Valerianus

Kaiser, Dynastien und Münzstätten

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10642
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 108 Mal

Re: Valerianus

Beitrag von beachcomber » Di 12.03.13 14:48

das ist Göbl 9 g, und mit einem bekannten exemplar verdammt selten! :)
aber 'ne kleine korrektur: nicht ....PF AVG sondern nur...AVG!
grüsse
frank

Tinapatina
Beiträge: 359
Registriert: Mi 24.10.07 18:42

Re: Valerianus

Beitrag von Tinapatina » Di 12.03.13 15:09

Hallo Frank,

besten Dank. :D Korrektur ist erfolgt.
Welche Münzstätte könnte man denn der Münze zuordnen?
Köln,Rom, Mailand oder Antiochia?

LG
Tinapatina
"Numismatik wäscht den Staub des
Alltags von der Seele."

Frei nach Pablo Picasso

curtislclay
Beiträge: 3405
Registriert: So 08.05.05 23:46
Wohnort: Chicago, IL, USA
Danksagung erhalten: 26 Mal

Re: Valerianus

Beitrag von curtislclay » Di 12.03.13 15:34

Münzstätte Rom.

Vgl. Göbl Taf. 3, 20g: wohl derselbe Vs.Stempel mit Rs. FELICITAS AVGG S C.

Tinapatina
Beiträge: 359
Registriert: Mi 24.10.07 18:42

Re: Valerianus

Beitrag von Tinapatina » Di 12.03.13 15:43

Vielen Dank, Curtis, für die Ergänzungen.
"Numismatik wäscht den Staub des
Alltags von der Seele."

Frei nach Pablo Picasso

Benutzeravatar
Mithras
Beiträge: 1276
Registriert: Sa 11.12.10 12:33

Re: Valerianus

Beitrag von Mithras » Mi 13.03.13 13:55

Noch ein Neuzugang mit einem aus meiner Sicht gelungenem Rückseitenmotiv und einer in der Hand sehr schönen Tönung:

Valerian I, Antoninian, RIC 277
21mm, 3,9g
AV: IMP VALERIANVS AVG
RV: P M TR P V COS IIII P P

LG
Mithras
Dateianhänge
Valerian I Antoninian RIC 277.jpg
Quidquid agis, prudenter agas et respice finem!

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10265
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 48 Mal
Danksagung erhalten: 258 Mal

Re: Valerianus

Beitrag von Homer J. Simpson » Mi 13.03.13 15:59

Sehr hübsch ist vor allem die aus einem frischen Stempel sorgfältig ausgeprägte Rückseite mit den gut erkennbaren Gesichtern der beiden Kaiser!

Glückwunsch von

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
richard55-47
Beiträge: 4267
Registriert: Mo 12.01.04 18:25
Wohnort: Düren
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 80 Mal

Re: Valerianus

Beitrag von richard55-47 » Mi 13.03.13 17:51

@mithras: Göbl 1598a ("MF 269 51") Antiochia
do ut des.

Tinapatina
Beiträge: 359
Registriert: Mi 24.10.07 18:42

Re: Valerianus

Beitrag von Tinapatina » Di 14.05.13 20:11

Hallo,

hier ein auf den ersten Blick gewöhnlicher Antoninian des Valerianus I. mit der "Virtus AVGG" Rückseite.
Nun lautet die Averslegende "VALERIANUS dot P dot F dot AVG" und ich habe Schwierigkeiten diese Münze im z.B. RIC zu finden. :?
Münzstätte Köln,Trier, Mailand oder doch Hintertupfingen?
Ich bitte um eine Referenz.
Vielen Dank für eure Bemühungen.
Durchmesser 22 mm, Gewicht 2,81g. Flaue Prägung.

Viele Grüße

Tinapatina
Dateianhänge
Valerianus .P.F.AVG Rv.jpg
Valerianus .P.F.AVG Av.jpg
"Numismatik wäscht den Staub des
Alltags von der Seele."

Frei nach Pablo Picasso

emieg1
Beiträge: 5614
Registriert: Do 18.12.08 19:47
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Valerianus

Beitrag von emieg1 » Di 14.05.13 20:21


Tinapatina
Beiträge: 359
Registriert: Mi 24.10.07 18:42

Re: Valerianus

Beitrag von Tinapatina » Di 14.05.13 20:49

Hallo Rainer,
daß ich das noch erleben darf..denn "Meine Beine sind grau, meine Ohren sind leer, meine Augen sind alt und gebeugt..."
Schön mal wieder von Dir zu lesen und hoffe es geht Dir gut.
Also Münzstätte Trier, RIC 24, Gِöbl 887 d (13 ex.)
Vielen Dank.

LG
Tinapatina
"Numismatik wäscht den Staub des
Alltags von der Seele."

Frei nach Pablo Picasso

Benutzeravatar
gallienvs
Beiträge: 1067
Registriert: Sa 03.01.09 17:21
Wohnort: rheinmain
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Valerianus

Beitrag von gallienvs » Di 14.05.13 21:12

:) Das Stück wurde in Köln geprägt.
gg

Tinapatina
Beiträge: 359
Registriert: Mi 24.10.07 18:42

Re: Valerianus

Beitrag von Tinapatina » Di 14.05.13 21:28

Hallo gallienus,

also irrt cgb? Hättest Du ein Zitat für mich?

LG
Tinapatina
"Numismatik wäscht den Staub des
Alltags von der Seele."

Frei nach Pablo Picasso

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10642
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 108 Mal

Re: Valerianus

Beitrag von beachcomber » Di 14.05.13 21:49

ja, cgb irrt. es gab keine münzstätte trier für gallienus (und für postumus auch nicht), aber CGB ist da irgendwie beratungsresistent. :)
ein zitat gibt's auch, Göbl 887 d ist richtig!
grüsse
frank

Tinapatina
Beiträge: 359
Registriert: Mi 24.10.07 18:42

Re: Valerianus

Beitrag von Tinapatina » Di 14.05.13 22:10

Vielen Dank,Frank. :D
15 € fand ich jetzt auch nicht hoffnungslos überteuert... :mrgreen:
LG
Tinapatina
"Numismatik wäscht den Staub des
Alltags von der Seele."

Frei nach Pablo Picasso

Benutzeravatar
justus
Beiträge: 5818
Registriert: Sa 05.01.08 10:13
Hat sich bedankt: 71 Mal
Danksagung erhalten: 194 Mal

Re: Valerianus

Beitrag von justus » Di 14.05.13 23:32

Ergänzend hier noch: C.-F. Zschucke (1) weist diesen Antoninian (VALERIANVS•P•F•AVG/VIRTVS AVGG) der 6. unter Gallienus in Köln von 256 - 258/259 n. Chr. geprägten Emission zu. Hier verzeichnet unter Nr. 83 auf Seite 76.

(1) Carl-Friedrich Zschucke, Die römische Münzstätte Köln, Trier 1993.
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
http://www.muenzfreunde-trier.de/
Veröffentlichungen & Artikel

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Valerianus I
    von Fortuna » So 23.08.20 13:59 » in Römer
    8 Antworten
    344 Zugriffe
    Letzter Beitrag von richard55-47
    Mo 24.08.20 09:23

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast