Sehenswerte Münzen des Trajan

Kaiser, Dynastien und Münzstätten

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10570
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitrag von beachcomber » Mi 09.02.11 16:42

glückwunsch! stempelgleiche exemplare von abgebildeten stücken sind immer was besonderes! :)
grüsse
frank

Benutzeravatar
aquensis
Beiträge: 943
Registriert: Mi 21.04.10 11:36
Wohnort: Städteregion Aachen
Hat sich bedankt: 228 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitrag von aquensis » So 20.02.11 11:42

Hallo,

gestern habe ich diesen Denar in der Post gehabt den ich über Vcoins bei Ephesus Num. für 68$ gekauft hatte. Die klare Büsten Darstellung mit Aegis an der linken Schulter und Balteus 3/4 frontal nach rechts ist bei den sonst eher gleichförmigen Trajan Büsten recht selten. Dieser Typ ist von Woytek auch nur mit 5 Stk. dokumentiert.

Die Daten :

MIR / Woytek – Nr. 519t+ [5 Stk.] ; ~RIC 343; Strack 228

Vs.: IMP CAES NER TRAIANO OPTIMO AVG GER DAC
Rs.: PM TR P COS VI P P SPQR

Gew.: 3,102 gr; Dm.: 17 – 19 mm
Prägezeitraum: Winter 114 bis Anfang 116


Grüsse Franz
Dateianhänge
woytek_519t+_av.jpg
woytek_519t+_rv.jpg

kc
Beiträge: 3055
Registriert: Mo 26.05.08 15:43
Wohnort: Perle des Ostens
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitrag von kc » Mo 21.02.11 13:27

Ein Neuankömmling der letzten Tage:

Obv: IMP CAES NER TRAIANO OPTIMO AVG GER DAC PARTICO P M TR P COS VI P P, laureate and draped bust right
Rev: REX PARTHIS DATVS S C, Trajan seated left on platform on right with prefect, presenting Parthamaspates to Parthia kneeling right
Mint: Rome, 116-117 AD

33-34mm 29,03g

RIC 667

Dieser Typ wurde zum Andenken an die Ernennung von Parthamaspates zum Partherkönig durch Trajan während seines Feldzuges im Osten in den Jahren 115-117 n.Chr. geprägt.


Grüße

kc
Dateianhänge
Trajanus Sestertius.jpg
Suche Asse, Dupondii und Sesterzen der Flavier.

Benutzeravatar
aquensis
Beiträge: 943
Registriert: Mi 21.04.10 11:36
Wohnort: Städteregion Aachen
Hat sich bedankt: 228 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitrag von aquensis » Mo 21.02.11 19:47

Ein schönes Stück mit einer gesuchten Rückseite !
Grüsse Franz

kc
Beiträge: 3055
Registriert: Mo 26.05.08 15:43
Wohnort: Perle des Ostens
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitrag von kc » Mo 21.02.11 20:33

Guten Abend Franz,

hast du zu dieser Münze auch Woytek-Angaben?

Grüße

kc
Suche Asse, Dupondii und Sesterzen der Flavier.

Benutzeravatar
aquensis
Beiträge: 943
Registriert: Mi 21.04.10 11:36
Wohnort: Städteregion Aachen
Hat sich bedankt: 228 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitrag von aquensis » Di 22.02.11 07:47

Kommen heute nachmittag bzw. abend .
Franz

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12287
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 331 Mal

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitrag von Peter43 » Di 22.02.11 11:57

Um euch mal wieder aus eurem imperialen Eintopf herauszureißen, habe ich hier einen Trajan aus Tion in Bithynien:

Bithynien, Tion, Trajan, 98-117
AE 27, 11.47g, 26.8mm, 210°
Av.: AVT NER TRAIANOC - KAICAR CEB GER
belorbeerte Büste n.r.
Rv.: DIONYCOC K - T - ICT TIANWN
Dionysos, bekränzt, in Himation und mit Stiefeln, n.l. stehend, hält in der erhobenen Linken girlandengeschmückten
Thyrsos, der oben und unten mit einem Pinienzapfen verziert ist, und gießt aus Kantharos in der herabhängenden Rechten;
li zu seinen Füßen der Panther mit erhobener Pfote n.l. sitzend und n.r. zu ihm aufblickend.
Ref.: Rec. Gen. II, p.620, no.28 var., pl. CVII, 2 (hat Legendenfehler DINYCOC!); nicht in BMC, SNG Copenhagen, SNG von Aulock, SNG Tübingen,
Lindgren
Selten, S+/fast SS, hübsche grüne Patina

Etwas ungewöhnliche Darstellung des Dionysos, aber da er hier als Ktistes (Gründer) der Stadt dargestellt wird, wirkt er im Himation würdevoller als nackt wie üblich.

Mit freundlichem Gruß
Dateianhänge
tion_trajan_Waddington28.jpg
Omnes vulnerant, ultima necat.

Benutzeravatar
Pscipio
Beiträge: 8228
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitrag von Pscipio » Di 22.02.11 12:49

Schöne Münze! Täte mir auch gefallen. Falls du mal wieder etwas tauschen willst, denk an mich :)

Es ist immer wieder spannend zu sehen, wie häufig in den griechischen Poleis verschiedene Gründungstraditionen nebeneinander existierten.

Gruss, Pscipio
Nata vimpi curmi da.

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12287
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 331 Mal

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitrag von Peter43 » Di 22.02.11 12:54

Ich tausche keine Münzen mehr. Die eine, die wir getauscht haben, reut mich noch heute! :cry:

Jochen
Omnes vulnerant, ultima necat.

Benutzeravatar
Pscipio
Beiträge: 8228
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitrag von Pscipio » Di 22.02.11 13:14

Wir sind eben Sammler. Ich liess das Stück, das ich dir gegeben habe, auch nur sehr ungerne ziehen - aber wir haben da beide freiwillig unsere Prioritäten gesetzt, da sollte man nicht im Nachhinein in Trauer zu versinken, denn es hat uns ja niemand gezwungen. Und ich hoffe, dein Posting war nicht so vorwurfsvoll gemeint, wie es sich liest :)
Nata vimpi curmi da.

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12287
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 331 Mal

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitrag von Peter43 » Di 22.02.11 13:38

Natürlich nicht! Aber irgendwie sind die Münze doch alle so etwas wie unsere Kinder.

Jochen
Omnes vulnerant, ultima necat.

Benutzeravatar
aquensis
Beiträge: 943
Registriert: Mi 21.04.10 11:36
Wohnort: Städteregion Aachen
Hat sich bedankt: 228 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitrag von aquensis » Di 22.02.11 14:19

kc hat geschrieben:Ein Neuankömmling der letzten Tage:

Obv: IMP CAES NER TRAIANO OPTIMO AVG GER DAC PARTICO P M TR P COS VI P P, laureate and draped bust right
Rev: REX PARTHIS DATVS S C, Trajan seated left on platform on right with prefect, presenting Parthamaspates to Parthia kneeling right
Mint: Rome, 116-117 AD

33-34mm 29,03g

RIC 667

Dieser Typ wurde zum Andenken an die Ernennung von Parthamaspates zum Partherkönig durch Trajan während seines Feldzuges im Osten in den Jahren 115-117 n.Chr. geprägt.


Grüße

kc
Hallo kc,

das Zitat nach MIR / Woytek lautet:
Nr.: 594v Var.2 (REX PARTHIS DATVS als Rundlegende) mit 134 Stk. dokumentiert.
Prägezeitraum : nach dem 20. Feb. 116 bis August 117.
RIC 667; Strack 476

Grüsse Franz

Benutzeravatar
PeterI
Beiträge: 410
Registriert: Mo 06.07.09 20:01

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitrag von PeterI » Di 22.02.11 14:49

Ich tausche keine Münzen mehr. Die eine, die wir getauscht haben, reut mich noch heute! :cry:
Leider wird uns alles was wir besitzen irgendwann verlassen, oder auch umgekehrt. :)
Nicht traurig sein Jochen, du hast mit einem Freund getauscht, das ist wertvoller als der alleinige Besitz dieses Stückes.

Übrigens bewundere ich die stoische Philosophie. Seneca hat was passendes dazu geschrieben.
"Kein anderer ist des Gottes würdig, als wer den Reichtum verachtet; ich will dir seinen Besitz nicht etwa untersagen, sondern ich will bewirken, dass du ihn ohne Angst besitzen kannst, und dies erreichst du nur auf diese Weise: wenn du zur Überzeugung gelangt bist, dass du auch ohne ihn glücklich wirst, und wenn du ihn immer als etwas betrachtest, das dir auch verloren gehen kann“
http://schneegans.de/hanna/seneca-facha ... oc46470906
Denke nicht so oft an das, was dir fehlt, sondern an das, was du hast. Marc Aurel

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12287
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 331 Mal

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitrag von Peter43 » Di 22.02.11 15:02

:D
Omnes vulnerant, ultima necat.

kc
Beiträge: 3055
Registriert: Mo 26.05.08 15:43
Wohnort: Perle des Ostens
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitrag von kc » Mi 23.02.11 10:49

aquensis hat geschrieben: Hallo kc,

das Zitat nach MIR / Woytek lautet:
Nr.: 594v Var.2 (REX PARTHIS DATVS als Rundlegende) mit 134 Stk. dokumentiert.
Prägezeitraum : nach dem 20. Feb. 116 bis August 117.
RIC 667; Strack 476

Grüsse Franz
Guten Tag Franz,

vielen Dank für das Zitat. 134 aufgezeichnete Exemplare sind ja richtig viel. Wie kann das für so einen seltenen Typ sein?
Wurde bei der Erstellung des Werkes die Stücke in Museen gezählt?

Grüße

kc
Suche Asse, Dupondii und Sesterzen der Flavier.

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ungewöhnlicher Sesterz des Trajan
    von GiulioGermanico » Mi 23.01.19 12:33 » in Römer
    2 Antworten
    480 Zugriffe
    Letzter Beitrag von curtislclay
    Mi 23.01.19 16:53
  • Trajan Honos-Tempel
    von klausklage » Fr 27.09.19 20:26 » in Römer
    11 Antworten
    921 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Lucius Aelius
    Mo 07.10.19 08:43
  • Münzbestimmung sehr alte Münzen, uralte Münzen
    von Rezi » Di 16.06.20 02:57 » in Sonstige Antike Münzen
    6 Antworten
    919 Zugriffe
    Letzter Beitrag von chevalier
    Mo 22.06.20 20:16
  • 2€ Münzen
    von Revoar » Mi 11.11.20 11:04 » in Euro-Münzen
    1 Antworten
    147 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Reteid
    Do 12.11.20 20:23
  • Bestimmungshilfe für 3 Münzen
    von Brakti1 » Di 28.07.20 13:51 » in Mittelalter
    1 Antworten
    171 Zugriffe
    Letzter Beitrag von TorWil
    Di 28.07.20 17:56

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste