Sehenswerte Münzen des Trajan

Kaiser, Dynastien und Münzstätten

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10672
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 119 Mal

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitrag von beachcomber » Fr 03.06.11 14:54

messing oder bronze! und bronze kann der farbe des kupfers schon sehr ähnlich sein.
grüsse
frank

Benutzeravatar
nostronomo
Beiträge: 827
Registriert: Mo 01.11.10 20:04
Wohnort: Kolumbien

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitrag von nostronomo » Fr 03.06.11 17:59

aquensis hat geschrieben:Hallo Juan,

diese Rückseiten Darstellung gibt es nur als Dupondius.
MIR / Woytek 196bA (36 dok. Stk.); RIC 587; Strack 382

Gruß Franz
Ich hab ein Fehler in der Av. Legende bemerkt, richtig endet sie mit COS V P P
Mit RIC 586 gibt es auch ein Dupondius mit gleicher Rückseite und Legenden,
woran liegt der Unterschied?
beachcomber hat geschrieben:messing oder bronze! und bronze kann der farbe des kupfers schon sehr ähnlich sein.
grüsse
frank
Dachte man könne Dupondius und As gut an der Metalfarbe erkennen,
rot = Bronze = As, gelb = Messing = Dupondius
Möge die Macht mit euch sein! [ externes Bild ]

Benutzeravatar
aquensis
Beiträge: 952
Registriert: Mi 21.04.10 11:36
Wohnort: Städteregion Aachen
Hat sich bedankt: 300 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitrag von aquensis » Fr 03.06.11 18:12

Hallo Juan,

bei deinem Stück endet die Vs.-Legende auch mit COS V P P . Der Unterschied zwischen RIC586 und RIC587 liegt nur in der Form der Büste auf dem Avers.
RIC 586 = Büste mit Strahlenkrone n. r. oder Büste mit Strahlenkrone und Aegis n. r. (RIC unterscheidet nicht zwischen den beiden Var.).
RIC 587 = Büste mit Paludament a. d. linken Schulter n. r.

Gruß Franz

Benutzeravatar
nostronomo
Beiträge: 827
Registriert: Mo 01.11.10 20:04
Wohnort: Kolumbien

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitrag von nostronomo » Fr 03.06.11 19:14

Danke für die Infos Franz,
RIC 587 ist aber auch mit Strahlenkrone oder?
Woran ekennst du den Paludament an der von mir gezeigten Büste?
Meine ungeübten Augen sehen da blos einen nackten Hals,
geschweige den der Unterschied zwischen Paludament und Aegis.
Grüsse Juan
Möge die Macht mit euch sein! [ externes Bild ]

Benutzeravatar
aquensis
Beiträge: 952
Registriert: Mi 21.04.10 11:36
Wohnort: Städteregion Aachen
Hat sich bedankt: 300 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitrag von aquensis » Fr 03.06.11 19:23

Da helfen am besten Vergleichsbilder in den versch. Katalogen, Internetangeboten und Datenbanken z.B. acsearch, VCoins u. a.
Bei deiner Münze z. B. ist an dem Übergang Hals - Schulter zu beiden Seiten eine Andeutung wie ein Kragen oder Schal zu sehen. Das wird dann als Paludament angesprochen.

Gruß Franz

Benutzeravatar
nostronomo
Beiträge: 827
Registriert: Mo 01.11.10 20:04
Wohnort: Kolumbien

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitrag von nostronomo » Fr 03.06.11 20:05

Ok. glaube ich weiss was du meinst, sind es diese zwei stellen?
IMG_3734_1.JPG
Danke für deine Hilfe
Möge die Macht mit euch sein! [ externes Bild ]

Benutzeravatar
aquensis
Beiträge: 952
Registriert: Mi 21.04.10 11:36
Wohnort: Städteregion Aachen
Hat sich bedankt: 300 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitrag von aquensis » Fr 03.06.11 20:26

exakt !

Benutzeravatar
nostronomo
Beiträge: 827
Registriert: Mo 01.11.10 20:04
Wohnort: Kolumbien

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitrag von nostronomo » Sa 04.06.11 00:40

Hallo Franz, nur zur Sicherheit, habe ich bei diesem Exemplar richtig herausgelesen?
Da gab’s einige Vergleichsstücke bei acsearch, hoffe ich habe das richtige erwischt.
Vielleicht hast du zusätzliche Referenzen und ev. auch die Anzahl bekannten Exemplare
wie bei der vorherige Münze.

Av.: IMP CAES NERVA TRAIAN AVG GERM PM
Rv.: TR POT COS III P P / S-C
auf Schild: SP/QR

AE As Ø28 / 12.6g
RIC 417 Rome, Cohen 628
IMG_3696.JPG
Besten Dank
Möge die Macht mit euch sein! [ externes Bild ]

Benutzeravatar
aquensis
Beiträge: 952
Registriert: Mi 21.04.10 11:36
Wohnort: Städteregion Aachen
Hat sich bedankt: 300 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitrag von aquensis » Sa 04.06.11 09:52

Die Bestimmung ist korrekt. Das Literaturzitat nach MIR / Woytek ist: 82a (119 Stk.); also rel. häufig.
Gruß Franz

adcon
Beiträge: 5
Registriert: Fr 10.06.11 15:18

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitrag von adcon » Fr 10.06.11 16:11

Hallo zusammen,

hier mal mein bislang schönster Römer den ich gefunden habe

Gewicht 24 gr
Durchmesser 35 mm

[ externes Bild ]


[ externes Bild ]



Grüß

ad

Benutzeravatar
shanxi
Beiträge: 3294
Registriert: Fr 04.03.11 13:16
Hat sich bedankt: 106 Mal
Danksagung erhalten: 392 Mal

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitrag von shanxi » Fr 10.06.11 16:18

Eine hübsche Felicitas, definitiv schöner als die hier gerade diskutierten Schnitzwerke

Wenn man diese übelst verschönerten, und sau teuren Trajane im Thread "gemeuchelte Münzen" anschauen musste ist dein Stück, mit all seinen kleinen Mängeln eine Erholung.
Zuletzt geändert von shanxi am Fr 10.06.11 21:04, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
aquensis
Beiträge: 952
Registriert: Mi 21.04.10 11:36
Wohnort: Städteregion Aachen
Hat sich bedankt: 300 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitrag von aquensis » Fr 10.06.11 16:42

Hallo adcon,

dein Sesterz ist der Typ MIR / Woytek 534v (dok m. 108 Ex.); RIC 672; Strack 455.
AV : IMP CAES NER TRAIANO OPTIMO AVG GER DAC P M TR P COS VI P P
RV : SENATVS POPVLVSQVE ROMANUS / S C

Gruß Franz

Benutzeravatar
nostronomo
Beiträge: 827
Registriert: Mo 01.11.10 20:04
Wohnort: Kolumbien

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitrag von nostronomo » Fr 10.06.11 17:25

shanxi hat geschrieben:Eine hübsche Felicitas, definitiv schöner als die hier gerade diskutierten Schnitzwerke
:bad-words: :microwave:
Möge die Macht mit euch sein! [ externes Bild ]

adcon
Beiträge: 5
Registriert: Fr 10.06.11 15:18

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitrag von adcon » Fr 10.06.11 17:29

Vielen Dank Franz

pertinax
Beiträge: 58
Registriert: So 19.06.11 16:58

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitrag von pertinax » Mo 20.06.11 21:19

Hallo liebe Sammler,
als Neuling in diesem Forum möchte ich euch auch diesen Sesterz nicht vorenthalten.

TRAJANUS

Reg.: 98 - 117 n. Chr.

---------------------------------------------------

Vs: IMP CAES NERVAE
TRAIANO AVG GER DAC
PM TRP COS V PP

Rs: SPQR OPTIMO PRINCIPI
S - C
-----------------------------------------

Vs: Belorbeerter Kopf n. r.
mit Aegis.

Rs: Pax steht n.l., hält Zweig und
Füllhorn. Rechter Fuß steht
Auf einem Daker.

--------------------------------------------

RIC: 503 ( C ) II.

Im Feld:

Nom: SESTERZ

Dm: 35,2 mm

Gew: 27,53 gr.

Prägeort: Rom 103/111 n. Chr.

LG Pertinax 8O

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Trajan Honos-Tempel
    von klausklage » Fr 27.09.19 20:26 » in Römer
    11 Antworten
    1116 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Lucius Aelius
    Mo 07.10.19 08:43
  • Bestimmungshilfe Denar Trajan
    von Steng79 » Fr 08.01.21 12:29 » in Römer
    2 Antworten
    213 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Steng79
    Fr 08.01.21 13:11
  • Denar Trajan Fälschung?
    von newbie192 » Do 20.05.21 15:29 » in Römer
    9 Antworten
    288 Zugriffe
    Letzter Beitrag von newbie192
    Do 20.05.21 18:03
  • Münzbestimmung sehr alte Münzen, uralte Münzen
    von Rezi » Di 16.06.20 02:57 » in Sonstige Antike Münzen
    6 Antworten
    1581 Zugriffe
    Letzter Beitrag von chevalier
    Mo 22.06.20 20:16
  • 2€ Münzen
    von Revoar » Mi 11.11.20 11:04 » in Euro-Münzen
    1 Antworten
    510 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Reteid
    Do 12.11.20 20:23

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste