GALBA, OTHO, VITELLIUS

Kaiser, Dynastien und Münzstätten

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
alex789
Beiträge: 336
Registriert: Fr 11.02.22 23:55
Hat sich bedankt: 328 Mal
Danksagung erhalten: 313 Mal

Re: GALBA, OTHO, VITELLIUS

Beitrag von alex789 » Do 13.07.23 16:13

Tolles Stück! Glückwunsch!

Grüße
Alex
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor alex789 für den Beitrag:
kiko217 (Mi 26.07.23 08:14)

kc
Beiträge: 4067
Registriert: Mo 26.05.08 15:43
Hat sich bedankt: 680 Mal
Danksagung erhalten: 910 Mal

Re: GALBA, OTHO, VITELLIUS

Beitrag von kc » Di 25.07.23 22:04

Hier noch ein Galba, der sich nicht verstecken muss..
Dateianhänge
Galba Sestertius.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor kc für den Beitrag (Insgesamt 7):
Numis-Student (Di 25.07.23 22:23) • Arthur Schopenhauer (Di 25.07.23 22:33) • alex789 (Di 25.07.23 22:34) • mike h (Mi 26.07.23 00:26) • kiko217 (Mi 26.07.23 08:14) • Chippi (Mi 26.07.23 09:18) • Pinneberg (Mi 26.07.23 17:32)

Benutzeravatar
alex789
Beiträge: 336
Registriert: Fr 11.02.22 23:55
Hat sich bedankt: 328 Mal
Danksagung erhalten: 313 Mal

Re: GALBA, OTHO, VITELLIUS

Beitrag von alex789 » Do 31.08.23 14:48

Hallo,
diesen netten Otho konnte ich in der Bucht für unschlagbare 34,50 Euro inkl. Versand erwerben.
Es war ein Risikokauf, weil ich mir mit der Echtheit nicht sicher war. Denke aber jetzt, dass da alles passt. Sollte es berechtige Zweifel geben, bitte melden.
Trotz der nicht perfekten Erhaltung und des kleinen Schrötlings ein sammelwürdiges Stück, wie ich denke.

Gruß
Alex

Otho
68-69 n. Chr.
Denar, Rom
AV. Büste n. r. - IMP OTHO CAESAR AVG TR P.
RV. Victoria mit Lorbeerkranz nach rechts schreitend - VICTORIA OTHONIS

RIC 14
2,5g
Dateianhänge
IMG_2023-08-31-143534.jpeg
IMG_2023-08-31-143522.jpeg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor alex789 für den Beitrag (Insgesamt 2):
dictator perpetuus (Do 31.08.23 21:55) • Numis-Student (Sa 02.09.23 08:13)

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 11674
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 259 Mal
Danksagung erhalten: 1292 Mal

Re: GALBA, OTHO, VITELLIUS

Beitrag von Homer J. Simpson » Do 31.08.23 21:34

Glückwunsch!!

Homer
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Homer J. Simpson für den Beitrag:
alex789 (Fr 01.09.23 16:32)
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
bajor69
Beiträge: 1101
Registriert: Mi 19.11.08 14:29
Wohnort: Östlich des Limes Pannonicus
Hat sich bedankt: 169 Mal
Danksagung erhalten: 378 Mal

Re: GALBA, OTHO, VITELLIUS

Beitrag von bajor69 » Do 31.08.23 21:49

Schaut auf jeden Fall besser aus, wie die Ruine, die ich in den Achtziger Jahren auf der Numismata in München für 60.- DM erworben habe.
Dateianhänge
2-5 Otho.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor bajor69 für den Beitrag:
alex789 (Fr 01.09.23 16:32)
Wer seine Wurzeln nicht kennt, kann seine Zukunft nicht gestalten.

Benutzeravatar
dictator perpetuus
Beiträge: 665
Registriert: Do 06.02.20 22:22
Wohnort: Aachen
Hat sich bedankt: 324 Mal
Danksagung erhalten: 336 Mal

Re: GALBA, OTHO, VITELLIUS

Beitrag von dictator perpetuus » Do 31.08.23 21:56

alex789 hat geschrieben:
Do 31.08.23 14:48
Hallo,
diesen netten Otho konnte ich in der Bucht für unschlagbare 34,50 Euro inkl. Versand erwerben.
Es war ein Risikokauf, weil ich mir mit der Echtheit nicht sicher war. Denke aber jetzt, dass da alles passt. Sollte es berechtige Zweifel geben, bitte melden.
Trotz der nicht perfekten Erhaltung und des kleinen Schrötlings ein sammelwürdiges Stück, wie ich denke.

Gruß
Alex

Otho
68-69 n. Chr.
Denar, Rom
AV. Büste n. r. - IMP OTHO CAESAR AVG TR P.
RV. Victoria mit Lorbeerkranz nach rechts schreitend - VICTORIA OTHONIS

RIC 14
2,5g
Wenn du den bei Naumann oder so einlieferst, machst du richtig Gewinn. Für einen Otho, der schöner ist, muss man doch meist richtig tief in die Tasche greifen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor dictator perpetuus für den Beitrag:
alex789 (Fr 01.09.23 16:32)

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 11674
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 259 Mal
Danksagung erhalten: 1292 Mal

Re: GALBA, OTHO, VITELLIUS

Beitrag von Homer J. Simpson » Do 31.08.23 23:51

Da hast Du sicher recht - das Problem ist nur, dann hat er ja keinen Otho-Denar mehr.

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
alex789
Beiträge: 336
Registriert: Fr 11.02.22 23:55
Hat sich bedankt: 328 Mal
Danksagung erhalten: 313 Mal

Re: GALBA, OTHO, VITELLIUS

Beitrag von alex789 » Fr 01.09.23 06:48

Homer J. Simpson hat geschrieben:
Do 31.08.23 23:51
Da hast Du sicher recht - das Problem ist nur, dann hat er ja keinen Otho-Denar mehr.

Homer
So ist es😁 Zumindest diese Rückseite fehlte mir noch. Das interessante daran ist ja die Frage, für welche Siege er sich da „feiern“ lässt.😁

kiko217
Beiträge: 1241
Registriert: Mo 14.03.11 18:17
Wohnort: Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 339 Mal
Danksagung erhalten: 593 Mal

Re: GALBA, OTHO, VITELLIUS

Beitrag von kiko217 » Mo 20.11.23 16:12

Hurra - Zuwachs bei den Anonymen!

Zugegeben, die Münze hat kurz nach ihrer Ausgabe sicher besser ausgesehen und auch mehr als die jetzigen 1,8 g gewogen, aber ich freue mich trotzdem sehr. Von dieser Münze kennt Martin 1974 nur zwei, und die liegen in den Museen in Wien bzw. St. Petersburg. Auch in der Sammlung Gollnow, die 2021 von Leu veräußert wurde, fehlt sie. Eine Münze mit der Umschrift SALVS GENERIS HVMANI anders herum (Auction 9, Los 1121) kam da zu Versteigerung mit dem Vermerk, dass auch von diesem Typ nur drei bekannt seien.

Diese Münze stellt eine wertvolle Verbindung zu den hier im Forum schon gezeigten Denaren SALVS GENERIS HVMANI mit der Rückseite SPQR im Lorbeekranz und dem Typ MARS VLTOR mit der SIGNA PR-Rückseite dar. Wenn man eine Stempelgleichheit feststellen könnte, würden die Wahrscheinlichkeiten deutlich steigen, dass alle drei Typen aus ein und derselben Quelle stammen. Aus welcher, weiß man leider immer noch nicht hunderprozentig, Leu schreibt die Ausgabe den Rheinlegionen zu.

Und hier könnt ihr mir vielleicht helfen, denn ich tue mich immer noch schwer, Stempelgleichheiten zu erkennen. Ich meine aber, dass mein Stück stempelgleich mit der Rückseite SIGNA PR der Münze aus St. Petersburg (im hochkanten Bild 63 Le) sein könnte - ich habe die Fotos angehängt. Das andere Foto zeigt ein Stück mit MARS VLTOR- Vorderseite, das in Berlin liegt. Auch hier wäre es schön, wenn ihr mal draufgucken und auf Stempelgleichheit mit meinem Stück kontrollieren könntet.

Schönen Tag noch

Kiko
Dateianhänge
anonymer Denar Salus-signa pr Leningrad.jpg
anonymer Denar signa pr martin 60 Berlin.jpg
anonymer Denar Salus-Signa PR.jpg
anonymer Denar Salus-signa PR av.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor kiko217 für den Beitrag (Insgesamt 4):
Arthur Schopenhauer (Mo 20.11.23 16:19) • Chippi (Mo 20.11.23 18:10) • alex789 (Mo 20.11.23 18:57) • kc (Di 21.11.23 12:21)

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 6516
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 341 Mal
Danksagung erhalten: 1447 Mal

Re: GALBA, OTHO, VITELLIUS

Beitrag von Zwerg » Mo 20.11.23 16:19

Ich halte die Münzen sogar für beidseits stenmpelgleich

Grüße
Klaus
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Zwerg für den Beitrag:
kiko217 (Mo 20.11.23 20:01)
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

Benutzeravatar
alex789
Beiträge: 336
Registriert: Fr 11.02.22 23:55
Hat sich bedankt: 328 Mal
Danksagung erhalten: 313 Mal

Re: GALBA, OTHO, VITELLIUS

Beitrag von alex789 » Mo 20.11.23 18:57

Ich glaube, dass nur die „Signa“ Seite stempelgleich ist.

Glückwunsch zu der Seltenheit!

Gruß
Alex
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor alex789 für den Beitrag (Insgesamt 2):
kiko217 (Mo 20.11.23 20:01) • kc (Di 21.11.23 12:21)

kiko217
Beiträge: 1241
Registriert: Mo 14.03.11 18:17
Wohnort: Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 339 Mal
Danksagung erhalten: 593 Mal

Re: GALBA, OTHO, VITELLIUS

Beitrag von kiko217 » Di 21.11.23 12:01

Und könnte auch die dritte Münze (die mit dem Foto unter LE) stempelgleich mit der direkt darunter (meiner eigenen) sein?

Kiko

kiko217
Beiträge: 1241
Registriert: Mo 14.03.11 18:17
Wohnort: Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 339 Mal
Danksagung erhalten: 593 Mal

Re: GALBA, OTHO, VITELLIUS

Beitrag von kiko217 » Fr 16.02.24 14:59

Hallo,

heute kann ich euch mal endlich wieder was Schönes zeigen. Alex hat den Typ schon im letzten Sommer vorgestellt, und ich war schon etwas neidig, denn so ein Stück kommt nicht allzu oft auf den Markt.

AV: GENIO PR - Büste des Genius mit Blumenkranz (also genau wie bei Alex zur Gruppe I gehörig) n.r., dahinter Füllhorn.
RV: MARTI VLTORI - Nach rechts schreitender Mars mit Schild und Speer.
Gewicht: 3,63 g
Stempelstellung 6 h
Literatur: Martin 34

Aber wie er schreitet! Während bei Alex' Stück zurecht die schwungvolle Darstellung gelobt wurde, ist meiner muskelbepackt bis ins letzte Glied, starrt debil in den Himmel, trippelt und tänzelt dann wie eine Ballerina von links nach rechts durchs Münzbild. Und das Ganze dann noch nackt. Jungs - das sind doch genau die Typen, vor denen unsere Mütter uns immer gewarnt haben!

Passt auf euch auf!

Kiko
Dateianhänge
anonymer Denar Genio PR Marti Vltori.jpg
anonymer Denar Genio PR Marti Ultori.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor kiko217 für den Beitrag (Insgesamt 12):
Arthur Schopenhauer (Fr 16.02.24 15:27) • Numis-Student (Fr 16.02.24 15:32) • alex789 (Fr 16.02.24 15:36) • Lucius Aelius (Fr 16.02.24 15:48) • aquensis (Fr 16.02.24 16:31) • jschmit (Fr 16.02.24 18:23) • Atalaya (Fr 16.02.24 18:24) • Peter43 (Fr 16.02.24 18:56) • kc (Fr 16.02.24 19:38) • Chippi (Sa 17.02.24 13:36) und 2 weitere Benutzer

Benutzeravatar
alex789
Beiträge: 336
Registriert: Fr 11.02.22 23:55
Hat sich bedankt: 328 Mal
Danksagung erhalten: 313 Mal

Re: GALBA, OTHO, VITELLIUS

Beitrag von alex789 » Fr 16.02.24 15:17

Glückwunsch! Gefällt mir sehr gut.😊

Grüße
Alex

Benutzeravatar
rosmoe
Beiträge: 539
Registriert: Fr 11.08.17 18:09
Wohnort: Im Südwesten
Hat sich bedankt: 467 Mal
Danksagung erhalten: 149 Mal

Re: GALBA, OTHO, VITELLIUS

Beitrag von rosmoe » Fr 16.02.24 18:22

kiko217 hat geschrieben:
Fr 16.02.24 14:59
Und das Ganze dann noch nackt. Jungs - das sind doch genau die Typen, vor denen unsere Mütter uns immer gewarnt haben!

Passt auf euch auf!

Kiko
Sitzt der Schniepel da nicht etwas zu hoch ? Wie das funktionieren soll, ist mir etwas schleierhaft. Also keine Angst Jungs vor dem "bösen, schwarzen Mann"! :lol:
Aus so krummem Holze, als woraus der Mensch gemacht ist, kann nichts ganz Gerades gezimmert werden. (Immanuel Kant)

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yandex [Bot] und 1 Gast