Syrisch-phönizische Tetradrachmen der römischen Kaiserzeit

Kaiser, Dynastien und Münzstätten

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
Andicz
Beiträge: 1141
Registriert: Do 18.07.13 22:45
Wohnort: Sentiacum

Re: Syrische Tetradrachmen aus Antiochia am Orontes

Beitrag von Andicz » Mo 27.10.14 19:21

Hi Rainer.

Das ist sehr interessant und mir total neu! Wäre eine plausible Erklärung, die Lücke so zu füllen. Denn der Bedarf an Tetradrachmen blieb, die neuen Prägungen aber blieben aus.
nummis durensis hat geschrieben: Mögliche Erklärung: Zwischen 219 und 241 n. Chr. wurden keine regulären syrischen Tetradrachmen geprägt.
Auch das ist mir neu. Ich dachte bisher, die Prägungen unter Gordian III. hätten bereits 240 wieder begonnen.
My new website „Philippus I., Philippus II. and Otacilia Severa / Syrian Tetradrachms of Antiochia ad Orontem / 244 – 249 A.D.
http://www.philippus-antioch.de

Benutzeravatar
Andicz
Beiträge: 1141
Registriert: Do 18.07.13 22:45
Wohnort: Sentiacum

Re: Syrisch-phönizische Tetradrachmen der römischen Kaiserze

Beitrag von Andicz » Mo 27.10.14 22:03

Der Thread ist jetzt übrigens erweitert und nennt sich ab sofort

Syrisch-phönizische Tetradrachmen der römischen Kaiserzeit

Also, immer her mit euren Drachmen :)
My new website „Philippus I., Philippus II. and Otacilia Severa / Syrian Tetradrachms of Antiochia ad Orontem / 244 – 249 A.D.
http://www.philippus-antioch.de

Benutzeravatar
Stater
Beiträge: 731
Registriert: Mo 20.04.09 18:44

Re: Syrisch-phönizische Tetradrachmen der römischen Kaiserze

Beitrag von Stater » Di 28.10.14 14:57

Hallo Andicz,

da fühle ich mich als Initiator gleich angesprochen.

Vespasian, 69 - 79 n. Chr., Antiochia
AR Tetradrachme 14,56 g
Avers: AYTOKPATΩP OYECΠACIANOC KAICAP CEBACTOC
Revers: ETOVC NEOV IEPOV Δ ( Jahr 4 )

Leider ist die Bildqualität schlecht.

Gruß

Stater
Dateianhänge
vesp_15e7u8.jpg

Benutzeravatar
Katja
Beiträge: 486
Registriert: Mo 07.04.14 21:03

Re: Syrisch-phönizische Tetradrachmen der römischen Kaiserze

Beitrag von Katja » Di 28.10.14 16:43

Ein tolles Stück!
MfG

Benutzeravatar
Stater
Beiträge: 731
Registriert: Mo 20.04.09 18:44

Re: Syrisch-phönizische Tetradrachmen der römischen Kaiserze

Beitrag von Stater » Di 28.10.14 17:21

Danke für die Blume. Sie gefällt mir auch sehr gut. Ich musste überraschend feststellen, dass ich für einen Griechensammler doch erstaunlich viele Römer besitze, meist Tetradrachmen der Sorte 08/15.
Deshalb musste der Verspasian herhalten.
Eine vorzeigbare habe ich noch. Sie kommt aus Tyros:

Tyros, Trajan 98-117 AD
AR Tetradrachme 14,29 g


Gruß

Stater
Dateianhänge
trajan_tetrahq7e5.jpg

Benutzeravatar
Andicz
Beiträge: 1141
Registriert: Do 18.07.13 22:45
Wohnort: Sentiacum

Re: Syrisch-phönizische Tetradrachmen der römischen Kaiserze

Beitrag von Andicz » Di 28.10.14 21:11

Das zeigt ja gleich, dass die Erweiterung des Threads ein sinnvolles Unterfangen war. Den Traian finde ich großartig. Mit einer solchen Münze liebäugel ich auch schon eine Weile ...! Solange werde ich mir diesen hier anschauen :) Danke für's zeigen.

Der Vespasian ist natürlich ebenso ein echter Hingucker!
My new website „Philippus I., Philippus II. and Otacilia Severa / Syrian Tetradrachms of Antiochia ad Orontem / 244 – 249 A.D.
http://www.philippus-antioch.de

Benutzeravatar
Andicz
Beiträge: 1141
Registriert: Do 18.07.13 22:45
Wohnort: Sentiacum

Re: Syrisch-phönizische Tetradrachmen der römischen Kaiserze

Beitrag von Andicz » Di 28.10.14 21:16

Anbei noch das Stück, welches mich glauben ließ, Gordian habe bereits 240 wieder mit den Prägung der Tetradrachmen begonnen.
Prieur 282 238-244 Gordianus III. Av.jpg
Prieur 282 238-244 Gordianus III. Rv.jpg
238-244 n.Chr. Gordianus III.
BI-Tetradrachme, Syria, Antiochia 240
Durchmesser: 26-29 mm / Gewicht: 12,45 g / Prieur 282 (139 Ex.)

Av: AYTOK K M ANT ΓOPΔIANOC CEB
Drapierte und kürassierte Büste mit Lorbeerkranz nach rechts (v.h.g.)

Rv: ΔHMAPX EΞOVCIAC
Adler mit geöffneten Flügeln frontal stehend,
Blick nach links, Kranz im Schnabel

Im Abschnitt: SC
Zuletzt geändert von Andicz am Di 11.11.14 23:52, insgesamt 3-mal geändert.
My new website „Philippus I., Philippus II. and Otacilia Severa / Syrian Tetradrachms of Antiochia ad Orontem / 244 – 249 A.D.
http://www.philippus-antioch.de

hjk
Beiträge: 1060
Registriert: Mi 06.08.03 19:21
Wohnort: Frankfurt
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Syrisch-phönizische Tetradrachmen der römischen Kaiserze

Beitrag von hjk » Di 28.10.14 22:43

Andicz hat geschrieben:Anbei noch das Stück, welches mich glauben ließ, Gordian habe bereits 240 wieder mit den Prägung der Tetradrachmen begonnen.
Zumindest sieht Roger Bland das in seiner Arbeit "THE COINAGE OF GORDIAN III FROM THE MINTS OF ANTIOCH AND CAESAREA" ebenfalls so: "The first series of tetradrachms merely have the legend ΔHMAPX εΞOYCIAC, S C. This is the Greek equivalent of the Latin tribunicia potestate (TR P); it cannot, however, be interpreted as TR P I since Syrian tetradrachms are never dated by tribunician years, but only by consulships (YΠATOC TO A etc. or YΠATO A). Since the next issue of tetradrachms, the short-lived second series, has the legend ΔHMAPX εΞOYCIAC YΠATOC TO B, S C (i.e., TR P COS II), it seems reasonable to assume that the first series was issued between Gordian's accession and his second consulship, which he entered into on 1 January 241. So for the first series we have limits of Gordian's accession (which occurred at some point between early May and early August 238) and 30 December 240. Gordian's third issue is similarly dated by his second consulship (in the shortened form ΔHMAPX εΞ YΠATO B and without the letters S C), so his second and third series must have been struck between January 1st 241 and his death in January or February 244."

Das klingt für mich plausibel, da TR P ja normalerweise weiter "hochgezählt" worden wäre.

Ich füge hier mal ein zweites Exemplar aus der ersten Serie bei. Beschreibung und Legende wie bei der von Dir bereits vorgestellten Münze - allerdings mit dem kleinen Unterschied, das auf dem Rv. bei diesem Adler zwar auch der Kopf nach links, der Schwanz aber nach rechts zeigt.

:D
Dateianhänge
072_Gordianus III (prov_Antiochia_x4).jpg
Antiochia-x4

Benutzeravatar
Andicz
Beiträge: 1141
Registriert: Do 18.07.13 22:45
Wohnort: Sentiacum

Re: Syrisch-phönizische Tetradrachmen der römischen Kaiserze

Beitrag von Andicz » Di 28.10.14 22:55

Klingt gut. Danke für den Textauszug. Und auch eine schöne Münze, die du da zeigst mit einem tollen Portrait! :)
My new website „Philippus I., Philippus II. and Otacilia Severa / Syrian Tetradrachms of Antiochia ad Orontem / 244 – 249 A.D.
http://www.philippus-antioch.de

Benutzeravatar
Andicz
Beiträge: 1141
Registriert: Do 18.07.13 22:45
Wohnort: Sentiacum

Re: Syrisch-phönizische Tetradrachmen der römischen Kaiserze

Beitrag von Andicz » Mi 29.10.14 22:10

Dieses Stück war eine der ersten Tetradrachmen meiner Sammlung und war mit dafür verantwortlich, diese Münzen in den engsten Freundeskreis aufzunehmen. Aufgrund des Zitats von hjk habe ich die bisherige Datierung 242 (wird oftmals so datiert) auf 241-244 geändert.
Prieur 295 238-244 Gordianus III. Av.jpg
Prieur 295 238-244 Gordianus III. Rv.jpg
238-244 n.Chr. Gordianus III.
BI-Tetradrachme, Syria, Antiochia 241-244
Durchmesser: 24-26 mm / Gewicht: 12,06 g / Prieur 295 (69 Ex.)

Av: AYTOK K M ANT ΓOPΔIANOC CEB
Drapierte und kürassierte Büste mit Lorbeerkranz nach rechts (v.h.g.)

Rv: ΔHMAPX EΞ YΠATO B
Adler mit geöffneten Flügeln frontal stehend,
Blick nach links, Kranz im Schnabel

Im Abschnitt:
Widder nach links, darüber nach oben geöffneter Halbmond
Zuletzt geändert von Andicz am Di 11.11.14 23:53, insgesamt 2-mal geändert.
My new website „Philippus I., Philippus II. and Otacilia Severa / Syrian Tetradrachms of Antiochia ad Orontem / 244 – 249 A.D.
http://www.philippus-antioch.de

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12254
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Danksagung erhalten: 49 Mal

Re: Syrisch-phönizische Tetradrachmen der römischen Kaiserze

Beitrag von Peter43 » Mi 29.10.14 23:19

Ein paar habe ich auch. Zunächst diese:

Syria, Seleukis and Pieria, Antiochia ad Orontem, Augustus, 27 BC - AD 14
AR - tetradrachm, 14.99g, 26.51mm, 15°
2-1 BC. (Year 30 of Actian era)
obv. KAISAROS SE - BASTOY (clockwise, starting upper r.)
laureate head r.
rev. ETOYS - L - NIKHS (Year 30)
Tyche of Antioch in long garment and with veil, wearing mural crown, std. r. on rock,
resting with r. ellbow on r. knee and holding in r. hand long palmbranch; stg. with r. foot
on shoulder of rivergod Orontes, who swims below her r; beneath waves
In field one below the other 2 monograms, in front of the upper one IG
ref.: Prieur 555; RPC 4156; Wruck 7
about VF

Note: The upper monogramm can be read as VPA = COS, so its meaning is COS XIII
The lower one could be ANT AVG.

Referring to the famous statue of Eutychides. Tyche here as City-Goddess Antiocheia!

Mit freundlichem Gruß
Dateianhänge
antiochia_ad_orontem_augustus_RPC4156.jpg
Omnes vulnerant, ultima necat.

Benutzeravatar
Andicz
Beiträge: 1141
Registriert: Do 18.07.13 22:45
Wohnort: Sentiacum

Re: Syrisch-phönizische Tetradrachmen der römischen Kaiserze

Beitrag von Andicz » Mi 29.10.14 23:31

Traumhaftes Stück, vor allem die Rückseite – wie gemalt. Und ein sehr interessantes Detail, dass mit den Monogrammen.
My new website „Philippus I., Philippus II. and Otacilia Severa / Syrian Tetradrachms of Antiochia ad Orontem / 244 – 249 A.D.
http://www.philippus-antioch.de

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12254
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Danksagung erhalten: 49 Mal

Re: Syrisch-phönizische Tetradrachmen der römischen Kaiserze

Beitrag von Peter43 » Mi 29.10.14 23:59

Dann diese:

Syria, Antiochia ad Orontem, Philipp I Arabs, AD 244-249
AR - Tetradrachm, 11.75g, 27mm, 180°
Antiochia ad Orontem AD 248
obv. AYTOK K M FILIPPOC CEB
bust, cuirassed, radiate, l.
Gorgoneion (head of Medusa), with snakes, on breast plate
rev. DHMAPX EZOYCIAC YPATO G
Eagle standing facing, with spread wings, tail r., head r., with wreath in his
beak
in exergue: ANTIOXIA, SC below
ref. Prieur 357
good VF

Best regards
Dateianhänge
antiochia_ad_orontem_philippI_Prieux357.jpg
Omnes vulnerant, ultima necat.

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12254
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Danksagung erhalten: 49 Mal

Re: Syrisch-phönizische Tetradrachmen der römischen Kaiserze

Beitrag von Peter43 » Do 30.10.14 00:04

Und zum Schluß:

Macrinus, AD 217-218
AE - Billon-tetradrachm, 25.5.mm, 13.17g
obv. AVT K M OP CE - MAKRINOC C - E - B
laureate bust r.
rev. DHMARX EZ VPATOC PP
Eagle with open wings, stg. frontal, head l., holding wreath in beak; between his legs
bust of Shamash, draped (and cuirassed), radiate, r.
below beak H (for officina)
ref. Prieur 987; Bellinger 199
about VF

Shamash was the Babylonian sun-god. For more information please take a look at the thread 'Coins of mythological interest'.

Mit freundlichem Gruß
Dateianhänge
emesa_macrinus_Prieur989.jpg
Omnes vulnerant, ultima necat.

Benutzeravatar
Stater
Beiträge: 731
Registriert: Mo 20.04.09 18:44

Re: Syrisch-phönizische Tetradrachmen der römischen Kaiserze

Beitrag von Stater » Do 30.10.14 10:32

Markantes Gesicht selbst auf den Portraits in ferner Provinz.

Nero, Antiochia 65-66 n. Chr.

AR Tetradrachme 14,81 g

Gruß

Stater
Dateianhänge
NeroTetra klein.jpg

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Athener Tetradrachmen
    von andreast » Mi 18.07.18 09:39 » in Griechen
    2 Antworten
    435 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Altamura2
    Fr 20.07.18 07:19
  • Wertbestimmung für Denare aus der Kaiserzeit
    von romulaner » Di 28.08.18 16:00 » in Römer
    16 Antworten
    1467 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Redditor Lucis
    Fr 31.08.18 12:23
  • Römische Kaiserzeit, weitere Kaiser aus meiner privaten Slg.
    von stampsdealer » Sa 06.04.19 15:53 » in Römer
    0 Antworten
    765 Zugriffe
    Letzter Beitrag von stampsdealer
    Sa 06.04.19 15:53
  • Denare der Römischen Republik
    von Sandbergkelte » Di 08.01.19 17:52 » in Römer
    9 Antworten
    1091 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Chandragupta
    Mo 14.01.19 09:18
  • Die Bauten Roms auf römischen Münzen
    von Perinawa » Mi 27.11.19 17:48 » in Römer
    33 Antworten
    3400 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Perinawa
    Fr 10.07.20 14:29

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste