Offenlegen der Quelle, weniger Mühe, wenn Zettel und Münzen vertauscht wurden...)

Benutzeravatar
klausklage
Beiträge: 1760
Registriert: Di 19.04.05 16:18
Wohnort: Bremen
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitrag von klausklage » Mi 11.09.19 21:50

Einen hab ich noch:

Philippopolis, Thrakien
AE 16
Av.: Laur. head r.
Rev.: ΦΙΛΙΠΠΟΠΟΛΕΙΤΩΝ
Dionysos with thyrsos and grapes standing l.

1,94 g, 16 mm
Varbanov, GIC III 627 (Var.).

Olaf
Dateianhänge
Trajan Philippopolis.jpg
squid pro quo

Benutzeravatar
shanxi
Beiträge: 3051
Registriert: Fr 04.03.11 13:16
Hat sich bedankt: 68 Mal
Danksagung erhalten: 208 Mal

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitrag von shanxi » Do 12.09.19 09:34

Numis-Student hat geschrieben:
Mi 11.09.19 20:44
Viele Händler, Auktionatoren und auch Käufer entsorgen die beiliegenden Zettel (weniger Verpackungsaufwand, kein Offenlegen der Quelle, weniger Mühe, wenn Zettel und Münzen vertauscht wurden...)

Wenn die Verkäufer derartige Informationen ignorieren, die den Preis evtl. locker verdoppeln könnten, schneiden sie sich ins eigene Fleisch. Nun ja, den Sammler freut es.

Benutzeravatar
shanxi
Beiträge: 3051
Registriert: Fr 04.03.11 13:16
Hat sich bedankt: 68 Mal
Danksagung erhalten: 208 Mal

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitrag von shanxi » Do 12.09.19 09:45

klausklage hat geschrieben:
Mi 11.09.19 21:50

Dionysos with thyrsos and grapes standing l.
Kantharos ! nicht Weintrauben

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Trajan Honos-Tempel
    von klausklage » Fr 27.09.19 20:26 » in Römer
    11 Antworten
    864 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Lucius Aelius
    Mo 07.10.19 08:43
  • Ungewöhnlicher Sesterz des Trajan
    von GiulioGermanico » Mi 23.01.19 12:33 » in Römer
    2 Antworten
    455 Zugriffe
    Letzter Beitrag von curtislclay
    Mi 23.01.19 16:53
  • Münzbestimmung sehr alte Münzen, uralte Münzen
    von Rezi » Di 16.06.20 02:57 » in Sonstige Antike Münzen
    6 Antworten
    530 Zugriffe
    Letzter Beitrag von chevalier
    Mo 22.06.20 20:16
  • Zertifizierung von USA- Münzen ?
    von JoKo » Sa 15.12.18 17:16 » in Nord- und Südamerika
    1 Antworten
    658 Zugriffe
    Letzter Beitrag von neuersammler150051
    Mo 13.05.19 12:24
  • Bestimmung für 2 münzen
    von Trunkz » Mi 09.10.19 18:25 » in Griechen
    7 Antworten
    375 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Trunkz
    Mi 09.10.19 21:36

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste